Bin schwanger und kann mich irgendwie nicht richtig freuen... :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peterson123456 23.04.10 - 12:17 Uhr

Hallo,

habe gestern positiv getestet, nachdem meine mens überfällig war.
wir wollten auch beide ein kind und eigentlich wäre alles wunderschön! ist es ja eigentlich auch!

aber (bitte haltet mich nicht verrückt):
zum einen habe ich nicht so schnell damit gerechnet, dass es funktionert (1.üz). ich habe mich schon ein wenig auf die zeit gefreut, wo man richtig schön hibbeln kann (sorry, klingt total verrückt, ich weiß - sind das schon die hormone?).
habe erst in ein paar monaten mit einer ss gerechnet, hätte auch gerne ein sommerbaby gehabt und jetzt wird unser kleines an weihnachten geburtstag haben (was ja super-doof ist).

das zweite, was ich mich noch mehr belastet:
meine freundin hat vor kurzem einen ziemlich schweren schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen müssen. ihr kind war nicht lebensfähig und sie ist total fertig! sie versuchen schon lange ein baby zu bekommen, hatte letztes jahr mehrere abgänge, eileiterschwangerschaft, ... und nun das.
sie hat mir erzählt, dass sie im moment keine schwangere sehen kann, alle aus ihrem umfeld sind schwanger und sie kann sie echt nicht ertragen.
und nun das! nun soll ich ihr in ein paar wochen erzählen, dass es bei uns wieder geklappt hat..
ich habe echt angst, dass sie das furchtbar findet...

*seufz*
eigentlich sollte ich mich freuen, aber im moment kann ich es wirklich noch nicht so richtig....

sorry für das sinnlos-posting, aber das musste mal raus.
fühl mich schon als schlechte mutter.

gruß,
heidi

Beitrag von jahleena 23.04.10 - 12:22 Uhr

Kopf hoch!
Ich hatte sowas ähnliches, eine Kollegin von mir versucht seit Jahren schwanger zu werden.
Als die Frau eines Kollegen ein Kind bekam ist sie jedesmal weinend rausgelaufen wenn das Thema da rauf kam.

Ich hatte echt Angst ihr das zu sagen, und wusste nie wie.

Aber irgendwann ist mir klar geworden, dass das kleine Baby in mir mich viel mehr braucht, als Kollegen oder Freunde.
Und das ist eine Verantwortung die man trägt.

Lass dich nicht vom ET verunsichern, bald wirst du es perfekt finden :-)

Und deine Freundin wär eine schlechte Freundin, wenn sie nicht über ihren Schatten springen würde und sich auch für dich freut.
Natürlich ist das schwer für sie, aber gib ihr ein bisschen Zeit, dann wird sie auch damit klar kommen.

Mach dir keine Gedanken und freu dich!

Alles Gute,
J. & Böhnchen 18ssw

Beitrag von debbie-fee1901 23.04.10 - 12:22 Uhr

Quatsch, du wirst eine tolle Mama sein für dieses Kind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das mit deiner freundin tut mir echt leid, aber ihr habt euch nun mal auch ein kind gewünscht und ihr habt glück das es so schnell geklappt hat!

Das sie vllt im moment keine anderen Schwangeren sehen kann, ist ja auch verständlich.
Lass ihr ein bisschen zeit und sag es ihr dann in ruhe!

Und das es ein Winterkind wird ist doch ganz egal.
Ich selber hab anfang januar geburtstag!

Dafür wächst dein kind schön im Sommer auf und kann durch den Garten krabbeln.
Sonst wäre es im winter mit 9 monaten nur zuhause.
Das finde ich viel doofer:-)

LG debbie

Beitrag von nadja-82 23.04.10 - 12:33 Uhr

Hallo Heidi,

ich weiß das die Situation nicht leicht für dich ist.

Aber ich kann dir sagen das deine Freundin sich nach einer weile auch für euer glück freuen wird.

Diese Situation hatte meine Freundin und ich auch schon einmal. Nur war ich die jenige die das Baby verlohren hatte und Sie wurde zu der Zeit schwanger. Ich habe ein wenig Zeit gebraucht um zu verstehen das, das unglück bei uns nichts damit zutun hatte, das sie ein baby bekommt.

Ich kann dir nur denn Tip geben sage es ihr bevor sie es von jemand anderen erfährt.

LG Nadja

Beitrag von binecz 23.04.10 - 12:34 Uhr

Sei doch froh das du um das hibbeln rumkommst. DAs ist echt nicht schön!!

Ich hatte ein ähnliches Problem wie du. Meine Schwester ist 3Jahre älter als ich und wünscht sich so den richtigen Mann und ein Kind...und dann komm ich und muss ich sagen das ich ss sei. Habe von Anfang an gesagt das ich Angst vor dem Gespräch habe und ihr nicht weh tun will, aber das es ist wie es ist.
Und weil sie mich liebt war sie auch offen. Hat mir gesagt das es natürlich ihre Wunden wieder aufreißt, aber auch dass sie sich für mich freut weil sie mich so lieb hat. Das sollte mit der besten Freundin auch möglich sein!!!

Ein Christkind ist doch toll...ich werde im August entbinden und mich graut wirklich vor den heißen Sommertagen mit dickem Bauch!

Das wird!!!! #liebdrueck