klammern oder fäden??? und wie lang...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bluetenstaub 23.04.10 - 13:43 Uhr

hallo ihr lieben,

ich würd gern ne umfrage starten:

1. wie lang war eure kaiserschnittnarbe?

2. wurde die wunde geklammert, oder hattet ihr fäden?

3. wie lange habt ihr gebraucht bis ihr ohne große schmerzen, wieder aufrecht gehen konntet?

ich danke euch fürs teilen eurer erfahrungen - interessiert mich einfach :-)#hicks

lg

Beitrag von tragemama 23.04.10 - 13:52 Uhr

Hey :-)

1. Beide Narben je 10 cm

2. Beim ersten Mal geklammert, beim zweiten Mal Fäden

3. Bei ersten Mal ca. zwei Wochen, beim zweiten Mal ca. drei Wochen - also richtig ohne Schmerzen, nur noch mit Ziepen.

Beitrag von daisy90 23.04.10 - 13:54 Uhr

hallo,

1. ich schätze ma so 10-15 cm hab nit gemessen

2.hatte selbst auflösene fäden

3. 2 oder 3 tage


lg daisy

Beitrag von babygirl2010 23.04.10 - 14:08 Uhr

1: ich hab sie noch nicht gemessen. :P
schon ein langer schnitt aber schön versteckt in der bikinizone.

2: es wurde genäht. mit selbstauflösende fäden. war supi! es mussten nur die beiden knoten an den beiden seiten abgeschnitten werden. tat überhaupt nicht weh. und fäden ziehen musste man gar nicht. weil sie sich wirklich selbst komplett aufgelöst haben.

3: aufrecht gehen am 4. tag etwa... aber auch noch mit schmerzen. die ersten 2 tage nach dem kaiserschnitt waren horror... also ich hatte ganz ganz heftige schmerzen das aufstehen war jedes mal abartig heftig... und ich bin normal nicht schmerzempfindlich...
und schmerzfrei laufen so etwa nach 2 wochen.

aber selbst heut zwickt es noch... ist nun 7 wochen her.

lg janine

Beitrag von hellokitty27 23.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo!

Wie lang meine Narbe ist weiß ich nicht hab sie nie gemessen :-D

Bei mir wurde geklammert, die Klammern wurden nach 8 Tagen gezogen.

Also ohne Schmerzen relativ normal gehen hat nicht lang gedauert, war nur etwas unangenehm aber nicht schmerzhaft.

Morgen ist die OP genau 8 Wochen her und ich merke gar nichts mehr eigentlich kann alles so machen wie vorher.


LG

Julia

Beitrag von nordseeengel1979 23.04.10 - 16:16 Uhr

Hallo bluetenstaub ( schöner Name ;-) )

1. ich glaub so ca. 10 cm, hab sie nicht gemessen

2. Fäden, nach innen genäht, sie lösen sich von selbst auf, man sieht nur den Fadenende

3. aufrecht gehen ohne Schmerzen 1 Tag nach der Geburt ( laufe nicht gebückt weils weh tut, beiss die Zähne zusammen, aufrecht tut nämlich kaum weh ), komplett ohne Schmerzen ca. 1 Woche. Das was am meissten weh tut ist nicht das Laufen sondern das aufstehen ausm Liegen

Lg Nordseeengel & Kira Marie 24.03.2010

Beitrag von minnie85 23.04.10 - 16:59 Uhr

1. ca. 18 cm

2. Fäden, intracutan

3. ca. 2 Wochen

Beitrag von kuschel022 25.04.10 - 20:59 Uhr

1. ca. 15cm

2. Ich wurde gekleppt und habe nur eine hauch dünne Linie, die übergeblieben ist!!!

3. Da ich einen Wochenflußstau an der Narbe hatte, konnte ich erst nach 5 Tagen etwas stehen und erst nach 10 Tagen einigermaßen auf den Beinen bleiben!!!
Schmerzen hatte ich einen ganzen Monat lang noch!!!

Mfg

Beitrag von franzi83 26.04.10 - 11:07 Uhr

1. ich würde sagen sie ist ca. 10cm lang, aber man sieht sie schon gar nicht mehr (6Wochen her..)
2. geklammert
3. gleich am nächsten Tag wieder gelaufen und am 3. Tag komplett aufrecht gegangen wie zuvor


http://www.schellishome.de