Er kennt seinen Vater nicht

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von erhatangst 23.04.10 - 22:26 Uhr

Also,
der Vater meines Kindes kennt seinen Vater nicht. Er hat sich wohl aus dem Staub gemacht, als seine Mutter mit ihm schwanger war. Wenn ich ihn danach frage, heißt es, er wüsste seinen Namen, hätte ihn aber vergessen. ich glaub ihm alles, aber das nicht. Entweder, er wußte es nie, oder er weiß es und rückt damit nicht raus.
Klar bin ich total neugierig, aber ich schätze, ich habe auf diese Information kein Anrecht. Mein Partner hat im Zuge einer Depression auch psychologische Gespräche geführt und es hieß, er sollte sich mit seinen Wurzeln auseinandersetzen. Aber er meint immer nur, er werde es irgendwann tun, jetzt erst mal nicht.
Vermutlich wird unsere Tochter nie ihren Opa kennenleren. Das ärgert mich, aber ich kann es wohl nicht ändern. Eure Meinungen dazu?
Gruß

Beitrag von schwarzesetwas 23.04.10 - 22:31 Uhr

Nochmal verständlicher schreiben.

Ich versteh nur Bahnhof.

Beitrag von cherymuffin80 23.04.10 - 22:33 Uhr

Also wer nicht will der hat schon!

Meine Tochter wird ihren Opa (meinen Vater) auch nie kennen lernen, weil mein Vater sich einen Schei...dreck für mich interessiert hat als Kind, nach der Scheidung von meiner Mutter (ich war 3 Jahre alt) war ich für ihn nicht mehr existierend!

Der könnte krass gesagt in der Gosse verrecken und mich würde es nicht interessieren!

Und man kann Namen wunderbar verdrängen! Meine Mutter weiß auch nicht mehr wie die Mutter meines Vaters hieß, war aber jahrelang ihre Schwiegermutter. Wir haben uns mal drüber unterhalten und da kahmen wir irgendwie darauf.

LG

Beitrag von bibi22 23.04.10 - 22:33 Uhr

hmmm..

Irgendwie finde ich es traurig, dass du es deinem Mann/Parnter/KV ankreidest, dass deine Tochter nie ihren Opa kennenlernen wird.

Meinst du dein Partner macht das spaßeshalber? Das ist hart für ihn und schwierig, schließlich dürften auch seine Depressionen daher rühren..

ICH finde du reagierst egoistisch.

lg bianca du wolltest ja meine Meinung hörn.

Beitrag von erhatangst 23.04.10 - 22:37 Uhr

ja, die wollte ich. Und danke auch dafür.

Beitrag von sniksnak 24.04.10 - 22:04 Uhr

Bin ganz deiner Meinung!

Beitrag von reiki71 23.04.10 - 22:49 Uhr

Hallo,

ich verstehe Deine Sorgen nicht. Zuerst einmal betrifft das den Vater Deines Kindes. Er wird schon seine Gründe haben, warum er den Namen seines Vaters "vergessen" hat. Ich finde, Du bauschst das alles sehr auf. Sei froh, wenn Du mit Deinem Partner glücklich bist und setze ihn damit nicht unter Druck. Kinder werden auch mit nur einem Opa glücklich, denn die Haupbezugspersonen sind ja wohl erst mal seine Eltern.

LG, reiki71

Beitrag von doreen1975 23.04.10 - 22:52 Uhr

ja, stimmt auch wieder.

Beitrag von doreen1975 23.04.10 - 22:56 Uhr

oh gott, jetzt habe ich mich geoutet.
Nun gut, dann gebe ich mich jetzt zu erkennen.

Ja, vermutlich habt ihr recht, und meine Neugierde zählt auch nicht. Ich hatte aber auch die Hoffnung, dass er damit seine Depression besiegen kann. Aber er muss es halt wollen.

Beitrag von bibi22 23.04.10 - 22:59 Uhr

oh gott, jetzt habe ich mich geoutet. #rofl #herzlich

Der Satz war jetzt voll süß! *g* #liebdrueck

Ich kann schon verstehen was du meinst, irgendwie wäre es ein Schritt, der wohl für unser Denken ein leichter ist, aber wenn man nicht selbst in der Situation ist kann man das wohl nicht so einschätzen!

Beitrag von reiki71 23.04.10 - 23:43 Uhr

Weißt Du Doreen, ich habe hier zwei Männer in der Familie, die beide keinen Kontakt mehr mit ihrem leiblichen Vater haben, aber mit ihrer jetzigen Familie sehr glücklich sind.

Beitrag von kleene_maus18 24.04.10 - 10:06 Uhr

Hallo!

Also nun erzähle ich dir das mal von uns...
Ich verstehe dich da sehr gut. Bei meinem Patner war es auch so das er seinen leiblichen Vater nicht kannte nur von erzählungen her. Ich habe ihm immer gesagt das er sich die Seite anhören solle. Irgendwann sagte er dann "Ok du hast recht ich höre mir das an" aber 1 Tag später kam der Anruf das er verstorben sei.
Meinem Mann ging das sehr nahe. Nach knapp 3 Jahren habe ich dann die Geschwister ausfindig gemacht denn die Namen hatten wir ja gehabt. (Bekommen mit der Bescheinigung das er Tod war).
Nun kam alles anders. Wir haben in die Unterlagen sehen können und gesehn das der Vater sich hätte sehr wohl kümmern wollen aber die Mutter es immer anders geredet hat.
Nun ist es zu Spät und meinem Mann geht dies sehr nahe das er diesen Menschen nie mehr sieht. Wir haben nun Fotos hier stehen und die Große weiß auch das es in ihrer Sicht der Opa ist der nun im Himmel ist.

Ich denke auch das Männer dazu nie alleine bereit sind dieses Schritt zu machen und vielleicht solltest du es tun.

Alles Liebe und Gute dafür!

Beitrag von lachris 24.04.10 - 13:44 Uhr

Ich betrachte das ganze mal von der rechtlichen Seite als Standesbeamtin.

1. Falls damals eine Vaterschaftsanerkennung stattgefunden hat, steht der Vater in dem Geburtseintrag - aber auch nur dann.

2. Wie Du schon schreibst, Du hast kein Recht darauf es zu wissen.

Die Urkunde kann nur von Personen angefordert werden, die in der Urkunde drinnen stehen. Also Dein Freund und dessen Mutter und eben ggf. der Vater.

Wenn Dein Freund kein Interesse daran hat, sich zu informieren, wirst Du nichts daran ändern können.

VG lachris

Beitrag von sniksnak 24.04.10 - 22:01 Uhr

Meine ehrliche Meinung dazu:

Auch als Ehepartnerin geht dich das nichts an.

Ich bin in der Situation deines Mannes und fände es sehr befremdlich, wenn mein Mann mich in irgendeiner Form zur Suche nach meinem "Vater" drängen würde, verärgert wäre oder sonst was.
Wenn man als Kind von einem Elternteil im Stich gelassen wurde, hat man dieses Päckchen zu tragen, glaub mir, das ist kein leichtes! Jeder muss das so mit sich ausmachen, wie er es für richtig hält.

LG
sniksnak