Haushaltshilfe???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly25746 24.04.10 - 15:05 Uhr

Hi ihr Lieben,

weiß einer von euch, wie das mit einer HAushaltshilfe von der Krankenkasse läuft?

Ich bin jetzt in der 31. SSW und mir gehts ziemlich mies..

Bin im Mai 2009 an der Schilddrüse operiert und im September schwanger geworden.... Richtig auf Tabletten eingestellt wurde ich auch nicht...

Der Internist sagt immer nur, die Werte sind ok, aber das waren sie auch vor der OP (trotzdem hatte ich Nebenwirkungen.. mir ist ein Tischtennisball großer Knoten entfernt worden, sowie die ganze linke Seite)

Nun bin ich nur schlapp, leide unter Kreislauf, Herzrasen, Müdigkeit und laufend ziemlichen Schmerzen im UL (Magnesium nehm ich schon)

Nun wüßte ich gerne, ob mir eine Haushaltshilfe zusteht bis zur Geburt. Bin bei der AOK versichert.

Habe einen 2 3/4 Jahre alten Sohn zuhause, der einen natürlich auch fordert.

LG Melly

Beitrag von melly25746 24.04.10 - 15:06 Uhr

ach ja, mein lebensgefährte arbeitet leider den ganzen tag, sonst würde er mir helfen...

Beitrag von jasfeanmi 24.04.10 - 15:28 Uhr

Hallo Melly,
das besprichst du am besten mal mit deinem Gyn. Du kannst vorab mal bei der KK anrufen und angklopfen, ob die das machen (ich denke aber schon!). Du bekommst dann von denen Schreiben zugeschickt, die du gemeinschaftlich mit deinem Gyn ausfüllen musst. Dann hast du die Möglichkeit, dir selber jmd zu suchen, oder das über Organisationen zu regeln. Auch das, weiss deine Krankenkasse.
Viel Erfolg und fröhliches telefonieren wünsche ich dir.