Welche Milchpumpe?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von libe-berlin 24.04.10 - 01:54 Uhr

Hallo Mädels!
Ich möchte mir demnächst gerne eine Milchpumpe zulegen und bin aber bisher ziemlich unentschlossen, welche es denn nun sein soll... Könnt ihr mir da vielleicht was empfehlen ? Lieber ne elektrische oder ne Handmilchpumpe ? Avent, Medela oder was auch immer ? Womit kommt ihr am besten zurecht ?
Danke schon mal im Vorraus und liebe Grüße von Lisa

Beitrag von stephskaja 24.04.10 - 08:32 Uhr

ich hab eine handpumpe von avent, ich komme damit gut zurecht, aber eine bekannte meinte, das ding würde ihr geradezu die brustwarze abreißen und es käme kein tropfen - hilft wohl nur selbst ausprobieren. meine hebamme verleiht milchpumpen verschiedener firmen, damit man nicht 5 kaufen muss bevor man die richtige findet ;)

mit elektrischen milchpumpen hab ich keine erfahrung bis jetzt.

frag mal deine hebamme, vielleicht gibts auch eine stillgruppe bei dir in der nähe und die leiterin kann dir aushelfen. ansonsten kann man sich auch in apotheken verschiedene leihen zum ausprobieren, das kostet je nach apotheke 1-3 euro pro tag (auf jeden fall bei mir in der stadt, hab mich da mal schlau gemacht bei verschiedenen)

ich hoffe ich konnte helfen
lg steph

Beitrag von cherymuffin80 24.04.10 - 08:34 Uhr

Hallo,

zum regelmäßigen Pumpen ist eine elektrische Pumpe am besten, mir wurde im KH sogar abgeraten von Hanpumpen.

Ich hatte die Medela Symphonie, die ist großartig, hatten sie im KH auch schon, die hatte ich 3 Mon. auf Rezept aus der Aphoteke ausgeliehen, denn kaufen ist bei der nen bischen sehr teuer mit über 1500,-€!

Wenn du nur ab und an mal etwas pumpen möchtest tut es denke ich aber auch ne Handpumpe.

LG

Beitrag von himmelweit 24.04.10 - 09:19 Uhr

Ich kann mich meiner vorrednerin nur anschließen. wenn du regelmäßig jede Mahlzeit abpumpen willst, dann hol dir per rezept eine elektrische aus der apotheke. ich habe sehr gute erfahrungen mit der medela symphonie gemacht. Wenn du nur ab und zu abpumpen möchtest, z.B. um bei einer sehr vollen brust ein paar tropfen loszuwerden, reicht eine handpumpe. Ich habe die avent isis. hab sie allerdings noch nicht gebraucht, aber soll wohl ganz gut sein.

Beitrag von cb600 24.04.10 - 13:58 Uhr

Ohja, die Medela Symphonie ist echt klasse! Ich hatte die ebenfalls auf Rezept und war sehr zufrieden damit.

LG cb #sonne