Beikost!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von michel112 23.04.10 - 13:44 Uhr

Hallo an alle!!

Hab mal eine Frage zur Beikost. Hab jetzt mit Karotten angefangen, aber zusätzlich trinkt die Maus noch ihre Flaschhe, zwar nicht mehr die ganze Menge die sie sonst mittags getrunken hat, aber sie trinkt noch. Wie habt ihr das gemacht und wie lange hat es gedauert bis ihr die Flasche weg lassen konntet???? Ich habe jetzt vorgekocht und in so Eiswürfelbehälter eingefroren ( Ein Eiswürfel= 12 Gramm) Ich wollte jeden Tag um einen Würfel steigerm und dementsprechend weniger Milch geben, bis sie eine ganze Portion ist und ich die Flasche weg lassen kann!!! Und wann gibt man neues Gemüse dazu??? Ich bin mir im Moment noch tptal unsicher und würde mich freuen wenn ihr ein paar Tipps für mich habt!!!

LG Michelle mit Nele Elisa 5 1/2 Monate!!!#mampf

Beitrag von kleiner-gruener-hase 23.04.10 - 13:49 Uhr

Ich würde pro Woche um eine Zutat erweitern.

Die Mahlzeit ist erst komplett ersetzt wenn das Kind ein "komplettes" Menü isst. D.h. Gemüse, Kartoffeln, Fleisch. Erst dann kannst du die Flasche weglassen.

Beitrag von kleinezuckerschnute 23.04.10 - 14:41 Uhr

Ich habe auch immer pro Woche eine neue Gemüsesorte dazu gegeben. Bis allerdings eine Mahlzeit voll ersetzt war hat es ca. 4 Woche gedauert. Mir hat es aber nichts ausgemacht, da ich gestillt habe. Versuche einfach mal die Flasche etwas hinaus zu zögern, so habe ich es mit dem stillen gemacht.
Liebe Grüße Steffi