Kennt das jemand? Möpf-Einnahme?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jassi1981 23.04.10 - 21:44 Uhr

Nehme seit diesem Zyklus Möpf 1 x täglich und Ovarium-Tropfen um den ES zu unterstützen. In der Vergangenheit hatte ich immer rechts etwas ziehen um den ES rum nie aber links. Heute hatte ich links solche heftigen Mittelschmerzen, dass ich nicht in die Arbeit bin, weil ich kaum stehen konnte und mich nur gekrümmt hab.
Kann das vom Möpf kommen oder vom Ovarium?
Dachte schon mein linker Eileiter exisitiert gar nicht.:-D

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=508076&user_id=852311

Beitrag von jane-zoe83 23.04.10 - 21:57 Uhr

Hi

Nehm auch erst seit einem Monat Mömp. und ich hatte das auch ! Das muss wohl davon sein, also ich hatte vorher nie so starke Schmerzen komisch oder ?


Gruß Jane

Beitrag von jassi1981 23.04.10 - 22:00 Uhr

Auf der einen Seite war es zwar mal beruhigt, dass ich links auch mal Schmerzen hatte, aber das heute vormittag war echt extrem. Mir standen die Tränen in den Augen und die Schmerzen musste ich echt "wegatmen". Total heftig!