Temperatursturz, Mens, aber positiver Ovu und positiver SST!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -cleo- 24.04.10 - 13:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

kann mich mal jemand beruhigen? Seit paar Tagen nehme ich Thyroxin 50 wg. latenter SDUF (TSH zuletzt 3).
Meine Zykluskurve hat sich in diesem Zyklus wieder perfekt aufgebaut und vor zwei Tagen überraschte mich ein Mega-Temperatursturz, nachdem ich schon gehofft hatte, dass sich in diesem Zyklus etwas eingenistet haben könnte. Fragt mich nicht warum, aber irgendwas hat mich trotzdem gestern geritten abends einen Ovu zu orakel - Ergebnis fette LH Linie, schwache Östro. #gruebel. Hab gedacht, ich seh nicht recht, direkt im Schrank gekramt und noch einen 25er SST Test zu Tage befördert. Auch hier positiv, wenn auch mit einer schwachen Linie.

Ca. 3h nach Messung dann plötzliche "Sturzbach-Mens", die auch heute anhält. Komischerweise ist die Tempi heute wieder nach oben gerauscht. Werde gleich nochmal einen Frühtest besorgen, habe nun aber Angst, es könnte eine FG gewesen sein. :-(

Wäre über eure Erfahrungsberichte in ähnlichen Situationen dankbar. Hier noch mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=501369&user_id=896303

Liebe Grüße
Cleo

Beitrag von saskia33 24.04.10 - 13:08 Uhr

Was war das für ein SST?
Manche haben ne VL deswegen würde ich darauf nicht so viel geben!

Manche Frauen haben auch positive Ovus vor der Mens,so wie ich :-p

Viel Glück noch

lg

Beitrag von -cleo- 24.04.10 - 13:16 Uhr

Hi Saskia,

es war ein Pregnafix und die Linie war sofort sichtbar, als die Flüssigkeit sich durchgesogen hat. VL's sehen anders aus. Meine Ovus (Persona) zeigen bei mir vor Mens wie bei Dir zwar normalerweise einen LH-Anstieg, aber niemals ein Bild wie beim ES. Und genau dieses hatte ich gestern.

Oh Mann, irgendwie hab ich mittlerweile das Gefühl, dass bei mir alles auf den Kopf gestellt ist. #schmoll

Viele Grüße
Cleo

Beitrag von saskia33 24.04.10 - 13:21 Uhr

Das ist blöd #schwitz

Ich würd erstmal die Blutung abwarten und dann evtl einen Termin beim FA machen! #kratz

Alles Gute noch #blume

Beitrag von -cleo- 24.04.10 - 13:24 Uhr

So ein Scheiß... :-( Ich mache heute und Morgen den Test und gehe ansonsten Montag zur Arzt, denn am Dienstag geht es in den Urlaub. Och, Männo....

Beitrag von rosarose2 24.04.10 - 13:19 Uhr

kann dir leider nur sagen, dass ich einen sehr frühen abort hatte, an nmt+2, meine sst haben 2 tage vorher auch noch positiv angezeigt, danach aber nicht mehr... falls dein sst genau so stark positiv anzeigt wie der gestern, dann würde ich zum arzt.. (nur blöd ist wochenende)..

Wünsche dir auf jeden fall viel glück, aber mach dir bitte nicht zu viele hoffnungen, dann ist es umso schöner, falls doch noch alles gut kommt.

Liebe grüsse

Beitrag von -cleo- 24.04.10 - 13:32 Uhr

Oh je, das tut mir leid! Drücke Dir ganz doll die Daumen, dass es bald klappt - ohne erneute FG!! #liebdrueck

Ich denke auch, es verabschiedet sich gerade wieder. Bin mir sicher, dass die blöde Unterfunktion schuld daran ist. Leider erst jetzt festgestellt, da ich nun selbst auf die Untersuchungen beharrt habe.

Beitrag von rosarose2 24.04.10 - 13:37 Uhr

danke.. hoffe für dich, dass die sst trotz mens jeden tag stärker positiv anzeigen, dann gehörst du zu denen, die trotz ss noch die mens bekommen haben..

Ich habe am mi einen arzttermin, möchte mich auch untersuchen lassen.#schwitz

Beitrag von -cleo- 24.04.10 - 13:49 Uhr

Ich sag Dir, mittlerweile bin ich auf dem Stand, dass Du auf einem Wissensstand eines Medizin-2.Semesters sein und Deinen Arzt ans Händchen nehmen musst. Bin soooo stinkig, dass mein Arzt innerhalb eines Jahres weder die SD-Hormone getestet hat, geschweige mir mal gesagt hat, wie wichtig diese für den KiWu sind. Statt dessen haben sich mein Freund und ich verrückt gemacht. Spermiogramm, zig Blutabnahmen wegen irgendwelcher anderen Verdachtsfälle (GKS, PCOS usw.), die sich nie bestätigt haben. Ätzend. Komme mir vor wie ein Versuchskaninchen.

Habe mich daraufhin selbst in jeden Mist eingelesen und bin nach Ausschlussprinzip vorgegangen. Hab nun einen neuen FA, mit dem ich alles durchgehe. Und wenn ich einen Spezialisten brauche, dann gehe ich dorthin und lass nicht den FA dran.