Gibt es auch noch andere die so unter der Übelkeit leiten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leni2807 23.04.10 - 19:02 Uhr

hab das gefühl echt alleine zu sein, alle meine freundinnen hatten das nicht und mir ist 24h am tag schlecht und oft muss ich brechen, war beim ersten auch schon, aber keiner kann das verstehen, habe meine hebi angerufen habe mir nun was gegen reisekrankheit geholt, da mein FA meinte ich soll Vomex nehmen, durch meine arbeit habe ich schlechte erfahrungen!

was macht ihr um den tag zu überstehen?

sorry für mein jammern aber momentan bin ich so am boden!

Beitrag von hasifm 23.04.10 - 19:06 Uhr

hallo,

also ich kann dich wirklich verstehen.es ist meine 3.ss und jedesmal das selbe.
aber wieso gehst du arbeiten, wenn es so schlimm ist?ich war immer erst krankgeschrieben und habe dann ein beschäftigungsverbot bekommen.
war für 8 tage tgl im geburtshaus zur infusion und habe jetzt ein medikament bekommen,heißt agyrax und wurde für mich über ne internationale apo bestellt.
bis jetzt habe ich 14 kg abgenommen.mal sehen wie es weiter geht.


lg susi

Beitrag von miomeinmio 23.04.10 - 19:10 Uhr

Also mir ist auch ganz viel übel......ich weiß da auch nicht weiter. Mir wurde nun Nausyn (Weleda) empfohlen. Kann man alle 2 Stunden eine Tablette nehmen. Nach 2 Tagen Einnahme geht es mir heute schon besser.

Ich hoffe aber auch, dass das bald weg geht!!!!!

Liebste Grüße von der Toilette Miomeinmio- 9SSW

Beitrag von 4kids. 23.04.10 - 19:14 Uhr

Ist bei mir auch so.

Die ersten 3 SS hatte ich nix, und dieses mal fängt es Nachts um 4 an und geht dann bis 12 uhr.
Kotzen muss ich fast 10 mal und dann ist wieder gut.

ES NERVT SO;-)

Beitrag von suessenike 23.04.10 - 19:37 Uhr

das war bei den beiden ersten kinder auch so..sind beides weiber...hab bis in den 6.monat nur gespuckt..

jetzt bin mit nr3. 15+2 schwanger und seit 2 wochen ohne übelkeit..gott sei dank...vielleicht wird es diesmal ein junge

Beitrag von omitschka 23.04.10 - 21:51 Uhr

bei mir war genau so. Bei der erster SS musste ich einen Monat im KH verbringen. Ich habe dort eine Infusion bekommen, damit ich nicht austrockne. Bei der zweiter SS war auch schlim, aber ich bin ohne KH ausgehalten, die Kleine war erst 11 Monate alt. Hab ja auch zwei Töchter. In beiden SS-ten kam die Übelkeit in dem Moment, als ich postiven Test gesehe habe. In dieser SS kam die extreme Übelkeit und ständiges Erbrechen erst ab der 7. SSW. Ich habe vom HA die Tabletten zur Reduzierung der Magensäure (Sodbrennen kam noch dazu) bekommen, so das jetzt die Übelkeit nachgelassen hat.