Keine gemeinsamen Interessen - was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heute mal in schwarz 24.04.10 - 09:15 Uhr

Ich möchte euch zu einem mir sehr wichtigen Thema etwas fragen, es geht um meine Beziehung. Mein Freund und ich sind jetzt seit 3,5 Jahren zusammen, wohnen seit 1 Jahr zusammen. Als wir uns kennengelernt haben, sind wir viel weggegangen am WE, aber seitdem das erste Jahr vergangen ist, möchte er nichts mehr mit mehr mir mir unternehmen. Wir sind ständig nur zu Hause und das genügt mir einfach nicht. Ich mache auch mal alleine was, da ich leider keine Freunde hier in der Nähe habe, aber ich würde auch sehr gerne mal mit ihm was unternehmen. Er verspricht es mir immer wieder "Ja, am WE können wir ins Kino gehen", wenn es dann aber so weit ist, dann hat er keine Lust mehr. Ich fühl mich absolut verarscht von ihm, bin sehr enttäuscht und traurig, weil ich mir einfach mehr vom Leben wünsche. Ich muss zu seiner Verteidigung noch sagen, dass er am sogenannten Reizdarmsyndrom leidet, d.h. ihm wird es oft übel, wenn er unterwegs ist und er muss sich dann übergeben.... Das hemmt ihn natürlich auch, weil das natürlich sehr unangenehm und mit Stress verbunden ist. Es ging jedoch zu Beginn unserer Beziehung auch mit diesem Syndrom.
Was soll ich tun? Ich hab schon mit ihm geredet und ihm gesagt, wie wichtig das für mich wäre, jedoch ändert das nichts. Ich bin jetzt echt hilflos - hat jemand von euch das gleiche Problem und Tipps für mich? bin dankbar für alles! Lg #herzlich

Beitrag von cinderella2008 24.04.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

bei den Beschwerden, die Dein Freund hat, kann ich mir vorstellen, dass er nicht gerne etwas unternimmt. Für die Gestaltung Eurer Beziehung ist das natürlich nicht zuträglich.

Wenn das Reizdarmsyndrom so schlimm ist, würde ich versuchen, erst mal hier anzusetzen. Ist er in ärztlicher Behandlung? Was sagt der Arzt?

Ich glaube mal gehört zu haben, dass das Reizdarmsyndrom oft auch psychische Ursachen haben kann. Vielleicht kannst Du ihn überreden, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

LG, Cinderella

Beitrag von widowwadman 24.04.10 - 15:10 Uhr

Wenn keine gemeinsamen Interessen bestehen, dann gibt es wohl auch keine Grundlage fuer ne Beziehung.