Mal eine Geschichte zur einem wirklich schlechten Geburtstagsgeschenk

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

als ich gerade hier die Seite so überflogen habe,bin ich gleich auf zwei Berichte über miese Geburtstagsgeschenke gestoßen.
Ich musste ein bisschen schmunzeln;-),ich toppe wohl alle!
Mein damaliger Freund hat mir zum Geburtstag doch tatsächlich mal eine Espresso-maschiene geschenkt.
..jaja-toll werdet ihr sagen aber der Hammer ist,dass er diese im Keller seiner Schwester gefunden hat#schock!!
Ich könne das ja mal ausprobieren(denn ich überlegte damals mir einen Kaffeevollautomaten zu kaufen!!Die Betonung liegt auf KAFFEE denn ich trinke nieeee ESPRESSO!!!)Das Dingen würd schon seit 10 Jahren bei seiner Schwester im Keller stehen,hätte sie ewig schon nicht mehr benutzt und ihm es dann geschenkt#schock

Tja ihr Lieben,is dat nich mal en dolles Geschenk??
Hab das Teil nicht einmal ausprobiert,weiß eigentlich auch gar nicht mehr wo es abgeblieben ist#gruebel
aber is ja auch egal.
Und das war damals das einzige was er mitgebracht hat,keine Rose dazu oder sonst was.
Damals war ich enttäuscht und finde auch zurecht.
Heute könnte ich mich#rofl kringeln vor Lachen und bin so froh einen Mann zu haben,der einen guten Geschmack hat;-)
Lg

Beitrag von theda 24.04.10 - 13:56 Uhr

man hast Du ein Glück, dass das dein "damaliger Freund " war und nicht dein Mann ;-)

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 18:37 Uhr

Ohhhh jaaaaa;-)

Beitrag von mi.ka 24.04.10 - 14:15 Uhr

Der Mann ist sparsam und praktisch veranlagt. #rofl


Gruß
mika

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 18:40 Uhr

Allerdings;-)
Ich frage mich nur noch immer was ich mit einer Espressomaschine anfangen sollte,weder er noch ich tranken den..
Wie gut dass ich ihn los bin,wer weiß was sich im Keller seiner Schwester noch so versteckt#zitter:-p
LG

Beitrag von kittythecat 24.04.10 - 19:18 Uhr

LOL... das ist echt nicht schlecht, vor allem auch wie sparsam er an das gute Stück rangekommen ist #rofl.

Aber ich hab auch so ein `passendes`Geschenk vor einigen Jahren erhalten: einen Fön! Dabei hatte ich doch schon einen #schein .

VG - kitty

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 20:03 Uhr

Ja mensch,den Fön kannste wenigstens irgendwann mal gebrauchen wenn dein alter den Geist aufgibt;-).
Aber Espresso werd ich nie trinken#rofl

Beitrag von anna_lucas 24.04.10 - 19:47 Uhr

Hi,

wird hier noch getoppt!! Mein Vater schenkte meiner Mutter mal zu Weihnachten ein... FERNGLAS (das er selber gerne haben wollte). Ich bekam mal von meinem Vater zum Nikolaus einen ZIRKEL (den ich sowieso für die Schule brauchte). Er war dann ganz betroffen das ich mich gar nicht freute... ;-) Ein anderes Mal bekam ich ein blödes Buch (das er auch selber lesen wollte).

Er war aber generell so zu jedem in der Familie. Dann haben wir uns einmal abgesprochen an seinem Geburtstag nur Sachen zu schenken die entweder wir brauchen oder die er nicht mag. Er bekam von meiner Mutter einen Schredder für den Garten und von mir ein Kochbuch (er kocht nicht). Sein Gesicht war... #rofl

Seitdem fragt er immer was wir uns wünschen.

LG

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 20:07 Uhr

#roflHabe herzhaft gelacht,supaaa!!!
Naja,wobei es ja dann zum Glück nicht dein Mann sondern ,,nur'' deinVater war..is auch shcon wieder ein bisschen anders.
Ich zum Beispiel wünsch mir dieses Jahr von meiner mama einen Haka Fensterwischer;-).
Ohne Quatsch,freue ich mich wirklich drüber!
Aber von meinen mann wollte ich den auch nicht haben:-p

Beitrag von babybaer4 24.04.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

meine Schwester bekam mal zum Hochzeitstag einen Zwiebelschneider von ihrem damaligen Mann geschenkt.
Fand ich sehr aufmerksam von ihrem Mann.Wozu unnötige Tränen beim Zwiebelschneiden vergießen;-)
Der Zwiebelschneider war aber nicht der Scheidungsgrund#schock

Lg Sabine

Beitrag von solalamami 24.04.10 - 20:50 Uhr

War er wenigstens neu??#rofl

Irgendwie glaube ich,dass wir Frauen uns immer total die Gedanken machen was man MANN schenken kann.
Aber andersrum muss man wohl echt Glück haben wenn FRAU etwas tolles geschenkt bekommt(pu..hab Glück;-))
Oder kennt ihr eine Frau die einem Mann schon mal ein paar Schrauben geschenkt hat..oder..hm..mir fällt nichts vergleichbares zum Zwiebelschneider ein#kratz..also ich nicht...

Beitrag von babybaer4 24.04.10 - 23:19 Uhr

Hi,

ja er war neu.Das passiert ,wenn Frau einmal die Bemerkung fallen lässt "Ich hasse Zwiebelschneiden"#rofl
Mein Mann hat inzwischen gelernt übers Jahr mir zuzuhören,wenn ich Wünsche äussere,weiß aber das wenn ich einen Zwieblschneider bekommen würde ,dieser zweckentfremdet würde#schein

Lg Sabine

Beitrag von thyme 24.04.10 - 22:09 Uhr

Wo bitte liegt genau der Unterschied zwischen einer Espresso- und einer Kaffeemaschine?

LG die ratlose thmye

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 07:28 Uhr

Ähmmm na da gibt es einen rieeeesigen Unterschied.
Mit meinem Vollautomaten kann ich alles machen(capuccino,milchkaffee,Espresso wenn ich dass wollen würde,Latte machiato..)
Mit dieser Espresso maschiene kann ich ...tja Espresso machen:-p den ich eben nicht trinke;-)

Beitrag von thyme 25.04.10 - 09:03 Uhr

Also, das wäre dann so ein Schraubding, wo unten Wasser und oben Kaffee reinkommt und dann stellt man es auf den Herd, ja?

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 09:20 Uhr

Ich kanns dir nicht sagen,ich habs damals noch nichtsmals ausprobiert;-)
Ich glaube aber,dass es mit Strom lief#kratz

Beitrag von sniksnak 24.04.10 - 22:16 Uhr

Mein Ex hat mir mal rosane Schuhe geschenkt #schock #rofl

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 09:25 Uhr

Och das geht ja noch,hab mir vor Kurzem selber welche gekauft:-pKommt natürlich immer drauf an wie die dann aussehen..

Beitrag von luzie2 24.04.10 - 22:26 Uhr

Hallo,
mein Mann hat mir einen Fernseher in die Küche gehängt. Kommentar: Damit du ein wenig Ablenkung hast!!!!!!!!! #drache!!!!!

LG Kiki

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 09:27 Uhr

Wie,war das ein Geschenk oder nur eine kleine Aufmerksamkeit zwischendurch;-)?

Beitrag von doreen1975 24.04.10 - 22:46 Uhr

Hi,
ich habe mal ein etwa 20 cm großes Keramikherz mit der Aufschrift "Für einen besonders lieben Menschen" bekommen. Ich fand das sooo kitschig und habe es irgendwann verschwinden lassen. Also sowas geht bei mir gar nicht.#aerger

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 09:28 Uhr

Och das finde ich aber gar nicht so schlimm..

Beitrag von tina.78 25.04.10 - 06:57 Uhr

Hallo,

ich glaub da kann ich auch mithalten :-)

Mein Mann (damals noch Freund) hat mir einmal zu Weihnachten einen Gefrierschrank geschenkt (den wir sowieso gebraucht hätten) und einmel einen digitalen Camcorder (den er wollte). Außerdem habe ich zum Geburtstag einen Brotbackautomat bekommen.

Naja, trotz allem habe ich ihn geheieratet und bin glücklich.

Inzwischen gebe ich ihm Tipps was ich haben möchte, sag ihm wo er es kaufen kann und seitdem klappts #schwitz

LG Tina

Beitrag von solalamami 25.04.10 - 09:29 Uhr

Hi hi,is ja witzig-ein Gefrierschrank#rofl

Beitrag von mindgames 25.04.10 - 07:39 Uhr

Hab schon lange nicht mehr so gelacht #heul Toller Thread!

Mein Mann (als er noch mein Freund war) schenkte mir eine kleine Schmuckdose, wo nur ein Ring reinpasst - innen weich gepolstert mit einem Schlitz drinnen, wo der Ring eben reingehen soll. Tja, als ich die Dose aufmachte, was seh ich da.... NICHTS! #rofl Damals hatte ich echt die Erwartung, dass ein Ring in der kleinen Box ist (haette ja nichts Echtes sein muessen ;-)) #heul Er erklaerte mir, dass ihm die Box halt so gefallen habe....

  • 1
  • 2