2 Kinder mit dem gleichen Namen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von redwest25 23.04.10 - 18:10 Uhr

Hallo!

Mein Mann hat mit seiner ersten Ehe bereits 2 Kinder. Diese Kinder sind aber schon älter.
Mein Mann und ich erwarten nun ein Kind und mir gefällt der Name seiner Tochter sehr.
Kann ich ihm denn nun vorschlagen, das wir den Namen auch für unsere Tochter nehmen, oder sieht das blöd aus?
was würdet ihr machen?

Beitrag von mike-marie 23.04.10 - 18:12 Uhr

Für mich wäre das ein absolutes No Go. Könnte ja so aussehen als würdest du seiner ex nacheifern. Außerdem ist es für den Papa doch blöd wenn seine beiden Töchter den gleichen Namen haben.

Also ich finde sowas geht garnicht. Es gibt so viele Namen, da fällt einem auch was anderes ein.

Lg

Beitrag von ca2005 23.04.10 - 18:12 Uhr

Hallo,
Ich habe auch 3 Stiefkinder und ich würde niemals den Namen nochmals vergeben- das macht man bei "seinen" Kindern ja auch nicht!!
LG

Beitrag von biene8520 23.04.10 - 18:12 Uhr

Hallo!

Ehrlich gesagt würde ich das nicht machen. Die Kinder haben dann wahrscheinlich ja auch nicht nur denselben Vor-, sondern auch Nachnamen, oder?

Selbst wenn nicht, ich würde es nicht machen. Evtl. als 2. Vornamen.

LG
Biene

Beitrag von canadia.und.baby. 23.04.10 - 18:13 Uhr

Jedes Kind sollte seinen Namen haben.

Auch wenn es nur Halbgeschwister sein werden, es sind ja trotzdem geschwister.

Beitrag von giaco 23.04.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt ist das in erster Linie blöd für das Kind finde ich... es hat eine ältere Halbschwester die genauso heisst. Ein Name soll in einer Familie einzigartig sein, (Mich störte es schon das ich so hiess wie meine Grossmusster, die ich nie kennengelernt habe) such doch noch, du findest bestimmt noch einen anderen schönen Namen.

LG und Erfolg

Giaco & "der Kleine" (17.SSW)

Beitrag von wir3inrom 23.04.10 - 18:14 Uhr

Würde ich auf keinen Fall machen!
Wenn er von seinen Töchtern spricht, soll er dann immer "die Große", "die Zweite" oder so dazusagen?

Außerdem glaube ich nicht, dass die betreffende große Tochter sonderlich erbaut davon sein dürfte. Das führt kurz-, mittel und auch langfristig sicher zu Problemen.

Ich würd's lassen!

Beitrag von maxi4188 23.04.10 - 18:14 Uhr

also ich würde es nicht machen da die beiden mädchen ja geschwister sein werden

ich würde nicht mit meiner schwester den gleichen namen haben wollen


lg maxi mit maurice 19M. + kira 36ssw

Beitrag von jurbs 23.04.10 - 18:23 Uhr

fände ich völlig daneben - dann hat er 2 Töchter mit dem gleichen Namen!

Beitrag von wir3inrom 23.04.10 - 18:24 Uhr

Wenn dir dein Mann vorschlagen würde, eure Tochter nach seiner Ex zu benennen, wie würdest du reagieren?

Beitrag von redwest25 23.04.10 - 18:28 Uhr

das ist doch gar kein vergleich.
und es war auch nur eine überlegung.

Beitrag von wir3inrom 23.04.10 - 18:28 Uhr

Doch, es ist ein Vergleich. ;-)
Versetz dich einfach in die Lage der betroffenen Personen.
Dann kannst du dir die Antwort eigentlich selbst geben.

Beitrag von redwest25 23.04.10 - 18:30 Uhr

ich hatte ja auch nur mal kurz daran gedacht, mehr nicht.
aber eigentlich habt ihr schon recht, für meinen mann wäre das wirklich blöd.

Beitrag von redspirit 23.04.10 - 18:25 Uhr

Ich würde das nicht machen.

Das sieht aus als hättet ihr überhaupt keine Ideen gehabt und für deinen Mann ist es auch blöd "die aus 1. Ehe", "die kleine". Du findest sicher einen anderen schönen Namen ;-)

Beitrag von lilly7686 23.04.10 - 18:25 Uhr

Hallo!

Würd ich auf gar keinen Fall machen! Da kann mir der Name noch so gut gefallen! Sind ja immerhin Geschwister!
Ich weiß gar nicht, ob das nicht gesetzlich verboten ist...

Aber wenn dir der Name so gut gefällt, dann nimm ihn doch als Zweitnamen? Also als "stummen" natürlich.

Alles Liebe!

Beitrag von tama92 23.04.10 - 18:30 Uhr

Das sieht blöd aus...das käm für mich nie in Frage..

Beitrag von yale 23.04.10 - 18:31 Uhr

Also ich ahb jetzt mal meinen Mann gefragt er hat dirket mit NEIN geantwortet.

Fänd das auch doof,wenn ihr denn über die Kinder sprecht und dann kommt erstmal "ja welche denn nun"

Vielleicht kannst du eine abgeänderte version des namen finden,und damit meien ich nicht die schreibweise.

Oder ihn als 2. namen nehmen.

Alles gute

Beitrag von babylove05 23.04.10 - 18:31 Uhr

Hallo

Sorry aber jedes Kind verdient seinen eigenen Namen und nicht den Namen der Halbschwerster.

Lg Martina

Beitrag von julie8r 23.04.10 - 18:44 Uhr

Ganz klar: Nein. Geht in meinen Augen gar nicht.

#blume Julie

Beitrag von kleenerdrachen 23.04.10 - 18:53 Uhr

Wenn höchstens als Zweitname.

Beitrag von granne 23.04.10 - 19:11 Uhr

Klar, super Idee.
Dann brauchst du auch bei weiteren Mädchen garnicht weiter überlegen sondern nummerierst einfach durch ;-)

Beitrag von zumi 23.04.10 - 19:45 Uhr

.. ich finde die idee alleine schon selten dämlich. #aerger
ich möchte wirklich wissen, WIE man auf SOWAS kommen kann ... ;-)

wohlwollende, aber kopfschüttelnde grüsse,
#blume, ... zumi! ET-18

Beitrag von leahhh 23.04.10 - 20:51 Uhr

#klatsch

Beitrag von jeremiaskilian 23.04.10 - 20:55 Uhr

Wie ist denn der Name?
Muss ja total besonders sein!

Also ich würds auch nicht machen!#kratz