Spargelgratin?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von katalin 24.04.10 - 07:43 Uhr

Ihr Lieben,

habt Ihr ein leckeres Rezept für Spargelgratin, bei dem der Geschmack des Spargels nicht völlig überdeckt wird?

Danke, Katalin

Beitrag von dominiksmami 24.04.10 - 12:39 Uhr

Huhu,

ich mache den ganz, ganz schlicht:

Spargel bissfest kochen.
Kartoffeln in feine Scheibchen schneiden.

Eine Knoblauchzehe pressen und in etwas ausgelassener Butter anschwitzen.
Sahne und Milch angießen und mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat würzen, Kartoffelscheiben kurz darin angaren.

Spargel und Kartoffeln in eine Auflaufform geben, einige Scheiben Kochschinken würfeln und darüber verteilen, mit wenig geriebenem Käse bestreuen und überbacken.

Ähnlich wie Kartoffelgratin also, aber ich nehme etwas Milch zur Sahne und deutlich milderen Käse, so bleibt der Spargelgeschmack erhalten.

lg

Andrea

Beitrag von flausch 24.04.10 - 21:27 Uhr

Wir haben heute auch einen Spargelauflauf gemacht.

Spargel schälen und bissfest garen
Kartoffel schälen und bissfest kochen

Kartoffelstücken in Auflaufform geben, ca. 3-5 Spargel in gekochten Schinken einrollen und auf die Kartoffelstückchen legen...(so fortfahren bis der ganze Spargel verarbeitet ist...) dann oben drauf die restlichen Kartoffelstückchen...

Zum Schluss noch ein Tetrapak Sauce Hollandaise legere drüber verteilen und ein bißchen geriebenen Käse drüber und ab in den Backofen für so ca. 15-25 Minuten zum überbacken...

Hm total lecker!!!

Beitrag von katalin 25.04.10 - 11:59 Uhr

Lecker!!!! Danke Euch!!

LG, Katalin