Frage zu Utrogest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jb131007 23.04.10 - 18:19 Uhr

Hallo,
ich nehme Clomi und bin heute ZT 13.
In der 2 Zyklushälfte soll ich Utrogest nehmen.
Allerdings bekomm ich solange ich Utrogest nehme meine Mens nicht und Tempi bleibt oben.
Wie macht ihr das denn?
Testet ihr jeden Monat an NMT und hört dann mit Utrogest auf wenn es negativ ist?
Oder hört ihr einfach so an NMT auf mit Utrogest?

Danke für eure Hilfe und Erfahrungen.



Beitrag von sweet-my 23.04.10 - 18:26 Uhr

du solltest bis nmt warten dann testen,wenn negativ utrogest absetzten

Beitrag von fraeulein-pueh 24.04.10 - 22:41 Uhr

Bin grad in ner ähnlichen Situation, nur mittlerweile ZT 17 - ES wurde an ZT 12 ausgelöst und war schätzungsweise dann an ZT 13.

ZT 14 hab ich mit Utro begonnen. Werds 14 Tage nehmen, dann testen - und wenn negativ, absetzen. Aber auf keinen Fall absetzen ohne zu testen. Gelbkörper ist für ne Schw. wichtig.