Vaterschaftsanerkennung ohne mutter?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tintenherz 23.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo,

Mein Bruder hat durch Zufall erfahren dass seine Ex schwanger ist. Er ist sich sicher dass er der Erzeuger ist.
Allerdings ist sie für ihn durch neue Tel.nummer und Umzug unerreichbar, er kann sie nicht fragen. Beide haben sich in einem schlimmen Streit getrennt. Kann er zum Jugendamt gehn und sagen dass er der Vater ist?

Beitrag von angeleye1983 23.04.10 - 12:42 Uhr

Ne, so einfach is das leider nicht. Die Mutter muss schon auch einwilligen und mitteilen dass er der Vater is, vor allem weils ja dann auch an den Unterhalt etc. geht...

Beitrag von tintenherz 23.04.10 - 12:49 Uhr

Ich glaub ja eh nicht dass er der Erzeuger ist, da er ein wirklich lieber und leicht treudoofer kerl ist. So jemanden würd man ja als vater wollen, wär er ein assi würd ich es ja verstehen...

Aber kann er da gar nix machen?

Beitrag von rote-hexe 23.04.10 - 13:10 Uhr

Da will es sich aber auch jemand einfach machen und mal eben so zum Jugendamt gehen...
Der Kontakt zur Mutter ist unabdingbar,und ohne sie geht gar nichts.Er sollte zur Kindsmutter Kontakt aufnehmen und sie fragen,wer der mögliche Vater ist.Sie gibt bei der Geburt den Namen des Kindsvaters an,oder eben auch gar keinen (Vater unbekannt).Sollte er nicht als Vater eingetragen werden,kann er sich beim Jugendamt melden und seine mögliche Vaterschaft kundtun,dann kann per gerichtlichem Beschluss ein Test angestrebt werden.Sollte er der Vater sein,wird sie ihn als Vater auch angeben,allein um Unterhalt zu bekommen.Von daher sollte man das am besten vorher schonmal durchgesprochen haben,bevor es zum Gericht geht...

Beitrag von emily1807 23.04.10 - 13:17 Uhr

weil wir es erst anerkennen lassen haben,

ohne Miutter geht nichts, sie muss dem zustimmen und beide müssen auf der Urkunde unterzeichnen

Beitrag von 19jasmin80 23.04.10 - 13:48 Uhr

Nein kann er nicht. Dazu benötigt er das Einverständnis der Mutter.