Elterngeld/Muttschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von diejulimaus 23.04.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

ich arbeite momentan als Aushilfe auf 400,-€-Basis und bin jetzt mit dem 2. Kind schwanger. Wir haben vorher in Spanien gewohnt, deshalb ist mir Elterngeld und Muttschaftsgeld relativ fremd, also ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Habe ich überhaupt Anspruch darauf als Aushilfe? Wir haben beides beim 1. Kind nicht in Anspruch genommen.

Vielleicht kann mir jemand von Euch Auskunft geben oder zumindest eine Anlaufstelle, wo ich mal anrufen und erkundigen kann...

Herzlichen Dank im Voraus!

Julia

Beitrag von sabuscha 23.04.10 - 12:40 Uhr

Hallo Julia,

hier paar Links zum durchlesen:

Elterngeld: http://www.elterngeld.net/elterngeld-anspruch.html

Mutterschaftsgeld: http://www.mutterschaftsgeld.de/

Beitrag von muffin357 23.04.10 - 12:58 Uhr

hi,

du bekommst eine einmalige Pauschale von 210 Euro als Mutterschaftsgeld und ab der Geburt dann Elterngeld in Höhe von ca 380 Euro (als Geringverdienter) plus 70 Euro Geschwisterbonus sofern Dein erstes Kind noch unter 3 ist)

Du hast ALLE rechte, wie in einem normalen Arbeitsverhältnis, - also auch kündigungsschutz und Anrecht auf bis zu 3 Jahre elternzeit mit Anrecht auch danach wieder zurückzukommen.

die feinheiten kannst duaus den links ja rauslesen...

lg
tanja

Beitrag von diejulimaus 23.04.10 - 13:31 Uhr

Vielen herzlichen Dank!!