Allergie/Juckende Augen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von powerkeks85 23.04.10 - 14:43 Uhr

Hallo Mädels!

Ich habe seit 2 wochen mächtig mit meiner Pollenallergie zu kämpfen:-[
Meine Augen jucken ständig, habe halskratzen und muss ständig niesen und die nase läuft auch oft. hatte das die letzten jahre nicht so schlimm und ausgerechnet jetzt wo man kaum was nehmen kann geht es mir so schlecht.

vorhin war ich in der apotheke und habe gefragt was ich in der schwangerschaft nehmen darf. sie hat ewig gesucht und im endeffekt konnte sie mir nur augentropfen von weleda mitgeben gegen die juckenden augen!

was nehmt ihr denn so ein? es kann doch nicht sein, dass es nix gibt was man in der schwangerschaft nehmen darf??!

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

lg powerkeks mit krümelchen 6.ssw#verliebt

Beitrag von jasfeanmi 23.04.10 - 14:57 Uhr

Hallo Mit-Schniefnase!
Ich darf Lorano nehmen. Hat mir mein Gyn erlaubt:-p.
Hilft auch.
Gute Besserung!

Beitrag von evrika-87 23.04.10 - 15:19 Uhr

Hallo au Arme,

ich habe das gleiche Problem. Ich nehme homöopathische Globoli, die genau auf mich und meinen Zustand abgestimmt sind. Mir hilft das sehr gut. Der Weg zum Homöopathen lohnt sich wirklich.
Alles Gute dir.

Lg evrika 25.ssw

Beitrag von cutie-on-duty 23.04.10 - 15:39 Uhr

Hallo,
ich hab das gleiche Problem nur leider noch etwas schlimmer mit Asthma :(
Ich war heute 4 Stunden in der Health Clinic (ist das Army Krankenhaus, da mein Mann in der Army ist und ich keine Deutsche KK habe)
Ich muss jetzt immer brav mein Asthmaspray nehmen, da es besser ist Medikamente zu bekommen anstatt keine Luft den dann bekommt das Baby auch keine.
Fuer meine Nase, Augen und Rachen habe ich jetzt Antihistamine bekommen mit dem Wirkstoff Diphenhydramine, die mich leider sehr muede machen aber super helfen.
Der Arzt hat mir erklaert das die fuer den Foetus, Embryo voellig ungefaehrlich sind, habe es im Internet mal ueberprueft und es stimmt wirklich.
Schau mal hier auf diesen Link, da kannst du alle Wirkstoffe oder Pillen pruefen und die erklaeren dir das die in der SS voellig ungefaehrlich sind.
http://www.embryotox.de/ipratropiumbromid.html

LG
Manu + #ei 5+3 ssw

Beitrag von nordseeengel1979 23.04.10 - 16:24 Uhr

Hallo krümelchen,

hab das Problem auch :-(

Ich hab vom Gyn Tavegil-Tabletten bekommen, haben super geholfen und müde machen sie auch :-)

In der Packungsbeilage steht zwar dass sie in der Schwangerschaft nicht erprobt sind, aber der Gyn verschreibt die immer ( er war stationsarzt im Krankenhaus )

Meine Tochter ist gesund zur Welt gekommen ;-)

Lg Nordseeengel & Kira Marie 24.03.2010