Was macht ihr so gegen eure Übelkeit???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathy79 23.04.10 - 13:41 Uhr

Einen schönen guten Tag...#sonne

meine Frage steht ja schon oben... ich weiß nämlich nicht mehr was ich noch machen soll: kleine Portionen essen, viel Wasser trinken... habt ihr vielleicht noch ein paar Tips für mich???


LG
Kathy#herzlich

Beitrag von lunasxx 23.04.10 - 13:43 Uhr

Ich nehme das Schüssler Salz Calcium phosporicum, hilft zumindest zeitweise bei mir.

Beitrag von muffin357 23.04.10 - 13:46 Uhr

hi,

da reagiert jeder anders und muss sein eigenes ding rausfinden:

in der ersten SS warens massig kleine bissen von frischen früchten ...

in der zweiten SS hat ich fast immer ein TICTAC im Mund, das half auch ...

was auf jeden fall hilft: iss, auf was du lust hast, -- und wenn es schnitzel zum frühstück ist ... -- denn alles auf was du lust hast, wird dich nicht übler machen ....

alles gute
tanja

Beitrag von jasfeanmi 23.04.10 - 13:51 Uhr

Das leidige Übel mit der Übelkeit...#augen
Also in der ersten SS hat mir Cola mit Wasser verdünnt geholfen; permanent essen, immer ein Häppchen(hatte grundsätzlich was dabei); an Zitronen riechen. Das ging von der 8. - 16.SSW extrem, danach wurds besser.
In der zweiten SS jetzt ist alles anders. Da war mir von der 6. - 12. SSW soooo schlecht, dass ich ins K-Haus musste. Es hat nix geholfen ausser aufpäppeln mit Vomex-Tropfs. Es war furchtbar. Auch jetzt ist es zwar besser, aber noch längst nicht gut. Ich muss MCP-Tropfen nehmen, damit ich überleb.
Nausema soll helfen oder Ipecacuhana, Nux Vomica oder schlichtweg Ingwer. Joga und Ruhe, Lavendelwickel in der Magengegend... probier es mal aus. Wenn alle Stricke reissen such dir ne Hebi und lass dich pieksen, das hat mir auch geholfen. Es gibt vieles, du musst experimentieren.
Viel Erfolg und gute "Besserung" (auch wenn man schwanger ist und nicht krank, fühlt man sich manchmal so)
#herzlichDanny(die schon wieder 57 Kilo wiegt!!!#huepf)

Beitrag von nirtak79 23.04.10 - 13:55 Uhr

Probier es mal mit Kaugummikauen! Ich habe es diese Schwangerschaft auf Anraten meiner Schwester probiert - allerdings erst in der 14. Woche. Und seitdem ich mir nach jedem Essen ein Kaugummi reinschiebe geht es mir deutlich besser. (Und ich habe schon wieder 1 kg meiner 3 verlorenen wieder drauf, da ich nicht mehr erbrechen musste!!!)

Alles Gute weiter!

Beitrag von nele27 23.04.10 - 14:08 Uhr

Sport & frische Luft!!!

Wenn ich ein flaues Gefühl habe und joggen gehe, geht das weg... überhaupt gehts mir besser wenn ich aktiv bin.

Also: Jacke an und raus an die frische Luft!

LG Nele

Beitrag von kaktus123 23.04.10 - 14:33 Uhr

also in meiner letzten SS haben nur MCP tropfen und bettruhe geholfen...
Nun bin ich mitte der 6. SSW und habe kaum übelkeit. Habe auch noch nix abgenommen. (1. SS 7 kilo in 14 tagen...)
Mir hilft es immer kleine portionen zu essen, am Brot oder Zwieback zu knabbern. Den dadurch wird mir gar nicht richtig übel. Und wenn ich merke di übelkeit wird schlimmer hilft mir Kokus-Joghurt von Ehrmann. Keine Ahnung warum, aber es hilft mir!!!
Gute Besserung und bald ist die Übelkeit sowieso weg, spätestens nach der entbindung :-p

Beitrag von redspirit 23.04.10 - 16:01 Uhr

Hallo Kathy,

hast du es schonmal mit einem Glas Cola probiert? Das hat bei mir auch etwas geholfen.
Dann habe ich ab und zu Zitronensaft ins Wasser geschüttet, das war auch sehr erfrischend.
Ausserdem bin ich auch ständig am Essen, zwar meist nur kleine Sachen, aber ich passe auf dass mein Magen nie leer wird. Ich esse viel Früchte wie Bananen und Äpfel und so gut wie nichts fettiges. Mein FA meint dass fettige Nahrung eine bestimmte Säure im Magen produziert, die einen dann übel werden lässt :-(

Und wenn´s gar nicht geht nehme ich eine Vomex A Dragee. Die hat mir der FA aufgeschrieben und meinte das wäre ok. Bei mir helfen die super.

Gute Besserung!

Katja