Normale Entbindung nach Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ppeker 24.04.10 - 15:44 Uhr

ich hatte vor 5 Jahren einen Kaiserschnitt, wisst ihr ob ich nach einem Kaiserschnitt wieder normal entbinden kann???

Beitrag von yale 24.04.10 - 15:55 Uhr

Kann man! man muss nur sowohl während der SS als auch bei der geburt die Narbe im Auge behalten.

Beitrag von stella2007 24.04.10 - 18:16 Uhr

Hallo

Ja kann man.Ich hatte 1999 einen KS und 2000+2007 spontan Geburten

LG Janette

Beitrag von qrupa 24.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo

ja, das ist kein problem. es besteht zwar das Risiko, dass die Narbe reißt, aber das gibt es auch,wenn man noch nie einen KS hatte. es ist nach einem KS halt nur minimal höher und liegt bei ca 0,45%.

Ich bin jetzt nach einem KS 2008 wieder schwanger und plane sogar einen Hausgeburt

LG
qrupa

Beitrag von januar1981 26.04.10 - 14:40 Uhr

Hallo

Hast du denn eine Hebamme gefunden, die das mitmacht?

Ivonne

Beitrag von qrupa 26.04.10 - 14:50 Uhr

Hallo

ja, und das war gar kein großes Problem. Hab inzwischen mehere gefunden die es grundsätzlich machen. In meinem Fall ist/ war das größere Problem der ET rund um die Weihnachtstage. Gibt auch eine ganze Reihe Geburtshäuser die darin kein Problem sehen.

LG
qrupa

Beitrag von januar1981 26.04.10 - 15:17 Uhr

Ich fragte nur, weil ich auch einen KS hatte und mir jetzt schon gesagt wurde, dass bei der nächsten Geburt Zange oder Saugglocke zum Einsatz kommen werden, da die Pressdauer so kurz wie möglich gehalten werden soll.

Ich wollte immer schon eine Hausgeburt und was ist draus geworden: ein KS nach 2 Tagen Wehen. #schmoll

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass du eine schöne Geburt haben wirst.

Ivonne

Beitrag von qrupa 26.04.10 - 15:27 Uhr

Hallo

ganz ehrlich, da würde ich mir einen andere Klinik suchen. Das ist doch wirklich großer Müll, den man dir da erzählt hat. Da hätte ich persönlich echt Schiß, dass die auf noch mehr so unsinnige Ideen kommen (ein bißchen per Tropf nachhelfen/ kristellern damit es schneller geht,...)

LG
qrupa

Beitrag von qrupa 26.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo

inzwischen sogar eine ganze Menge. So selten ist das nicht und auch viele Geburtshäuser nehmen Frauen trotz vorherigem KS.

LG
qrupa

Beitrag von evina-rojin 24.04.10 - 22:18 Uhr

hi ja geht mein erstes habe ich per Kaiserschnitt vor 16 jahren entbunden wegen gelöster Plazenta... das zweite folgte 1,5 jahre später als spontangeburt..... das dritte auch als spontangeburt und das vierte ebendso spontangeburt..... alsooooo alles ist möglich..... kommt auf die ärzte drauf an und warum du einen kaiserschnitt hattest...

Beitrag von evina-rojin 24.04.10 - 22:22 Uhr

unddd bitte lass dich nicht verrückt machen das die Narbe reißen kannnn unnsiiinnnnnn hör ich zum ersten mal..... und wenns mal passiert ist dannn aber bestimmt so selten das es nicht erwähnenswert ist..... auch wenns kind groß sein sollte wi egesagt mein KS ist 16 jahre her ich hab nach 1,5 jahren noch eins bekommen und keiner hat was gesagt wegen der narbe..... und beim letzten die ist nun 2 monate alt hat auch alles gehalten und die dame hatte stolze 4500gr. und 55cm. mitgebracht .... lass dich nicht irre machen

Beitrag von qrupa 25.04.10 - 07:20 Uhr

Hallo

naja, das Risiko eienr Ruptur ist real, da gibt es nichts dran zu drehen, aber wie gesagt ist es winzig. Trotzdem verbreiten da leider viele Ärzte und Kliniken Panik mit.

LG
qrupa

Beitrag von ppeker 25.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

danke euch allen. Habt mir echt geholfen. Bin zwar noch nicht schwanger sollte ich aber noch ein Kind bekommen möchte ich wieder normal entbinden denn den KS hab ich echt bereut. Danke nochmal

Beitrag von evina-rojin 25.04.10 - 09:44 Uhr

naja bereut kann man sehen wie man will..... hat man halt danch die schmerzen..... lieber so als wenn dem kind etwas passiert wär bei der entbindung.... sei froh das sie gesund und munter ist ...... Lg Jana