Angina, muss nun Antibiotika nehmen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von guinevere1982 24.04.10 - 11:39 Uhr

Anfang der Woche dachte ich, ich hätte Halsweh und Ohrenweh. Hab mich geschont und verwöhnt.
Hatte das aber ganz falsch eingeschätzt und habe nun Angina. Der Hals ist dick geschwollen und habe starke Schmerzen beim Schlucken.
Muss nun Antibiotika nehmen. Alles andere wollte der Arzt mir wegen SS nicht verschreiben. Das ist anscheinend das, was bei Schwangeren immer verschrieben wird.
MAch mir nun auch voll Sorgen wegen den Medis, aber ich hatte keine Wahl, da ich kaum noch Luft bekommen hab.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit Medis in der SS? Und kann mich beruhigen?


LG,
Guini

Beitrag von 4kids. 24.04.10 - 11:43 Uhr

Das Antibiotika ist sicher für SS.

Gute besserung.

Beitrag von bengelein 24.04.10 - 12:19 Uhr

hallo leute
mir geht es nicht besser zuerst war mein mann krank und jetzt hab ich es bekommen ,halsschmerzen ,schmerzen beim schlucken und totale kopfschmerzen , und erhöhte temperatur habe ich . mein sohn ist bis morgen bei den schwiegereltern so das ich mich ausruhen kann was ich nägste woche nicht tun kann ,ich geh so schnell es geht zu artz und hoffe antipotika zu bekommen was mein hausartz nicht gern tut .hoffe mein sohn 19 monate bekommt nichts ab ein kleinen infeckt hat er ja schon das merk ich besonders nachts da findeter momentan keine ruhe ,und das 7 wocxhen vor errechneten entbindungstermin,
bengelein 33sswund nico 19 monate

Beitrag von asharah 24.04.10 - 12:34 Uhr

Hallo,
es gibt auf jeden Fall Antibiotika, die bedenkenlos in der SS genommen werden können (z.B. Penicillin, Ampicillin, Cefpodoxim...)! Hab mir das extra von meiner FÄ bestätigen lassen, falls meine Luftröhrenentzündung nicht bald weg ist. Zur Sicherheit kannst du hier gucken:

www.embryotox.de

Ist ein unabhängiges Institut und beschäftigt sich den lieben langen Tag mit nix anderem.

LG und gute Besserung!
Ash

Beitrag von guinevere1982 26.04.10 - 07:54 Uhr

Vielen dank! Ihr beruhigt mich. Habe jetzt gleich wieder einen Termin bei der FÄ. Bin so gespannt.

LG, Guini