aaaah! platzpanik im bett...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnucki... 24.04.10 - 00:20 Uhr

hallo mädels,
ich krig momentan nachts echt ne kriese. meine kleine fast 7 monate schläft mit auf meiner matratze. daneben steht ihr kinderbett wo eine gitterseite abmontiert ist sodass es wie ein beistellbett ist ( und gleichzeitig rausfallschutz an meinem bett. hab sie immerwieder in ihr bett gelegt. selber einschlafen ist nur extrem selten möglich. darum lege ich sie nacz dem einschlafstillen oder wenn mein mann soe in den schlaf schaukelt schlafend in ihr bett. wenn sie dann nach ca 2 stunden trinken will zieh ich sie rüber und stille sie im liegen und die bleibt dann bei mir liegen und wir pennen beide weiter. so, bisher fand ich das super. aber es wird mir zu eng und sie will immer öfter nur nuckeln. mir tut schon der ganze nackenbereich und schultern weh weil ich nicht mehr in ner normalen schlafppsition liegen kann. hab auch keinen bock auf nur nuckeln. lege ich sie schlafend wieder rüber wird sie wach und schreit direkt. nix zu machen mit streicheln, singen etc. boa ich kann bald nimmer. bisher fand ich das sehr schön wies war, aber sie wächst und ich hab keinen platz mehr. ich kann es auch nicht ertragen sie in ihrem bett schreien zu lassen. weissmir keine hilfe.
habt ihr tips wie ich sie in ihr bett bekomme?
hab mir schon überlegt ihr abends ne flasche zu geben damit sie vill. länger satt bleibt. aber ob das genuckel vom hunger kommt? hmmm
ne halbe nacht bei mir wär ja noch ok dann hätt ich wenigstens eine zeit wo ich mal so liegen kann wie ich es möchte. ach weiss auch nicht.
lg

Beitrag von doz301 24.04.10 - 21:50 Uhr

Hallo,

es hoert sich an, als geniesst dein Kind deine Naehe- bei Mama ist es gemuetlich, warm und zu nuckeln/ trinken gibt es auch was... da gibt es natuerlich Protest, wenn du sie in ihr Bett "verfrachten" willst.

Wenn du wieder Platz haben willst, kommst du nicht drumherum, sie in ihr Bett zu legen und dort schlafen zu lassen. Zum Glueck sind Babies ja lernfaehig :-) Wahrscheinlich brauchst du fuer ein paar Naechte gute Nerven und Durchhaltevermoegen, bis sie sich an ihr Bett gewoehnt hat. Du kannst sie ja trotzdem streicheln, singen etc., wenn sie weint. Aber ich wuerde sie nicht wieder in mein Bett holen. Denn dann lernt sie, dass sie nur weinen muss, damit sie bekommt was sie will.

Gruesse, doz

P.S. Respekt, dass deine Kleine immernoch auf deiner Matratze schlaeft- meine Kleine hat sich schon mit 4 Wochen so breit gemacht, dass ich sie neben mich auf ihre Matratze gelegt habe, weil ich keinen Platz und voll die Hueftschmerzen mehr hatte :-)

Beitrag von schnucki... 25.04.10 - 22:50 Uhr

danke für deine antwort :-)
werde es jetzt auch so machen. wir machen auch morgen wieder die gitterseite ans bett damit sie nicht mehr zu mir rollt. ihr bett bleibt dann neben meinem stehen. habe ihr gestern und heute ein flächchen angeboten aber das mag sie nicht trinken oder rafft auch nicht wie man dran trinkt. schnulli hab ich auch nochmal ne neue version von mollys gekauft - mag sie auch nicht.
mal sehen...