darf ich neoangin nehmen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2bubenhaus 23.04.10 - 14:24 Uhr

hallöchen!

blöderweise hab ich die packungsbeilage weggeschmissen.
darf man neoangin in der schwangerschaft lutschen???

danke für eure hilfe!

lg 2bubenhaus 9. ssw

Beitrag von isabell.1 23.04.10 - 14:29 Uhr

nein.

hatte letztens auch ne erkältung und meine fä meinte ich darf das nicht nehmen. steht in der packungsbeilage auch drin.

lg und gute besserung.

isabell

Beitrag von sakuranohana 23.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

also mir wurde in der Apotheke und auch von der HausÄ
abgeraten, das zu nehmen. Stattdessen kann man mit
Salzwasser, Kamillen- oder Salbeitee gurgeln.

Viele Grüße,
Yvonne

Beitrag von brille09 23.04.10 - 14:32 Uhr

Oh, keine Ahnung. Aber man kann die Packungsbeilage normal auch googeln.

Ich kann dir jedenfalls empfehlen, statt Halswehtabletten zu lutschen, mit Salzwasser zu gurgeln. 2 TL auf ne Tasse oder so und fleißig "weit hinter" #zitter gurgeln. Das betäubt den Schmerz genauso gut, wirkt aber antibakterieller als die meisten Halsschmerzmittel. Außerdem ist es komplett unbedenklich. Auch unbedenklich und ganz gut ist die Meridol Mundspülung. Statt spülen einfach gurgeln.

Übrigens, für die Zeit nach SS und Stillzeit: Ich hab irgendwann durch Zufall diesen Halsspray von Wick (ich glaub, Sulagil) entdeckt und der ist ein wahres Wundermittel. Hilft gegen Halsschmerzen und auch gegen Zahnfleischprobleme oder so "Taschen" (hab das bei den Weisheitszähnen immer mal wieder).

Beitrag von xeraniia 23.04.10 - 14:32 Uhr

Wie die anderen schon schreiben, sollte man nicht nehmen. Ich glaube es ist sogar Alkohol drin.

Gute Besserung #blume

Beitrag von brille09 23.04.10 - 14:40 Uhr

"Sogar Alkohol" #rofl. Selbst wenn, die geringen Mengen Alkohol, die in eine Tablette passen würden, sind sowas von unschädlich, da hat ein Stück Obst mehr Alkohol.

Also, diese "Alkohol-in-der-SS"-Phobie, die hier in Deutschland seit einigen Jahren überhand nimmt, ist wirklich nur noch lächerlich. Da wären alle Kinder zB in Italien, aber auch wir alle, die älter sind als 15 oder so, schwer behindert.

Ich sag jetzt nicht, dass es in Ordnung ist, in der SS Alkohol zu trinken, aber bei nem Medikament ist Alkohol das wirklich allerallerkleinste Problem.

Beitrag von xeraniia 23.04.10 - 14:49 Uhr

Lach ruhig.. ich wollts nur erwähnen. Schliesslich hat die TE keinen Beipackzettel mehr.

Beitrag von 2bubenhaus 23.04.10 - 14:33 Uhr

danke danke danke für eure raschen antworten!

Beitrag von suenneli 23.04.10 - 14:33 Uhr

Hallo bubenhaus

Hier ein paar Tipps:

- Halsschmerzen werden am besten mit viel heissem Tee (z.B. Salbeitee, Kamillentee), Lutschbonbons (z.B. Kamille-, Glycerin- oder Salbeipastillen) und einem wärmenden Schal gelindert. Du kannst auch mit Salzwasser oder Salbeitee Gurgeln oder du holst dir in der Apotheke eine extra Gurgellösung dafür.

-Quarkwickel: streich Magerquark dick auf ein Tuch und binde es dir um den Hals- so dass der Quark direkt auf deiner Haut ist. Dann bindest du ein weiteres Tuch drum und verknöpfst dieses, damit das Ganze hälst. Lass den Wickel ungefähr 10-15 Minuten lang drauf. Das kannst du 3-4 Mal pro Tag machen

-Zwiebelwickel: Zwiebel in Ringen andünsten, wenn sie leicht Matschig sind auf ein Tuch geben und etwas abkühlen lassen. Dann die Zwiebel direkt auf den Hals geben und mit einem zweiten Tuch festbinden. ca. 15-20 Minuten lang drauf lassen.

Gute Besserung und eine schöne Kugelzeit
Sonja mit Vanessa 17.11.06 & Flavia 30.11.08

Beitrag von nenne03 23.04.10 - 16:10 Uhr

Hallo,

habe von meiner Hausärztin Angin-Heel empfohlen bekommen. Sind homöopatisch.

LG
Nenne