Beckenboden und Sport

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nebneru 23.04.10 - 22:22 Uhr

Es heißt ja man soll erst wieder mit Sport anfangen, wenn der Beckenboden wieder in ordnung ist. Die Geburt war vor 2 Monaten. Wie merkt man, dass der Beckenboden wieder passt und welche Auswirkungen kann es haben, wenn man zu früh mit Sport beginnt. Möchte gern wieder laufen gehen und Rollerskaten.

Beitrag von bibi22 23.04.10 - 22:28 Uhr

hi!

*puh* wie merkt man am besten ob er wieder in Ordnung ist. Vielleicht kann man das beim FA erfragen? #kratz

Echt keine Ahnung, naja an und für sich ist ja sport erlaubt, aber nichts wo du so richtig aufplumpst (joggen) und auch crunches usw. sind tabu.

Also statt joggen erstmal walken und statt crunches am Rücken liegen, den Beckenboden anspannen und beine in die Höhe heben. Rollerskaten sollte glaub ich auch in Ordnung sein #gruebel wenn du nicht grad die großen Sprünge machst :-)

lg bianca

Beitrag von kati543 24.04.10 - 11:15 Uhr

Ganz einfach. Du darfst nichts machen, wo du deine Bauchmuskulatur anspannen musst. Denn die drückt gegen die Beckenbodenmuskulatur. Alles andere darfst du machen.
Der Beckenboden muß ganz gezielt trainiert werden. Von allein passt der nie wieder. Meine Hebi hat mir mal gesagt, wenn man gaaanz dringend auf Toilette müsste und dann noch Treppen herunterlaufen kann ohne, dass Urin austritt, dann ist der Beckenboden wieder ok. Trampolinspringen testet auch extrem gut den Beckenboden. So etwas ist eine starke Belastung für den Beckenboden.

Beitrag von muffin357 24.04.10 - 12:37 Uhr

hi,

viel rübi machen und täglich die aufzugübungen weitermachen ist mal ein anfang, --

also ein ganz lustiger aber funktionierender hinweis meiner hebi war: hochspringen und in der luft oben ganz feste Husten, wenn man aufs Klo muss, -ä- wenn man dann dicht bleibt, ist der BB fit... -- probiers mal aus, wenn du das nächste mal richtig musst , - das ist gar nicht so einfach, wie man denkt....


lg
tanja

Beitrag von lebelauter 24.04.10 - 17:59 Uhr

nach abgeschlossenem Rückbildungskurs kannst du wieder normalen sport machen

Beitrag von sheena87 25.04.10 - 10:23 Uhr

Was hat den dein Fa gesagt? Meiner konnte mir nach 7 Wochen sagen (da hab ich gerade erst mit der Rübi begonnen) dass der Beckenboden noch weich ist... also sollte ich noch keinen Höchstleistungssport machen ;-)

Achja Inlinern ist SEHR gut für den Beckenboden- hat meine Hebammen schon während der Rübi empfohlen!