Hausmeister Ehepaar spioniert Hausbewohner aus

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von stoffelschnuckel 23.04.10 - 12:30 Uhr

Hallo zusammen.

Haben heute erfahren das das Hausmeister Ehepaar die Hausbewohner ausspioniert.
Man sieht auch die kamera am Fenster (sie wohnen im EG)...
Es werden auch Fotos gemacht und Unterlagen aus dem Altpapier weg genommen.
Was kann man dagegen tun?

LG Stephie, die das echt eine unverschämtheit findet

Beitrag von daddy69 23.04.10 - 12:39 Uhr

Hi,

erst mal freundlich mit ihm reden. Oder mit dem Vermieter / Eigentümer.

Wenn er nicht spurt, kannst Du ihn anzeigen. Eine Überwachung Dritter ist ohne Einwilligung nicht erlaubt (zumindest nicht in diesem Fall).

LG
Peter

Beitrag von stoffelschnuckel 23.04.10 - 12:43 Uhr

Hallo.
Die Hausverwaltung steht fest hinter dem Ehepaar.
Da kommt man nicht an, egal mit welcher Kritik.

Gruß und danke für deine antwort

Beitrag von risala 23.04.10 - 12:51 Uhr

Hi,

dann würde ich eine Anzeige machen und auf Herausgabe sämtlicher über mich/meine Familie gesammelter Daten klagen.

Außerdem eine neue Wohnung suchen - die wirst Du dann brauchen.

Gruß
Kim

Beitrag von stoffelschnuckel 23.04.10 - 13:09 Uhr

Ich habe mich mit mehreren Parteien aus dem Haus unterhalten (2) und die meinen das das Hausmeisterehepaar echt schlimm ist.
Wir selber haben nur kleinere Probleme mit Ihnen, aber mir reicht es schon.
Wohnen erst seit Februar hier, aber das geht doch nicht.

Beitrag von taenscher 23.04.10 - 14:06 Uhr

mach ein foto von der kamera und zeige sie an.

Beitrag von meckikopf 23.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo,

<<mach ein foto von der kamera und zeige sie an.>> #pro#pro

und

<<dann würde ich eine Anzeige machen und auf Herausgabe sämtlicher über mich/meine Familie gesammelter Daten klagen.>> #pro#pro

würde ich auch vorschlagen! Denn das, was euer Hausmeister macht, geht ja wohl überhaupt gar nicht! #contra#contra#schock:-[

Und da kann die Hausverwaltung 100x hinter dem Hausmeister stehen; wie gesagt, sowas geht nicht - und damit basta!

Von daher - zeig' diesen komischen Vogel an und zögere nicht noch länger.


Gruß

Beitrag von trollmama 23.04.10 - 20:47 Uhr

Hallo!

Ich würde mir aus der ganzen Sache einen Spaß machen, in dem ich einen schönen Brief schreibe und ihn gut sichtbar in meinem Müll platziere.
Darin würde so ungefähr stehen:

Liebes Hausmeisterehepaar!
Ich hoffe, daß Sie beim Durchwühlen meines Mülls viel Spaß hatten und hoffentlich haben Sie neue, spannende Erkenntnisse über mich herausgefunden!
Doch seien Sie versichert, daß alles, was Sie jetzt über mich wissen, nur die Spitze des Eisbergs ist. Aber seien Sie nicht zu enttäuscht, wenn ich die wirklich spannenden Sachen nicht einfach so im Müll entsorge, damit Sie sie finden.....
Ansonsten würde mich brennend interessieren, wie langweilig und armseelig Ihr Leben sein muß, wenn Sie schon den Müll anderer Leute durchwühlen müssen. Und wie lange müssen Sie nach einer solchen Aktion duschen, um den Dreck und den Müllgestank wieder loszuwerden?
Ach ja, bitte kommen Sie mir in Zukunft nicht mehr allzu nah, wer weiß in welchem dreckigen, stinkendem Müll sie vorher rumgewühlt und sich da irgendwelche Bakterien geholt haben.
Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Müll durchwühlen und hinterher spionieren....

Was meinst Du, wie das den Leuten peinlich ist, wenn sie diesen Brief in Deinem Müll finden ;-)

Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von meckikopf 23.04.10 - 20:59 Uhr

#rofl#huepf#cool (obwohl das ganze überhaupt nicht witzig ist - ganz im Gegenteil - aber auch eine Idee!)


Gruß