Bitte reinschauen.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von abulganta 23.04.10 - 12:51 Uhr

hallo zusammen,
ich bin im ersten Clomizyklus und befinde mich in der ES Phase.
Am letzten Montag ZT12 war ich bei meinem FA zum US.
Da ich einen langen Zyklus habe, war der Folikel gerade mal 16,6mm.
Es sollte jetzt jede Zeit losgehen aber ich spüre nichts.
Wie schnell wachsen die Folikel?

Und da is noch was:
Mein FA hat das SG Ergebnis von meinem Mann angeschaut. Obwohl der Urologe das Ergebnis als Normozoospermie bezeichnet hat, war mein FA hingegen doch kritisch.
Könnt ihr bitte mal anschauen und deuten:

Menge in ml: 7ml
Konsistenz: normal
pH Wert: 8,3
Spermiendichte (Mio.) : 32Mio/ ml
Eosin: 3%
Motilität:
A in % : 3%
B in % : 21%
C in % : 24%
D in % : 52%
Normalformen(%) : 10%
Kopfdefekte:
Mittelstückdefekte: 90%
Flagellumdefekte :
Leukozyten: vereinzelt


Ich verstehe es alles nicht ganz. Ich habe die Richtlinie WHO angeschaut, trotzdem komme ich net klar.
Mein FA hat gesagt, mein Mann soll bei einem anderen Urologen nochmal einen Test machen lassen.
Und er hätte das Ergebnis auch einem befreundeten Urologen gezeigt und der hätte es wohl auch bestätigt.

Wenn die Spermien tätsächlich nicht in Ordnung sind dann ist mein Clomizyklus wohl umsonst gewesen.:-(
Sorry ist ziemlich lang geworden.

Beitrag von ally_mommy 23.04.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

Spermiendichte und Morphologie sind in der Norm. Beweglichkeit liegt unter der Norm. Allerdings kommen mir 7ml Ejakulat extrem viel vor. Wie lange war die Karenz? Mehr als drei Tage sollten es nicht sein, sonst verschlechtert sich die Beweglichkeit. Ich wette, mit einer kürzeren Karenz würden sich da auch Normwerte ergeben.

SG aber bitte nicht beim Urologen, sondern beim Andrologen anfertigen lassen. Die sind auf Fertilität spezialisiert und nicht auf Prostatabeschwerden ;-)

Follikel wachsen im Schnitt 2mm pro Tag. Wann der ES sein wird, kann man aber NICHT anhand der Follikelgröße sagen. Da gibt es nur statistische Werte. Wichtig sind die Hormone.

Meine springen erst bei 28mm, bei anderen springen sie schon bei 16mm. Im Schnitt sagt man 20-22 mm. Nach Clomi muss übrigens der ES oft ausgelöst werden, weil er trotz ausreichender Follikelreife nicht spontan stattfindet.

lg, ally

Beitrag von abulganta 23.04.10 - 13:13 Uhr

#danke Ally
Du hast mir sehr geholfen.

Mein FA hat mir nichts gesagt von wegen ES auslösen.
In ein paar Tagen soll einer von den Folikeln springen hat er gesagt.
Und ich werde im nächsten Zyklus zur Kiwu klinik wechseln.
Von daher muss ich nur noch abwarten was in diesem Zyklus passiert.

Beitrag von ally_mommy 23.04.10 - 13:15 Uhr

Ich drücke dir die Daumen, dass du gar nicht mehr in die Kiwu musst. Mit dem SG ist es auf jeden Fall möglich.

lg, ally

Beitrag von rotes-berlin 23.04.10 - 13:22 Uhr

"Nach Clomi muss übrigens der ES oft ausgelöst werden, weil er trotz ausreichender Follikelreife nicht spontan stattfindet."

Das stimmt so nicht. Der ES muss nicht ausgelöst werden. Wenn die Eizellen reif sind können sie auch alleine springen. Allerdings ist es dann sehr ungewiss WANN sie springen. Daher löst man des ES normalerweise ab einer gewissen Eizellen größe aus.

Beitrag von ally_mommy 23.04.10 - 13:25 Uhr

Deshalb hab ich auch geschrieben, dass es OFT so ist ;-) Clomi hat auch Einfluss auf Östrogen und LH. Es ist daher NICHT SELTEN so, dass der körpereigene LH-Anstieg für einen ES nicht ausreicht.

Beitrag von tosca71 23.04.10 - 15:34 Uhr

Hallo,

wie dir schon gesagt wurde ist die Beweglichkeit leider deutlich eingeschraenkt. Es kann klappen, ist aber eher unwahrscheinlich :-(

Ich wuerde mal eine Spermienkultur anlegen lassen, denn der PH-Wert ist sehr hoch und das deutet meistens auf eine Entzuendung hin (das wuerde uebrigens auch das grosse Volumen erklaeren). In diesem Fall muesste dein Mann Antibiotika nehmen und danach koennte das SG wieder in den Normbereich kommen.

Glg Tosca