Eltern und Schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:14 Uhr

Hallo,
ich muss jetz hier auch mal Frustposting machen....

Mein Menne ist ja jetzt für 10 Tage weg auf Übung, er ist beim Bund. Was macht seine Mutter gestern? Reißt uns das Telefon ab und macht ihm ein schlechtes Gewissen weil er ja nicht mehr bei der Mama war vorher. Sorry aber wir haben einen Polterabend, eine Standesamtliche Hochzeit und eine kirchliche Hochzeit zu planen und noch dazu wollen wir auch mal Zeit nur für UNS!!! Ist schwer zu verstehen für die dame, ich weiß... Ihm gehts ja so schlecht bei mir.

So, Herr Schwiegervater hat ne Wiege bauen lassen, die ich gar nicht wollte, okay hab ihn machen lassen, hab ich meine Ruhe, Kind kommt eh nicht rein. Die sollte ich dann heute abholen und ins Kinderzimmer stellen. Hallo, ich bin in der 14. SSW und da stell ich mir bestimmt nix in die Wohnung noch dazu hab ich momentan keinen Platz. Noch dazu wird immer und dauernd reingeredet was Namen und Erziehung anbelangt.

Eben sitze ich bei meinen Eltern, das selbe Spiel, ich solle nicht den Fehler machen und das Kind nur zu einer Seite geben, #bla....

Ich dann so mir gefällt für ein Mädchen Emma gut, meine Mutter iiihhhh der Name is aber hässlich.

Boah ey, das ist unser Kind und unsre Entscheidung, oder???!!! Ich bin so stinksauer....

Sorry das es so lang wurde musste mal raus :-)

Schönen Abend noch und liebe Grüße

Cynthia

Beitrag von debbie-fee1901 23.04.10 - 20:22 Uhr

Es ist immer toll wenn man liest das man damit nicht alleine ist!!!!

Echt nervig!

Bin auch in der 14.SSW und bei uns ist es wie du gelesen hast auch so schlimm!

Nur bei uns haben sich die Mütter zusammengetan und arbeiten zusammen!!!!!

LG Debbie

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:24 Uhr

Oh Gott,
nein zum Glück haben die nichts miteinander zu tun. Außer sie sind alle mal bei uns.. :-)

Gott sei es gedankt #schein

Beitrag von debbie-fee1901 23.04.10 - 20:28 Uhr

Am samstag war es ganz schlimm, ich versuche den ganzen tag meine eltern zu erreichen.
Irgendwann um neun ich die ans tele bekommen und frage wo wart ihr!
Da sagt meine Mama. Wir waren bei Volkers eltern essen!
Achja wir haben da mal über die Hochzeit gesprochen!!

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:45 Uhr

Oh Gott ich würde ausrasten!!!! :-)
Naja die Hochzeit steht ja schon is ja schon in 4 Wochen. Un da habe ich ihr gar nix erzählt von haben einfach geplant und gesagt es ist alles gemacht :-)

Beitrag von debbie-fee1901 23.04.10 - 20:46 Uhr

Das problem ist das die uns die Hochzeit bezahlen.
Aber es gibt ja bekanntlicher weise IMMER einen haken irgendwo!

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:48 Uhr

Ja das wollte mein Schwiegervater auch aber das haben wir dankend abgelehnt weil wir nicht wollten das sich da eingemischt wird.... Da hätte es letztes Jahr schon Stress gegeben oh je

Beitrag von courtney13 23.04.10 - 20:28 Uhr

Hallo Cynthia,

tja Eltern und Schwiegereltern sind so ne sache. Das gute an den eigenen Eltern ist, man kann ihnen klipp und klar die Meinung sagen, was bei den Schwiegereltern leider immer etwas schwieriger ist!!!!

Also wegen der Wiege würde ich sagen, das es noch viel zu früh ist und du noch Zeit brauchst um die Wohnung entsprechend herzurichten. Und wenn du sie wirklich nicht willst, dann verkauf es ihnen doch so, das die Wiege viel besser bei Ihnen steht. Schließlich ;-) willst du ja so oft es geht zu besuch kommen und da braucht das Baby ja einen passenden Platz. Toller kompromis und du tust keinem Weh.

Nur so als Tipp - der Name geht keinem was an. So machen wir das!!! Wir haben weder das geschlecht noch den dazugehörigen Namen vorab verraten. Weder Freunden noch Familie. Ich lass mir da von keinem reinreden. Hinterher sagt keiner zu dir - boa ist das ein sch... Name!!!

Außerdem ist Emma sehr schön! Wäre für mich auch in Frage gekommen, wenn unser Nachbarskind nicht schon so heißen würde. Und das ist ein super süßes Mädchen...

Meine Schwiegermutter hat auch gemeint sie muss sich in die Namensfindung einmischen - hab ihr gesagt das wir das Kind "Clothilde" nennen wenn es ein Mädchen wird und "Josef, August oder Arthur" wenn es ein Junge werden sollte. Da sie weiß, das das keine Namen für uns sind, war ruhe!!

So jetzt Kopf hoch und freu dich schon auf die einmischungen zur Hochzeit!!! Ich dachte schon ich richte die Hochzeit meiner Mutter aus!!!

LG Courtney

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:41 Uhr

Die Hochzeit ist ja schon am 22.Mai....
Ich geh schon nicht mehr ans TEle wenn die anrufen....:-)

Beitrag von rockygirl 23.04.10 - 20:30 Uhr

Hi,

ganz ehrlich? "Wie es in den Wald reinschallt...." Wenn du deinen Eltern in der 14 SSW einen Namen präsentierst, sollte man schon damit rechnen, dass ne Reaktion kommt. Und wenn es dich stört, dass alle reinreden, sag ihnen doch ganz einfach, dass es dich stört. Zu der Wiege: Ja, es ist blöd, wenn alle denken, dass man sich freut nur weil man was geschenkt bekommt, besonders in der 14 SSW (da versteh ich eh nicht, wie man sich über Namen gedanken machen und sprechen, geschweige denn Dinge kaufen kann..) aber jetzt schon zu sagen, dass das Baby eh niemals darin schlafen wird find ich ziemlich blöd von dir, denn auch deine Schwiegereltern freuen sich vielleicht einfach nur auf ihren Enkel und sind etwas aus dem Häuschen... Lass dich von den Hormonen nicht so stressen und nimm´s gelassener, dein Kind wird dich später noch oft genug auf die Palme bringen ;-)

LG rockygirl

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:43 Uhr

Das sind ja nur Namensideen.... Da is noch kein Wort drüber gefallen wie das kind wirklich heißen wird. Wird auch nicht offiziell verraten.

Die waren schon so bevor ich schwanger war.... Leider sonst würde/könnte ich es auf die Hormone schieben :-)

Beitrag von rammsteinengel 23.04.10 - 20:32 Uhr

ich wäre froh, wenn ich Familie hätte, die sich kümmern wollen, Gedanken machen und sogar ne Wiege bauen.

Mit Schwiegermama sollte man ein gutes Verhältnis aufbauen, sagte meine Oma immer, und ich glaube sie hatte recht.

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:44 Uhr

Naja ich heirate ja zum Glück nur meinen Mann und nicht die ganze Familie mit dazu, denn dann wären wir bald geschieden so ein einsamen trauriges leben wie die führen....

Beitrag von rammsteinengel 23.04.10 - 20:46 Uhr

aber wenn du dich gegen seine Familie stellst, bist du vielleicht auch irgendwann geschieden. Ein gutes Verhältnis ist nicht zum Nachteil.

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:50 Uhr

Ich stelle mich nicht gegen sie. ICh sage nur meine Meinung. Und wenn er lieber zu seiner Mutter möchte und dieses Leben will, dann bitte. Dann wird er aber traurig und alleine sterben. Das sagt er selbst. Mein Mann ärgert sich ja selbst darüber aber er traut sich nicht was zu sagen.

Beitrag von rammsteinengel 23.04.10 - 20:54 Uhr

das eine oder das andere? #kratzEin gesunder Mittelweg wäre optimaler und alle wären zufrieden.

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:57 Uhr

Das habe ich schon versucht. alle 2 wochen sehen und zwischendurch telen das klappt aber nicht... leider.
Mein MAnn steht ja hinter mir aber dieses ganze rundherum nervt einfach. die sagt leuten bescheid das wir polterabend machen die wir überhaupt nicht mögen. es gibt sachen die gehen nicht....

Beitrag von rammsteinengel 23.04.10 - 21:02 Uhr

Meinung sagen ist ja auch ok und wichtig... nur nicht zerstreiten. Das wird schon... manchmal eben Augen zu und sich seinen Teil denken... sie meinen es ja lieb - und Bremse ziehen ist bei manchen Themen angebracht.

Drück euch die Daumen, daß alle zufrieden sind und es eine schöne Hochzeit und ein tolles Verhältnis wird.

Beitrag von redspirit 23.04.10 - 20:44 Uhr

Das hört sich ja wirklich nach Frust an.
Ich glaube ich käme mir an deiner Stelle auch sehr bevormundet vor.
Ich habe schon weiter unten auf ein ähnliches Posting geantwortet: Bei uns hat sogar der zukünftige Uropa ein Kinderfahrrad (gebraucht) besorgt, das war 1 Jahr bevor ich schwanger wurde.... #augen
Am liebsten hätte ich es in den Sperrmüll entsorgt. Wir haben nämlich 2 Jahre gebraucht um schwanger zu werden und dann noch diese dummen Kommentare wie "Naja da habt ihr jetzt schonmal das Fahrrad, da kann ja dann endlich mal ein Kind kommen" :-[ Das hat sehr weh getan...

Das kann sehr nerven, aber ich versuche mich immer, trotz der Schwangerschaftshormone, zusammenzureissen, freundlich zu sein und mich erstmal zu bedanken. Im Grunde genommen machen sie nichts anderes als sich aufs Enkel zu freuen und denken dass ihre vielen Bemühungen bei dir doch auf totale Begeisterung stoßen müssen...
Atme tief durch, llächel und das wird dann schon :-)

Den Namen würde ich übrigens vorher nicht verraten, genau aus dem Grund den du genannt hast.
Im Endeffekt hat man dann eh nur ein schlechtes Gewissen und gibt seinem Kind dann womöglich noch einen anderen Namen. Aber es ist euer Kind und somit eure Entscheidung wie es heissen soll.

Beitrag von cyndi-09 23.04.10 - 20:48 Uhr

Oh das ist aber echt krass, mit dem Fahrrad.
Wir hatten auch niemandem gesagt das wir Nachwuchs planen, weil wir nicht wussten wann und ob es klappt.

Und der offizielle Namen wird nicht verraten auch nicht was es wird :-)

ÜBERRASCHUNG!!!

Beitrag von furby84 23.04.10 - 21:53 Uhr

Tja so ist das wohl...

Meine Schwiegermutter regt sich drüber auf das man die Baby´s immer in diese Babysafe steckt "Hallo" wie soll man die den sonst im Auto mitnehmen...
wie früher im Kissen oder was.... :-[
Da waren auch noch net soviele Autos unterwegs bzw. sind net soviele Unfälle passiert das ist doch zur Sicherheit des Kindes...

Sie könnte es net sehen wenn die Frauen dann einkaufen gingen und die kleinen in den Schalen im Wagen stehen haben... soll ich dann immer ohne Kind los, dafür brauch ich es doch auch nicht in die Welt zu setzten um das es nicht mit in OBI darf oder in EDEKA einkaufen etc..... kann es doch nicht immer irgendwo abgeben wenn was zu erledigen hab... :-[

Ich glaub das wird noch spassig wenn es Dezember ist und der Krümel auf der Welt...

LG Pia