HILFE!!!! Noch 5 wochen bis Et und jetzt Hämorrieden!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsmami 24.04.10 - 11:29 Uhr

Hallo zusammen....ich habe heute morgen feststellen müssen das ich Hämorriden bekommen habe#hicks
Wie bekomm ich die denn schnellstmöglichst weg?????
Habe gegoogelt es gibt ja Salbe und Zäpfchen...was darf ich denn nehmen und was hilft schnell???
Wie lange dauert das ungefähr bis die weg sind?????

Danke für antworten!

Beitrag von iggi80 24.04.10 - 11:36 Uhr

Posterisan darfst Du nehmen. Aber achte auch auf Deine Ernährung - Vollkorn, naturtrüber Apfelsaft, Joghurt etc. ...

Denn die Zäpfchen oder Salben helfen auf Dauer nicht, wenn immer wieder etwas "nachdrückt".

Ach ja, und dann die Muskulatur täglich trainieren. Also wie, wenn Du versucht, den Stuhlgang zurückzuhalten. Ist auch auf verschiedenen Seiten beschrieben.

Alles zusammen sollte Dich eigentlich innerhalb einer Woche vollkommen beschwerdefrei machen.

LG

Beitrag von anitram2010 24.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

ich hatte nach der Geburt sehr schmerzhafte Hämorroiden und wollte, dass die mir im KH was aufpieksen oder so (konnte nicht normal sitzen). Die machen das aber nicht im Wochenbett und da haben mir 2 Proktologen dort gesagt ich soll NASENTROPFEN (wirken ja abschwellend) auf KOMPRESSEN geben, sie mir dahinten drauf tun und Geduld haben.

Es hat schneller und besser geholfen als ich gedacht hatte!! Ungefähr nach 5 Tagen war es bedeutend besser geworden!!! Finde das den ultimativen Tipp!!

Gute Besserung!!
Martina mit Lenny Michael auf dem Arm

Beitrag von thinkpink13 24.04.10 - 11:54 Uhr

Hi,

ich würde direkt zum Proktologen gehen dann kann er sie noch vor der Geburt veröden denn danach wird es ja nur noch schlimmer wenn man "alles" rausgepresst hat. Ich habe das vor 3 Wochen auch machen lassen. Ist total harmlos tut nicht weh und alle Medis sind mit der SS kompatibel da entweder icht plazentadurchlässig oder homöopathisch. Und spätestens 2 Tage später hast du schon Ruhe vor den Popofreunden ;-)

Liebe Grüsse und gute Besserung!

Beitrag von skaxi 24.04.10 - 12:02 Uhr

Nasentropfen!!!

Die wirken Wunder.

LG Jeannine