Wie war/ist es bei euch ???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandiii24 23.04.10 - 17:27 Uhr

hi,

langsam habe ich realisiert das mein Krümel nicht mehr bei mir ist.
Mein Partner und mir stellt sich nun die Frage wie geht es weiter .
Wir wollen auf jeden Fall weiter probieren.

Nun stellen wir uns ein paar Fragen und wir hoffen das IHR uns helfen könnt oder sowas in der Richtung.

Diese Fragen stellen sich hauptsächlich an die Sternenmamis

Wann habt ihr wieder angefangen zu üben ???
Wann war die erste Mens nach der Ausschabung ??
Wann war der erste Eissprung ?
Sollte man wirklich warten ?
Stimmt es das sich das risiko erhöht wenn man einmal ein FG hatte wieder eine zubekommen ???

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen mit euren erfahrungen

lg sandiiii mit #stern im Herzen

Beitrag von victoria1986 23.04.10 - 18:34 Uhr

Hallo!
Tut mir leid das du das Drama auch erleben musst. :-( Ich erzähle dir wie das bei mir ist. Ich hatte am 29.03. eine Ausschabung. Das war seelisch die Hölle. Trotzdem hat es nur 2 Wochen gedauert bis es mir wieder gut ging. 2 1/2 Wochen nach der AS hatten mein Mann und ich das erste mal GV ohne Verhütung. Seit dem jeden Tag. Meine Tage hatte ich noch nicht wieder. Ich bin der Meinung dass mein Körper wieder bereit für eine Schwangerschaft ist, auch wenn die Ärzte sagen man soll 3 Monate warten. Aber ich kam seelisch nicht damit klar dass ich gegen das Verhüten soll was ich mir so sehr wünsche! seit drei Tagen habe ich nun ein permanentes Ziehen im Unterleib, so wie bei der SS zuvor. Ob ich wirklich Schwanger bin weiß ich nicht. Ich werde einfach abwarten und Tee trinken. #tasse
ich hoffe das diese Entscheidung nun richtig war. Ich hab eigentlich auch nicht damit gerechnet soooo schnell wieder Schwanger zu werden ( wenn es denn wirklich so sein sollte). Wenn du meinst du bist bereit dann fangt an zu üben! So sehe ich das. Hoffe ich konnte dir helfen...
LG Victoria

Beitrag von keks2381 23.04.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

ich hatte eine MA mit AS am 15.12.2009 ( 15 SSW )

Wir hatten nach ca. 2 Wochen nach der AS das erstemal wieder GV, auch sofort wieder ungeschützt.

Meine erste Mens kam 6 Wochen nach der AS, und ich hab dann mitte vom 2 Zyklus angefangen mit nem Zyklusblatt, kann als nicht sagen wann genau ich danach wieder meinen ersten ES hatte.

Zu der Wartezeit gibs ne Zeitspanne von 0- 6 Monate, hab verschiedene Meinungen dazu gehört.
Das mit der Wartezeit finde ich persönlich auch Quatsch, weil ich auch denke, das es eh erst klappt, wenn der Körper wieder dazu bereit ist.

Das mit dem erhöhten Risiko ist mir gänzlich neu.

War jetzt im 3ÜZ und hab am Dienstag einen positiven SST gehabt (5 Woche), und momentan fühlt es sich eher nach freude an, und eigenlich hab ich auch keine bedenken, das es nochmal passiert!!!

Also Kopf hoch, das schafft ihr schon!

LG
Karin