ganz doofe frage: blut vom mann

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 12:03 Uhr

hallo:-)
gestern hat mich die arztpraxis angerufen, das mein eisenwert schon wieder gesunken ist,und sie sich langsam gedanken machen, das ich zur geburt/nach der geburt zu blutarm sein werde....


falls ich zu viel blut verliere bekomme ich transfussionen, oder?#kratz

mein mann hat die selbe blutgruppe wie ich...
könnte er theoretisch in diesem krakenhaus für mich blut spenden, das ich dan quasi sein blut bekomme?#kratz
lg

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 12:07 Uhr

Wenn ihr die gleiche Blutgruppe und Rhesusfaktor habt theoretisch schon!

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:07 Uhr

#danke für deine antwort:-)

Beitrag von mama2006i 24.04.10 - 12:09 Uhr

hallo!

Bin mir nicht ganz sicher.Am besten du fragst bei deinem Arzt nach.Dein Mann wird sich untersuchen lassen müssen,denk ich.

Wie ist denn dein Wert?Bin in der 36ssw und liege bei 6,4.

Lg mary

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 12:11 Uhr

6,4??

Das mehr als nidrig!!

Bestens sollte er bei 12 liegen!!!!

Beitrag von emmy06 24.04.10 - 12:13 Uhr

Erst informieren und dann schreiben...

Es gibt 2 verschiedene derzeit gültige Einheiten in denen der Hb-Wert gemessen wird...

Deine Angabe von *12* ist nur richtig im Bezug auf die alte Maßeinheit!!!


Verunsicher doch bitte nicht Andere mit Deinen Aussagen...


Beitrag von mama2006i 24.04.10 - 12:16 Uhr

Ja,sie hat aber nicht ganz unrecht.Bei mir ist es schon eine mittelschwere Anemie.

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 12:29 Uhr

Ich will niemanden verunsichern.
Aber die Messeinheit mit 12 ist die gänigste!

Beitrag von mama2006i 24.04.10 - 12:14 Uhr

Was glaubst du,wie es mir geht...#zitter

Nehm aber schon fleißig meine Eisentabletten seit Wochen.

Die Eisenspeicher brauchen halt sehr lange bis sie weider aufgefüllt sind.

Lg

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:10 Uhr

hi:-)
ich werde nächste woche mal in das kh gehen, und einfach mal fragen!
mein wert ist fast bei 7... also, noch 8, 2 ca#schwitz
lg

Beitrag von mss.fatty 24.04.10 - 12:13 Uhr

wenn das krankenhaus einen blutbank hat, also auf blutspenden ausgerichtet ist. das blut müsste weit mehr als gruppe und resusfaktor als stimmigkeit haben.
würdest du nur das blut von deinem mann nehmen? blutspenden sind mittlerweile sehr sicher und infektionen über transfusionen waren in den 80 ern ein thema. komplikationen gibt es eigendlich nur wenn bei den infusionen etwas vertauscht wird, was aufgrund der hohen sicherheitsmaßnahmen songut wie nie vorkommt oder weil die patienten durchdrehen, weil sie die vorstellung das gerade fremdes blut in sie einläuft nicht ertragen können .lg

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:12 Uhr

hey!
#danke für deine antwort!

Beitrag von muffin357 24.04.10 - 12:19 Uhr

hi,

also die wenigsten verlieren so viel blut, dass ne transfusion benötigt wird, -- aber wenn du einen niedrigen eisenwert hast, dann fällt der kreislauf in keller und man bekommt andere medikamente -- und natürlich ab jetzt und später Eisentabletten oder Spritzen , ---

mach dir mal keine gedanken zu WENIG blut hast du sicher nicht, - das ist falsch ausgedrückt, - sondern du hast lediglich zu wenig eisen bzw. hämoglobin, - das ist nicht das selbe...

lg
tanja

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:13 Uhr

hi!
tabletten nehme ich schon die ganze schwangerschaft über...
der eine wert ist bei mir noch bei 8, irgendwas, und der andere wert ist bei 3, irgendwas#schwitz
lg

Beitrag von deekay2110 24.04.10 - 12:42 Uhr

Huhu,

bis es zu einer Bluttransfusion kommt, muss der Wert schon sehr, sehr schlecht sein.

Meiner lag unter 6 und ich habe keine Transfusion bekommen...war nur kurz davor.

Bei mir stimmten zusätzlich auch die Thrombozyten nicht, dank postpartalem HELLP.

Es sollte aber möglich sein, dass dein Mann Blut spendet, man kann ja auch Eigenblut einlagern lassen.

LG Diana+Zoe 13.11.2007+#niko Jan 24.12.2009

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:14 Uhr

hallo!
vielen dank für deine antwort!!!!
lg