Könnten es doch Blähungen sein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caro2512 23.04.10 - 20:20 Uhr

Hey.
Mein kleiner Mann (9 Monate) schläft sehr sehr schlecht. Haben uns deswegen nächste Woche einen Termin beim Osteopathen geholt, da er auch eine Kopfschiefstellung hat und ich schauen lassen möchte ob er vielleicht Schmerzen hat und es daran liegt. Seit drei Tagen ist mir aber was aufgefallen ... der Kleine winkelt seine Beine beim Einschlafen/Schlafen immer ganz stark an, wie verkrampft. Heute wollte ich hm dann vor dem Schlafen den Bauch mit Vier-Winde-Öl massieren, das ging gar nicht. Sobald ich über den Bauch gekreist bin fing er an zu Weinen und hat die Beine wieder so angewinkelt wie beim Schlafen. Kann es vielleicht sein das er durch Blähungen/Bauchschmerzen so unruhig schläft und ständig wach wird? Tagsüber merkt man ihm aber nichts an. Haben am Dienstag auch nen Termin beim KiA.
Viele Grüße und einen schönen Abend :-)

Beitrag von londonaftermidnight 23.04.10 - 20:40 Uhr

hallo,das ist gut möglich ,meine jungs haben das immer so gemacht wenn sie blähungen hatten,ich würde abends mal carum carvi kümmelzäpfchen geben und kümmel-fenchel-anis tee.das öl klappte bei meinen beiden auch nie.und abends ist alles meist schlimmer weil er tagsüber auch viel abgelegt ist.lg michaela

Beitrag von caro2512 23.04.10 - 21:07 Uhr

Ok. Haben die Zäpfchen gut geholfen? Sind die pflanzlich? Danke :-)

Beitrag von londonaftermidnight 23.04.10 - 21:18 Uhr

hallo,ja die sind pflanzlich und helfen heute noch gut bei meinen beiden wenn wir sie brauchen.hat mir damals mein kinderarzt empfohlen da meine jungs von anfang an mit blähungen schwer zu kämpfen hatten,bekommst du auch auf rezept.lg michaela

Beitrag von caro2512 23.04.10 - 21:25 Uhr

Werd morgen mal welche in der Apotheke holen und hoffe auf Erfolg. Danke nochmal :)

Beitrag von crazydolphin 23.04.10 - 20:48 Uhr

ich muss sagen meine macht das auch oft tagsüber wenn sie schläft. meckert teilweise oder schreit kurz auf... hab zwar lange gebraucht aber irgendwann war mir klar, dass der bauch drückt... aber komischerweise nur tagsüber #kratz

Beitrag von kati1981 23.04.10 - 20:51 Uhr

hallo!

mein kleiner hat das abends auch! entweder gib ihm ein kümmelzäpfchen oder so mach ich es abends ein spritzer lefax mit in die flasche! hilft wunderbar und er muss sich nicht quälen!

lg
kati mit elias-noel

Beitrag von cocojumbo 24.04.10 - 11:41 Uhr

Unsere Tochter ist 6 Monate alt und zeigte das Gleiche Verhalten. Vor 2 Wochen waren wir beim Ostheopathen. Sie hatte 2 Wirbel verkantet. Seitdem "bläht" sie immer noch, aber sie schläft dennoch ruhiger ein. Was auch immer ihr weh tat, der Besuch beim Ostheopathen war es wert.