Beschäftigungsverbot.. weitere Fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicoles. 23.04.10 - 11:49 Uhr

Hallo,
nachdem ich von meinem FA ein BV bekommen habe (bis zum 10.05.) hat mir gestern meine Arbeitgeberin ein generelles BV ausgesprochen.
Nun wollte ich mal wissen, weil ich es schon gelesen habe, dass der Urlaubsanspruch weiterhin jeden Monat besteht, ob es irgendwo zu lesen ist, damit ich mein AG nachfragen kann, wie sie sich das vorstellt.
Angst habe ich vor der Zeit, die ich nun zu Hause bin. War selten arbeitslos und daher kenne ich das zu Hause sein nicht.
LG Niki plus Pupsy im Bauch fast 19. Woche

Beitrag von ju.lisa 23.04.10 - 12:02 Uhr

Hi...
Das ist im Mutterschutzgesetz nachzulesen.
Der Urlaubsanspruch bleibt dir auf jeden Fall erhalten!
Entweder ihr einigt euch, dass du ihn später (im Anschluss an den Mutterschutz bzw. an die Elternzeit) nehmen darfst oder dein AG muss ihn dir auszahlen!
Da kommt dein AG nicht drum rum, da dir durch ein BV keinerlei Nachteile entstehen dürfen!

Alles Gute!
Der Sommer kommt, da vergeht die Zeit doch ganz anders.
Genieße es... #klee

Beitrag von brigittchen 23.04.10 - 12:03 Uhr

Hi Niki,

also dein Urlaub bleibt weiter bestehen auch wenn du ein BV hast. Ich hatte mir den damals nicht auszahlen lassen sondern an meine Elternzeit angehängt.

Genieße einfach die Zeit zuhause mach was du gerne machst du wirst sehen irgendwann kannst du die Erholung gut gebrauchen ;-)

Lg Brigitte

Beitrag von debbie-fee1901 23.04.10 - 12:03 Uhr

Hi, erstmal.

Also dein Anspruch auf urlaub besteht weiterhin.
Der verfällt nicht und du kannst ihn normal nehmen, wenn du wieder arbeiten gehst!

Ich bin auch im BV und ich habe das mit meinem Chef so geregelt, das ich die tage vor meinem Mutterschutz ausbezahlt bekomme, da ich danach in dieser Praxis nicht mehr arbeiten werden.
Das weiß der aber noch nicht!

Du kannst halt zwischen diesen beiden varianten wählen.
Ich war auch vorher nie zuhause und es ist schon ne umstellung, aber auch irgendwie entspannend.

Also genieß einfach mal die ruhe vor dem Sturm.
Du wirst in den nächsten monaten ja noch genug zu tun haben.

LG debbie 13+2

Beitrag von johanna1972 23.04.10 - 12:08 Uhr

Hi,

Dein Urlaubsanspruch besteht weiter bis zum Ablauf des Mutterschutzes. Da Du ein BV hast kannst Du den Urlaub nicht nehmen - dieser verfällt jedoch nicht, sondern diesen kannst du noch nach der Elternzeit nehmen. Solltest Du nach der Elternzeit zu Deinem AG nicht zurückkehren muss der Urlaubsanspruch von diesem Jahr ausgezahlt werden.

LG Johanna