Angst vor Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -trine- 23.04.10 - 18:48 Uhr

Oh man, ich bin so bescheuert.

Zwischendurch macht mir das Baby Angst #hicks

Hab dann irgendwie Angst davor, wie er sein wird, Angst vor den ganzen Anschaffungen und vor der Verantwortung... #zitter

Irgendwie Angst, dass ich es nicht gut genug machen werde, glaub ich #schock

Und auch, dass ich ihn nicht genug lieb habe, wenn er da ist, obwohl ich schon ziehmlich verliebt ihn ihn bin #verliebt ... aber vielleicht reicht das nicht #kratz

Hab auch bizzel Schiss vor der Veränderung, die das Baby mitsichbring, dass ich schnell alt sein werde und mein Körper nie wieder wird, wie er war (klingt bizzel egoistisch, glaub ich).

Naja, ich will das Baby ja haben und freue mich auch drauf, bin auch ganz stolz #huepf
Aber zwischendurch kommen immer mal so komische Gedanken, für die ich mich echt schäme #gruebel

Oje, bitte sagt mir, dass das normal ist und wieder weg geht #hicks

Liebe Grüße Trine

Beitrag von wuermchen607 23.04.10 - 18:54 Uhr

hi trine,

ich kann dich voll und ganz verstehen. habe ich heute auch wieder!und dann mach ich mir auch gleich gedanken ob es dem babyboy auch wirklich gut geht. hab noch so eine angst das was schief geht!voll doof!!!!!!

lg jenny 25+5ssw

Beitrag von deoris 23.04.10 - 18:54 Uhr

Hallo
das ist vollkommen normal ,gerade beim ersten Kind und das kenne ich auch viel zu gut,In jedeer SS bekommt man irgendwelche Ängste ,bei ersten ist das ,das was du hast ,beim 2. Kind ist das "Werde ich das Kind auch so lieben können wie das erste?" und beim 3. " Schaffe ich das alles? "
und vieles mehr!!!!!
Mach dir keine Sorgen ,genisse es diese Anschaffungen zu machen,sich auf deinen Baby zu vorbereiten und dieses Ungewöhnliche Gefühl einen Kleinen Bewohner im Bauch zu haben.Wenn das baby da ist ,ist das alles vergessen und man denkt ,wie konnte ich nur so denken ;-) .

LG und alles Gute
Ewa mit dem Jungen Nr.3 im Bauch

Beitrag von miniwuki 23.04.10 - 18:55 Uhr

oh mann, du sprichst mir echt gerade aus der SEELE!!!

Ich glaub dass ist normal und geht auch wieder weg!

#liebdrueck
Miniwuki + Zwilli´s

Beitrag von liv79 23.04.10 - 18:55 Uhr

Hi,

ich glaube all diese Gedanken sind ganz normal und jede von uns wird die eine oder andere dieser Ängste irgendwann in der Schwangerschaft mal haben!
Ich glaube eine Schwangerschaft ist auch deshalb so lang, damit man sich mit all den Veränderungen anfreundet ;-)

Das wird schon werden!

Beitrag von -trine- 23.04.10 - 18:58 Uhr

#ole Ich dachte schon, ich werde jetzt als Rabenmutter oder Egoistin abgestempelt #klatsch

Bleibt das denn bis zum Ende der Schwangerschaft so, oder fühlt man sich irgendwann mal "sicher"?

Danke für die netten Antworten :-)

Beitrag von wuermchen607 23.04.10 - 19:00 Uhr

nicht alles bleibt bis zum ende,aber viele gedanken und ängste!sagen zumindest viele!

aber freu dich und vorallem wirst du dich freuen wenn es näher rückt und ganz klar wenn er/sie da ist!!!!

glg jenny

Beitrag von catch-up 23.04.10 - 19:03 Uhr

Ich glaub, dass man keine gute Mutter sein kann, wenn man diese gedanken nicht hat!

Denn eigentlich macht man sich Sorgen um das Kind und nicht um einen selber! So musses sein!

Beitrag von lilaluise 23.04.10 - 19:07 Uhr

hallo
diese zwiespältigen GEfühle kenne ich auch. auf der einen seite freue ich mich auf der anderen seite denke ich mir:
schaffen wir es finanziell
schaffe ich zwei kinder..hab noch ne 1,5 jährige Tochter
komm ich dann total zu kurz!

lg luise

Beitrag von wir3inrom 23.04.10 - 19:08 Uhr

Das is normal und das geht wieder weg.
Versprochen!

Beitrag von susischmusi1 23.04.10 - 19:20 Uhr

Hallo Trine,

ich glaub da spielen auch die Hormone eine Rolle...und es ist doch gut, dass du dir Gedanken machst...

Ich denke es wäre schlimmer wenn du nicht drüber nachdenkst. Was meinst du was ich für eine Angst habe: bekomme das Dritte und weiß nicht ob das alles so klappt, wie meine beiden Großen reagieren, ob mit Baby alles schick ist und und und...

Du merkst es geht hier einigen so...spätestens wenn du dein Baby im Arm hälst ist die erste Angst weg...

Ich hatte übrigens beim ersten in den letzten Nächten vor der Entbindung voll die innere Panik, ob ich die Verantwortung für so viele Jahre übernehmen kann, als mein Sohn dann da war...waren diese Gedanken weg, weil ich nun stolz auf diese Verantwortung war...

LG susischmusi