Trennung vom Kindsvater....Umzug im Juni.....Arge

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 15:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Imich ja vor ein paar Wochen von dem Kindsvater getrennt, ausserdem musste ich ja mit meinem Job sofort aufhören wegen den Dämpfen usw....(bin Fahrzeuglackiererin), jetzt habe ich erstmal Hartz4 beantragt und heute kam die Bewilligung....die Wohnung die ich allerdings im Juni beziehen werde, wird um 12 Euro ca. nicht anerkannt, sprich, die muss ich selber drauf zahlen, AUCH wenn der Zwerg geboren ist angeblich.....da haben die doch gar kein Recht zu oder- kennt sich jemand aus?????????

Bin voll am verzweifeln, stehe mit der alten Wohnung ja jetzt schon im Krieg, weil mein jetziger Vermieter stunk macht, ich solle Tapeten abreissen etc wenn ich ausziehe, habe aber diese Kellerbude komplett neu renoviert bei unserem Einzug vor 2 Jahren. Jetzt stehe ich da- Schwanger-Allein und mir sind die Hände gebunden!?

Ich habe mal gehört die müssen ab dem 6.SSM zahlen???

und

Mein Vermieter hat doch kein Recht darauf zu pochen, wenn von Renovierung NICHTS im Mietvertrag steht und die Wohnung komplett renoviert ist???

Eine Arbeitskollegin sagte mir, ich solle zum Rechtsanwalt, aber das dauert wieder Ewigkeiten, ich brauche ja unbedingt die Kaution für die andere Wohnung, denn das ist sehr viel!!!!!

LG *verzweifelte* Julia mit Luis im Bauch 22.SSW#ei

Beitrag von angeleye1983 24.04.10 - 15:52 Uhr

Hi,

wie das mit dem hartz IV aussieht weiß ich leider nicht. Aber die Wohnung musst du nicht mehr renovieren. Es kam im Januar 2010 eine Gesetzesänderung raus, die besagt, dass nicht der ehemalige Mieter bei Auszug, sondern der neue Mieter bei Einzug renovieren muss. Wenn dein Vermieter die Wohnung allerdings nur frisch renoviert weiter vermieten möchte, dann muss er das auf eigene Kosten und eigene Zeit machen... Das weiß ich zu 100 % (bin RA-Fachangestellte).

LG
Diana

Beitrag von sweetbaby06 24.04.10 - 19:54 Uhr

Ui, da hätt ich auch mal kurz ne Frage an Dich #schein

Was ist, wenn es im Mietvertrag festgehalten ist, dass man bei Auszug renovieren muss?
Zählt das dann auch nicht mehr?

#danke schonmal

LG Dani

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 15:53 Uhr

Mal kurz ne frage, warum hast du mit deinem Job aufgehört und dir kein BV geben lassen?
Dann hättest du dein normales Gehalt bekommen.....

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 15:56 Uhr


...Du bist RA-Fachangestellte??? Weisst du zufällig wo das im Inet vielleicht geschrieben steht dieses Gesetz??? Würde es ihm gern ausdrucken und in den Kasten werfen, wenn er dann nicht zurinnung kommt, dann kann ich immernoch zum RA!

...Weil ich erst, als ich von der SS erfuhr 2 Monate in der neuen Firma gearbeitet habe und noch in der Probezeit war, da ging das nicht....-leider.

LG Julia mit Luis Fabio 22.SSW#ei

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 16:00 Uhr

Ich hatte verstanden das du gekündigt hast , deswegen fragte ich nach.

Ja das mit der Probezeit ist natürlich misst und da bin ich mir nun auch nicht sicher ob da der Kündigungsschutz auch schon hilft.

Steht aber alles im Mutterschutz gesetz drin.

Wie kommst du darauf das ich RA Fachangestellte bin??^^

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 16:02 Uhr

Ne da besteht der Kündigungsschutz in SOLCHEN FÄLLEN nicht....habe damals etliche Wege abgeklappert :-)

Ne du bist keine RA-Fachangestellt, sondern deine "Vorantworterin";-)

Liebe Grüsse
Julia

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 16:03 Uhr

Achsoo das mit RA Angestellten galt der über mir ok hab nichts gesagt *g*


Kopf hoch!

Aber das mit dem Renovieren stimmt , solange davon nichts im Mietvertrag steht brauchst du es nicht machen.

Beitrag von schmettermaus 24.04.10 - 16:08 Uhr

Mit der Kaution darf sich der Vermieter 6 Monate zeit lassen.
Das Recht hat er leider.

Den Schwagerenmehrbedarf bekommst du ab der 12.ssw
und die Erstausstattung steht dir auch zu .

LG und Viel Glück

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 16:09 Uhr

Ja das haben die mir bei der Arge auch geschrieben- aber Erstausstattung muss ich noch beantragen....wieviel ist das denn was ich da bekomme???

Beitrag von schmettermaus 24.04.10 - 16:18 Uhr

In der Regel sind das 500 euro
aaaaaaaber du kannst wenn du den bescheid vonder arge hast auch noch zu pro famili oder der caritas gehen da bekommst du auch ca nochmal 500 euro.

Ich kann keine genauen angaben machen da ch selber nix bekam da wir beide in arbeit stehen,aber meine Freundin hat das alles bekommen.

alles gute euch du packst das;-)

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 16:26 Uhr

Dankeschön für die ganzen Infos an euch;-)

Scheint ja sehr Unterschiedlich mit dem Erstlingsgeld....einige schreiben was von 200 dann wieder 500 hm....mal sehen:-D

Bin Froh das es die Hilfen gibt, auch wenn ich das meiste selbst kaufen und beschaffen werde....das wija eigentlich auch#schein

LG Julia mit Luis Fabio 22.SSW

Beitrag von schmettermaus 24.04.10 - 16:32 Uhr

#bitte

gerne
ich habe meinen sohn auch die ersten jahre allein erzogen und musste sehen wie ich klarkomme,falls du mal wieder Fragen hast kannst mich gern über PN anschreiben.

LG

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 16:03 Uhr

Hallo Julia,

stell deine Frage mal im Forum "Finanzen & Beruf" ein. Dort wird dir bestimmt geholfen.

LG
Barbara

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 16:06 Uhr

Ah Danke :-)

Beitrag von blinki.bill 24.04.10 - 17:15 Uhr


hallo julia,

also dein kidn wird nicht als person angesehn ist leider so, da es ja die ersten monate nciht am leben teilnimmt...du wirst alslo auch weiterhin eine person bleiben beim amt..

aber du kannst merhbedarf ab der 13 woche beantargen sind ca 50 euro mehr im monat...

du kannst für die erstausstattung geld benatragen...müssen wir hier zum beispiel übers sozialamt machen..

dein kindergeld sowie unterhalt wird dir angerechnet...das erziehungsgeld nicht...aber bei usn ist es so das wennd a s baby da ist du vom amt 215 euro fürs kidn bekommst.

davon wird dir allerdings das kindergeld abgerechnet also bekommst du nur noch 35€....

kompliziert ist aber leider so...

liebe grüße

daniela

Beitrag von joyce1982 24.04.10 - 17:37 Uhr

Das heisst ich bekomme das Erziehungsgeld....und das Kindergeld plus 35 Euro von der Arge fürs Kind.....und natürlich mein Satz....????

LG Julia

Beitrag von blinki.bill 24.04.10 - 20:41 Uhr



alos so wurde e smir erklärt, hab zwra ein bisschen ne andere sitouation, ich lebe mit meinen partner zusammen...

aber damlas wurde mir das eben so gegsat aufm amt, war auch bei pro familia da hab ich auch nen zettel bekommen und da steht das gleiche drauf..

das einzigste was du noch bedenken musst das eben der unterhalt vom kindsvater auch noch mit angerechnet wird...

naja soweit ist mein stand...

lg

dani

Beitrag von fienchen 24.04.10 - 18:27 Uhr

hallo

wurdest du gekündigt oder hast du gekündigt? denn von einem BV lese ich nichts.

solltest du gekündigt worden sein auch in der probezeit hättest du kündigungsschutz gehabt.

lg nadine

Beitrag von ioba 24.04.10 - 20:36 Uhr

Hallo Julia,

du bist UNKÜNDBAR in der Schwangerschaft! Auch in der PROBEZEIT! Ich hoffe du hast nicht von dir aus gekündigt. Wenn du gekündigt wurdest hast du nach Ausspruch der Kündigung eine dreiwöchige Frist beim Arbeitsgericht gegen die Kündigung vorzugehen. Du hättest ein BV bekommen, das hätte dein AG aber mit deiner Krankenkasse klären müssen. Deinen Lohn hätte er von dieser gegebenenfalls über eine Umlage refinanziert bekommen.
Schade aber sowas scheint die ARGE auch nicht zu wissen, tja wenn die lieber zahlen wollen...
Das mit der Renovierung stimmt! Das Gesetz existiert sogar schon länger!
http://www.mieterbund.net/recht/main_recht_schoenheitsrep.html
Ich bin auch darauf reingefallen! Hab dem Vermieter die Wohnung schön gemacht, obwohl er dafür keine rechtliche Grundlage hatte... Mein Tip: Der Mieterschutzbund, ruf die mal an vllt. musst du Mitglied werden aber das lohnt sich heutzutage fast schon...
http://www.mieterschutzbund.de/
LG Ioba