Fruchtblase ist glaub ich geplatzt(33ssw)

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sharon89 23.04.10 - 16:01 Uhr

Hallo,

Leute heute morgen war ich noch beim arzt Fruchtwasser im untersten norm bereich und plazenta auch !!! und eben auf einmal war mein slip nass !!meine blase kanns nicht gewessen sein weil ich musste zuvor schon 3 mal alle 30 min auf klo !!!! allso blase von mir war leer !!!jetzt pack ich noch paar sachen und warte auf meine eltern und dan ab ins kh bin so aufgeregt ob es die fruchtblase war oder nicht bin jetzt 33ssw hatte vor paar tagen schon über Alina-Marie geschrieben.
kann es die FB den gewesen sein?

lg sharon89

Beitrag von lollilou 23.04.10 - 16:47 Uhr

Hey! Kann wohl sein bei mir ist die FB mit einem Klick geplatzt und sofort waren Slip und Jeans nass...brrrr.
Wüsche dir alles Gute!!:-D

Beitrag von aeni 23.04.10 - 18:43 Uhr

das letzte was ich nei 33+0 nach geplatzter FB getan hätte, wäre bei urbia geschrieben und auf meine eltern gewartet...

wenn so früh vorm termin die blase platzt gehört man auf den boden mit popo in der luft und Telefon in der Hand mit dem man den KTW/RTW ruft...

aber trotzdem alles gute dir und vorallem deiner kleinen maus

LG

Beitrag von aeni 23.04.10 - 22:31 Uhr

oh, jetzt fällt mir auf, dass meine Deutsch heute wirklich zu wünschen übrig lässt...;) sorry

Beitrag von leahmaus 23.04.10 - 19:05 Uhr

Sorry,darüber freust du dich?????

Wenn mir in der 33SSw die FB geplatz wäre,dann wär ich bzw mein Mann mich ins Kh fahren!!!!

Manchmal versteh ich euch Mädels echt nicht!!!

Trotzdem alles Gute...

Beitrag von steffix77 23.04.10 - 19:26 Uhr

Puh, ich hab auch erst nochmal gelesen... #schock
ich könnte mich in diesem Fall auch nicht freuen, verstehe ich wirklich nicht...#kratz Wie kann man denn so naiv sein?

Mein Sohn kam in der 32.SSW und mußte sofort beatmet werden!

Kann man nur hoffen, daß alles gut geht.................#klee

kopfschüttelnde Grüße,

Steffi

Beitrag von fee85 23.04.10 - 19:39 Uhr

Hallo sharon89,

du nimmst das ja ganz schön gelassen das dir so früh die FB platzt #schock


Ich drück dir nur ganz fest die Daumen das alles gut geht #klee


lg corinna mit Pascal (6) und Frühchen Noemi (2) #blume

Beitrag von knutschkugel4 23.04.10 - 21:32 Uhr

kann es sein das du dich beim urbini vertan hast -weil wenn die fb in der woche platzt würde ich mich nicht freuen#kratz


ich würde dann auch nicht noch vor dem rechner sitzen sondern irgendwo liegen auf den RTW warten#kratz



naja -jeder ist anders



wünsche euch alles erdenklich gute -am besten das die maus noch 3 -4 wochen drinne bleibt


lg dany

Beitrag von pebbles-maus 23.04.10 - 23:43 Uhr

naja viel lebenserfahrungen und grips scheinen nicht dahinter zu stecken. zum einen ihr text auf der urbia "mich" seite und dann das hier. ich selbst komme aus dem medizinischen bereich und man sollte sich in der ssw plus risikoschwangerschaft nun gar nicht freuen. zudem ihr sohnemann der ja selbst noch ein mini ist kommt von jemand anderen und so schnell jemand neuen geheiratet. naja soll jeder selbst wissen.. ich hab da glaub ich mein zu starkes bild davon..

aber ich wünsche dennoch, dass alles gut gegangen ist und die kleine wohl auf ist.. ich hoffe, ich komme mit dem rtw nie zu einem solchen notfall oder kindernotfall und die mama hängt noch am rechner entspannt... ggrrr-

Beitrag von aeni 24.04.10 - 06:19 Uhr

glaub mir, du wirst nicht mit dem RTW zu so einer mama kommen...- die fahren ja selber...

sorry...aber je länger ich drüber nachdenke, desto wütender macht es mich...jetzt is mir auch klar, warum so manche leute mich doof angeschaut haben, als ich gesagt hab, dass ich mit m RTW ins KH bin...(34+2)

und nun ja, zu der ganzen "dan/dann" , "wen/wenn" und "wan/wann" geschichte sag ich schon immer garnix mehr...;-)

Beitrag von teufelchendani 25.04.10 - 00:22 Uhr

hi

ich muss ja jetzt auch mal was sagen. also bei mir ist die fb in der 31 ssw geplatzt und ich habe es nicht wirklich registriert.

ich war nachts aufm wc und als ich ins bett bin, hab ich gedacht ich bin inkondinebt (kann ja auch sein in der sw) im laufe des nächsten tages habe ich nicht mehr daran gedacht, bis ich mich gebügt hatte und beim aufstehen wieder einen schwall wasser verloren hatte.

da habe ich das erste mal gedacht es könnte die fb sein. aber wollte dann einen teststreifen aus der apo und die hatten keinen. bin dann zur nächsten apo gefahren und die meinten ich solle besser zum arzt. gut. musste dann noch tanken und bin dann zum arzt und er konnte es nicht glauben, dass ich jetzt auch noch einen blasensprung hatte.

hat mich sofort überwiesen in kh. bin nach heulend nach hause gefahren habe meine sachen gepackt und mein freund hat mich dann ins kh gebracht.

nichts rtw. obwohl die im kh mich erwartet haben mit nem rtw.

mir wäre nie in den sinn gekommen, dass es die fb war. ich habe nur immer wenige tropfen verloren. nicht den ganzen inhalt. ich war das erste mal schwanger und hatte noch nicht mal ne kugel.

habe noch 3 wochen geschafft bis zur entbindung.

grüße dani

Beitrag von steffix77 25.04.10 - 07:02 Uhr

Ist doch was ganz anderes, wenn Du es nicht registriert hast...! #kratz

Aber wenn ich den dringenden Verdacht auf Blasensprung hätte und das so lange Zeit vor dem ET, dann wäre Freude das letzte was ich empfinden würde.#gruebel

Gruß, Steffi

Beitrag von aeni 25.04.10 - 08:40 Uhr

Ja, ich versteh das schon...aber wenn du noch 3 Wochen durchgehalten hast und es nur tröpfchenweise kam, dann muss es ein riss gewesen sein...weil wenn einem in so ner früher Woche in ner Schwangerschaft die fb platzt dann kommt da ein Schwall und zwar nicht nur einer...;-)

Beitrag von teufelchendani 25.04.10 - 23:53 Uhr

ich versteh schon, sie hätte sich nicht freuen sollen. klar.

ich habe immer einen "schwall" wenn ich vom liegen aufgestanden bin. ich durfte ja nur bis zur toilette.

3 wochen habe ich auch nur durch die super überwachung und das antibiiotika und den wehenhemmer geschafft.

Beitrag von danny42006 24.04.10 - 08:11 Uhr

Ich glaube das ganze ist ein Fake.
Welche normale Frau setzt sich an PC,wenn in der 33. Woche die Fruchtblase platzt.
Trauchig das man sich so in Mittelpunkt stellt.
Und dann noch freuen,bin auch 33. Woche mit Zwillingen und ich hoffe um jede Woche die sie noch drin bleiben,da es bei mir schon einige Komplikationen gibt.

Bitte glaubt nicht alles was bei Urbia geschrieben wird.

LG Yvonne

Beitrag von kollege23 24.04.10 - 11:12 Uhr

Huhu!
Also entweder hat sie mehrere Namen bei Jappy oder sie ist ein Fake und hat die Bilder geklaut! schau mal die Bilder in ihrer VK und da unter steht User ..... da sind 3 verschiedene User vertreten auf den Bildern!
Schon komisch das ganze!
lg

Beitrag von xxnadinexx25 24.04.10 - 13:40 Uhr

bei jappy is sie unter Fabians_Mama on und hat status hausarbeit *kratz

und zu den verschiedenen Nicks,man kann den ändern,muss aber dafür credits zahlen...........

lg nadine 31ssw

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 11:39 Uhr

darüber freust du dich?#schock

ich bin auch in der 33. woche, das ist einer meiner größten ängste#schock

Beitrag von flesh 27.04.10 - 01:37 Uhr

Du hast doch echt den A*** auf!

Beitrag von sarah-angel 16.04.11 - 15:44 Uhr

hoffe das alles ok ist ich finde es von vielen hier bei urbia sowas von dreist die fragenstellerin anzugreifen wer sagt das sie sich freut aber wie jede schwangere ist man auch froh wen das alles mal ein ende hat nichts ist so trotz scheiße wen es den kidn nicht gut geht wens zu früh kommt immer locker bleiben wer weiß vileicht hatte sie auch noch was in der blase ich renne auch 100 mal am klo umnd muss kaum paar minuten später wieder zumale will sie ja glech in krankenhaus schlimmdiese auspielerinen hier