warum zeigt sie keinerlei interesse...eifersucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heyla 23.04.10 - 12:44 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich ärgere mich über meine Mutter, es tut einfach weh... Ich bin mittlerweile im 5. Monat schwanger und sie fragt kein bisschen nach meiner SS, wie es mir geht, gar nichts!!

Wenn sie was erfährt, dann nur weil ich selber davon anfange zu erzählen und von ihr kommt immer nur so ein Gestammel "ahhhh,...hmmmm hmmm" Nichts richtig!!

Es ist mein 2. Kind, ich bin in diesem Jahr 6 Jahre mit meinem Mann verheiratet. Sicher gabs auch mal schwierige Phasen aber wo gibts die nicht!?
Einige meinen, dass sie vielleicht damit ein "Problem" hat, dass ich von meinem Mann noch ein Zweites bekomme, aber was geht sie das letztendlich an...?
Sie war auch erst vor Kurzem hier für 3 Tage und da ging alles super, hat sich gut mit meinem Mann verstanden usw., so dass ich das jetzt eigentlich beinahe ausräumen würde dass sie halt "Angst" um mich hat.
(Zur Anmerkung, hatten halt Ende letzten Jahres mal eine kleine Ehekrise....)

Nun ja... am Montag war wieder ne Vorsorge, ich berichtete ihr natürlich stolz (am Tel. da sie weiter weg wohnt) und nur so "hmmm ja wa...hmmm"

Man was soll das denn!???

MAnchmal denke ich, sie ist eifersüchtig!???? Kann das sein??

Weil sie eben vor Jahren (müssten jetzt auch 7 Jahre sein) eine Fehlgeburt hatte, 9.Woche, von ihrem 2. Ehemann (Eltern sind geschieden) und mit ihm hat sie halt bis heute kein gemeinsames Kind und wird es wohl auch nicht mehr haben (sie macht auch immer alles schlecht mit Kinderkriegen, wenn sie es heute nochmal entscheiden würde, hätte sie es anders gemacht,...)

Was meint Ihr, was hat sie??
Und wie soll ich damit umgehen bzw. wie würdet Ihr es tun?

Ich freue mich doch einfach nur und sie als meine Mutter ist doch auch die Nächstverwandte, wo man vieles erzählt usw.

Das ist echt belastend für mich....und macht mich traurig.

Danke fürs Lesen und Antworten!!
LG
Heyla

Beitrag von binecz 23.04.10 - 12:48 Uhr

Ganz ehrlich, ich würde meine Mutter direkt darauf ansprechen. Auch was das mit dir macht.
Woher sollen denn wir das wissen wenn du es nicht weißt? #kratz

Beitrag von nuppismam 23.04.10 - 12:53 Uhr

das kommt mir irgendwie bekannt vor. aber etwas anders. ich bin jetzt auch mit dem 2 kind schwanger, dass interesse ist auch da. aber wo sie wusste das wir ein zweites planen. da sind nur solche sprüche gekommen, wie das mein mann noch zu unreif ist. und das der kleine noch zu klein ist. sogar wo meine mens mal ein zwei tage ausblieb und ich mit ihr ein test gemacht habe. meinte sie noch zu mir , wäre doch besser wenn der negative wäre. irgendwann ist es mir aber dann zuviel geworden und da habe ich das angesprochen. sie hat alles ab gestritten, aber dann war alles in ordnung. bei meiner ist es ganz sicher eifersucht. sie hat ja 4 kinder, ist aber steril (musste gemacht werden). aber sie würde eben auch noch kinder gerne haben.

sprich es an ganz ehrlich, wenn es sich nicht bessert, pech gehabt. muss man mit leben und hoffen wenn das baby da ist das das interesse da ist oder eben nicht.

lg

Beitrag von .mami.2010. 23.04.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

erzähl ihr einfach nichts mehr und fertig, wenn sie der Meinung ist das es sie interessiert dann fragt sie sicher mal von SELBST nach.

Aber wenn sie dies NICHT tut, weißt du woran du bist, dann würd ich aber auch wenn das Baby da ist sie nicht mehr dran teil haben lassen.

lg #liebdrueck