Ist das genug??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffsche84 23.04.10 - 21:01 Uhr

Hallo,

bin etwas verzweiflet und unsicher.
Mein Sohn 19 Wochen hat Bronchitis und will kaum was trinken! Normal trinkt er alle 3-4 Stunden ca. 180 -200 ml am Tag in der Nacht auch noch mal 200ml.
Er schläft jetzt habe ihm eben noch Milch angeboten aber nein er mag nicht. Über den Tag verteilt hat er heute wenns hoch kommt 450-500 ml getrunken.

Reicht das denn aus? So ist er fit lacht viel, quitscht vor sich hin, habe aber Angst das es zu wenig ist und er austrocknet.
Ach und er hat ne Tempi von 38,0. Schon den ganzen Tag über.

Danke Steffsche

Beitrag von doz301 23.04.10 - 21:19 Uhr

Jaja, das ist das Los der Muetter... ;-)

So lange er fit und (mal von der Bronchitis abgesehen) gesund ist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Und wenn er mal EINEN Tag nicht so viel trinkt wie sonst, ist es auch kein Problem- wir essen und trinken ja auch nicht jeden Tag gleich viel/ wenig. Und wenn du krank bist, isst du auch weniger als normal.

Anzeichen von Austrocknung sind u.a.: eingefallene Fontanelle, weniger nasse Windeln, weniger Speichel als sonst.

Er wird trinken, wenn ihm danach ist.

Gruesse, doz

Beitrag von steffsche84 23.04.10 - 21:31 Uhr

Danke, das beruhigt mich jetzt etwas. Er hat jetzt eben bei Papa noch mal 150 ml getrunken, #huepf ,und schläft jetzt.

Schönen Abend noch!

Steffsche