Sex während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bluewater1985 23.04.10 - 21:06 Uhr

Hallo alle miteinander,
mein Freund und ich sind derzeit in der Übungsphase - d.h. Pille abgesetzt und mal schauen, ob bzw. wann es klappt mit dem Nachwuchs. Hab nun mal eine Frage: Wie war das bei euch, die schon weiter sind? Hattet ihr während der SS noch häufig Sex? Bzw. hat sich euer Liebesleben wieder eingespielt nach der Entbindung? Wir haben -nicht nur wegen dem Kinderwunsch - ein recht ausgeprägtes Sexleben. Sind da sehr spontan was Zeit und Ort angeht und gerade das find ich auch so besonders toll. Nun hab ich schon Bedenken, dass das extrem aufflauen würde - könnte mir das gar nicht vorstellen, irgendwann mal wochenlang nicht mehr zu wollen... Also her mit der ungeschönten Wahrheit: Wie hat sich das denn bei euch entwickelt? Hoffe ihr könnt mir da bissl Mut machen...???

Beitrag von tjasoistdasleben 23.04.10 - 21:22 Uhr

Ach, das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.
1.Schwangerschaft: Ich dauerheiss, er null
2.Schwangerschaft: Er dauerheiss, ich null

Inzwischen pendelt es sich wieder ein. Aber wir müssen schon seeehr dran arbeiten. Abgesehen davon, dass ein Zwerg mit im Bett liegt: wir sind meist abends so erledigt, dass wir bestenfalls noch die Energie aufbringen, um den Kanal zu wechseln. Spontan ist jedenfalls schon gut, anders gehts mit Zwerg nämlich kaum mehr :-p

LG thyme

Beitrag von kerstim 23.04.10 - 21:33 Uhr

Hi,
mach dir mal nicht zuviele Gedanken, dass wird sich bei euch schon einspielen....
Bei uns war s bei beiden Schwangerschaften so, dass wir genauso oft Sex hatten, wie vor der Schwangerschaft, allerdings war die Stellungswahl irgendwann recht eingeschränkt aufgrund der Größe des Bauches. Ich hatte auch keine große Lust mehr auf Experimente. Löffelchen war mir einfach am Liebst.
Die erste Geburt war ein Kaiserschnitt. Da hatten wir 3 Wochen nach der Geburt wieder Sex und dann auch eigentlich gleich wieder recht häufig.
Bei der 2. Geburt (war vor 5 Wochen) hatten wir nach 2 Wochen wieder SEx, allerdings war s für mich zunächst nciht so angenehäm, weil ich nen Dammschnitt hatte u die Naht noch etwas weh tat. Aber jetzt ist wieder alles paletti u fühlt sich wieder alles gut an. Die Häufigkeit lässt noch etwas zu wünschen übrig, weil wir abends meist sehr kaputt sind. Aber unsere Mäusin ist ja erst 5 wochen, das wird sich sicher bald geben...
Viel Erfolg beim üben u ich wünsch dir eine schöne Schwangerschaft.
LG

Beitrag von nixlief 23.04.10 - 23:01 Uhr

So, du willst also 'die ungeschönte Wahrheit' hören? Hier ist sie:

Bei uns lief ab dem Zeitpunkt wo ich erfahren habe, daß ich schwanger war GAR NICHTS mehr im Bett - mein Ex wollte einfach nicht, ich habe nie erfahren warum... #kratz Ich hab sehr darunter gelitten, wir standen kurz vor der Trennung...

Die Geburt war ein Notkaiserschnitt, ein Riesen-Trauma für mich, daß ich lange, lange nicht richtig verarbeitet habe... Dazu kam der Stress mit dem Baby (meine Kleine war ein Schreikind), die Schmerzen von der KS-Narbe, die ewig nicht richtig verheilt ist, mein unförmiger Körper... #heul
Mein Ex war bei der Geburt dabei und hat da wohl auch nen Schock davongetragen, jedenfalls hatten wir die nachfolgenden restlichen 4 (!) Jahre #schock unserer Beziehung so gut wie keinen Sex mehr - und das mit Ende 20... #heul Er wollte und konnte nicht... :-( Ich bin fast daran zerbrochen, war todunglücklich, verbittert, frustriert... Ich wollte und konnte irgendwann so nicht mehr weitermachen und bin letztendlich fremdgegangen... #hicks Das Ende vom Lied: ich habe mich vor ca. einem Jahr von ihm getrennt...

So kann's also auch laufen. Aber Du wolltest ja die ungeschönte Wahrheit... ;-)

Ich bin inzwischen wieder neu verliebt #verliebt und mit meinem neuen Freund total glücklich, es läuft super im Bett... ;-) Jetzt weiß ich wieder was mir all die Jahre gefehlt hat... #schein

Liebe Grüße & alles Gute für Euch!

Beitrag von stern2010 24.04.10 - 08:48 Uhr

Hallo,
also ich bin gerade schwanger (11.SSW). Erst war ich total heiß auf Sex. Aber in der 8. SSW hatte ich nach dem GV etwas Blutungen. Fand ich dann nicht so witzig.
Danach haben wir nur einmal noch Sex gehabt. Aber mein Mann ist in der Woche auch nicht da und am WE waren wir immer total müde. Aber ich denke es kommt noch wieder. Ist alles eine Einstellungs- und Gefühlssache. Man sollte jedenfalls aufpassen, dass man auch viel darüber spricht, wenn einem etwas Belastet. Auch im Sexleben.

LG

Beitrag von muffin357 24.04.10 - 12:55 Uhr

hi,

also bei mir wars in beiden schwangerschaften mehr als sonst - mein mann hat aber auch null scheu. , - allerdings wars im ersten lebensjahr von julian etwas eingeschlafen, -- und zwar weil wir beide viiiieeeel zu kaputt waren .... -- das ist je nach paar unterschiedlich - aber für uns beide wars OK, wir hams so angenommen und nicht überinterpretiert, zum glück. ....

lg
tanja

Beitrag von schnelleschnitte 24.04.10 - 23:04 Uhr

bei uns lief es vorher, währenddessen und nachher so wie immer ;-)

Beitrag von yorkijaylee 04.05.10 - 12:43 Uhr

Hi
also wir haben auch bald das üben angefangen aber nicht unter druck.Wir kennen uns schon sehr lange und es immer was neues und nie langweilig.
Von meiner seite kann ich nur sagen......furchtbar mein mann kann mir echt leid tun...ich habe ständig bock#hicks:-) wie gut das es meinem mann freut und wie.Er macht es auch gerne und findet es spannend wenn ich diese kugel habe (bin jetzt anfang 21 ssw und habe einen bauchumfang von 116 ups)

Bis jetzt hat es bei mir nicht nach gelassen,habe aus angst meine FA angesprochen ob das normal ist,da mein mann bei jeder untersuchung dabei ist,hat er es logischerweise auch mit bekommen.Und grinste sich einen ab.

Meine FA sagte nur,sein sie froh es gibt frauen die haben später keine lust und auch männer nicht weil sie wohl angst haben was kaputt zu machen,die kapieren es halt nicht.

Also aus meiner seite..... ich verzweifle weil ich ständig Lust habe,bin aber froh das mein mann keinen Rückzieher macht und ebenso Lust hat.