Kindersitz nach Maxi Cosi - bitte beratet mich, Danke

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aleona 23.04.10 - 23:02 Uhr

Wir haben zwar noch etwas Zeit, aber ich fange schon einmal an, nach dem nächsten Kindersitz zu schauen.

Wir haben jetzt für die Zwillis den Maxi Cosi citi, mein Sohn passt da nicht mehr allzulange rein.

Denkt nicht, ich möchte an der Sicherheit meiner Kinder sparen, dass gewiss nicht, aber er sollte nicht zu teuer sein, immerhin brauchen wir ihn x2
Und wenn dann ein Sitz 200 € kostet sind das für uns schon 400 €, das sitzt nicht drin, leider.

Wir haben auch kein Isofix, da wir im Scenic unter dem Fußraum noch Fächer haben.

Er sollte also nicht zu teuer sein, aber gut getestet sein.

Was kosten denn diese Reboardsitze (?) ? In D sind die ja kaum im Handel.

Danke schon einmal für eure Beratung.

Und haltet mir BITTE keine Vorträge wegen dem Geld, wer Zwillinge hat und das kennt, das man alles x2 kaufen muss, kann uns vielleicht verstehen.

Beitrag von diana1101 23.04.10 - 23:26 Uhr

Huhu,

schau mal hier

http://www.kindersitze-test.de/

... da könnte auch ein Kindersitz für Euch bei sein.

LG Diana

Beitrag von katzejoana 24.04.10 - 07:14 Uhr

Guten Morgen,

das alles 2x kaufen ins Geld geht, kann ich echt gut nachvollziehen.

Wir haben den Maxi Cosi Priori SPS gekauft, zum einem passt er in beide Autos und zum anderen ist es das Modell von 2009 gewesen und wir haben ihn für 125 € bei Globus bekommen und der Bezug ist Abwaschbar(auch unterwegs), da meine Maus gern mal Spuckt und die anderen nur Samtbezüge hatten.
Bei www.rossmann.de bekommst ihn glaub ich schon für 104 €.

LG Joana

Beitrag von toffiee 24.04.10 - 07:25 Uhr

Hallöchen,

wir haben unsere gerade bestellt und wir brauchen auch alles 2 x.

Wir haben uns für den Maxi Cosi Tobi entschieden. den bekommt man momentan für 177 Euro. (Mit Zwillingsrabatt bei Baby-walz dann sogar für 160 Euro) Immer noch ein stolzer Preis, aber das Preis -leistungsverhältniss ist meines Erachtens super. Außerdem ahbt ihr den ja mal ca. 3 Jahre!

Liebe Grüße

toffiee und ihre Männer#verliebt

Beitrag von nami8277 24.04.10 - 07:53 Uhr

ganz ganz blöde frage #zitter weil ich mich nich auskenne.
kann man den tobi dann auch gegen die fahrtrichtung machen?

Beitrag von eresa 24.04.10 - 08:45 Uhr

Nein.

Beitrag von nami8277 24.04.10 - 08:56 Uhr

ist so ein sitz dann nicht ungeeignet?
wirklich sorry fürs blöd fragen aber ich hab halt schon öfter gehört das man die wegen dem genick erstmal gegen die fahrt fahren soll.

Beitrag von yarina 24.04.10 - 09:21 Uhr

Sei nicht entäuscht, wenn du den nicht 3 Jahre lang nutzen kannst. Das hängt nämlich davon ab, wie schnell dein Kind wächst.

Wir konnten unseren Römer King z. B. nur 2 Jahre lang nutzen und musste dann auf den Römer Kidfix umstellen.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)

Beitrag von smurfine 24.04.10 - 09:19 Uhr

Hallo!

Also die günstigste mir bekannte Reboardvariante ist der Britax first class plus. Der geht in beide Richtungen zu montieren, rückwärts darf man aber nur bis 13kg. Danach kan man den Sitz einfach umdrehen. Kostet 177 Euro. Hat allerdings den kleinen Nachteil, dass der normale Dreipunktgurt beim Ein- und Ausladen etwas im Weg ist wenn der Sitz gegen die Fahrtrichtung montiert ist.

Wir haben den für unsere Tochter gekauft, weil wir aber etwas länger "rückwärts" fahren wollen haben wir inzwischen bei carseat.se zwei richtige Reboarder gekauft. Die gehen schon bei nur einem Kind ins Geld. Etwa 240 Euro aufwärts plus Fracht, bei zwei gleichen Sitzen würd ich aber auch da nach Rabatt fragen. Außerdem tragen die Reboarder ziemlich auf, da mußt Du drauf achten sonst könnte es in der ersten Reihe ungemütlich werden durch den Platzmangel. Empfehlen tun die bei Mittelklassewagen besonders den Britax Hi-Way, der braucht "nur" 55-60cm Platz.

Es sollen dem Hörensagen nach aber auch schon Kinder ohne Reboardsitz groß geworden sein :-). Vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, weil Du ja schreibst die Kinder sind unterschiedlich groß, erstmal einen anderen Sitz zu kaufen solang das zweite noch in die Babyschale passt? Bei uns schenkt die ganze Sippe zum ersten Geburtstag so viel unnötiges und teilweise auch unnützes Zeugs.. falls das bei Euch auch so sein wird, dann sag denen, dass sie nur ne Kleinigkeit mit etwas Geld für die Kindersitze schenken sollen!

LG;
fina

Beitrag von susasummer 24.04.10 - 09:46 Uhr

Gibt es keine Möglichkeit,das ihr die Sitze zum Geburtstag oder sonstiges mitschenken lassen könnt?
Ansonsten würde ich wohl zu kiddy raten,ein Sitz mit einem Fangkörper.Die sind nochmal etwas sicherer als die normalen 5-punkt Gurte.
Es wäre glaub ich der kiddy infinity,der geht von 9-18kg.Der comfort ginge direkt bis 36 und ist soweit ich weiss auch nicht schlechter getestet,obwohl er zwei Gewichtsgruppen abdeckt.
Die günstigsten Reboarder liegen bei etwas über 200euro.
Im Handel gäbe es einen von hts und von wavo.
lg Julia

Beitrag von muckelina81 26.04.10 - 07:34 Uhr

hallo,
ich kann dich verstehen;auch bei Eltern mit keinen Zwillis sitzt das Geld nicht soo locker;-)
Also wir hatten nach dem Maxi Cosi,den Kindersitz Maxi Cosi Priori,der ist total super#freu
Haben dei Gewichtsklasse 9-18kg.
http://www.babyland-online.com/Autositze/09kg-bis-18kg/MAXI-COSI-2010-PRIORI-SPS-STONE?sPartner=12 haben ihn allerdings bei Globus gekauft da kostete er im Angebot damals 89,-€ statt 119,-€
Den werden wir auch wieder kaufen wenn dann unser Bauchmuckel soweit ist;-)
LG Jasmin