Sohn 11 Tage hat Augenringe und sieht Blass aus..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienchen-1975 24.04.10 - 15:58 Uhr

hallo zusammen,

unser sohn hat etwas augenringe und eine blasse hautfarbe.
ich mache mir schon wieder sorgen das es vielleicht etwas schlimmes sein könnte.
er schläft tagsüber nach dem stillen meistens ein und hat nachts seine wachphase. er trinkt normal, träumt halt dabei, aber das ist ja nichts schlimmes.
er wurde im kh auf wegen einer neugeborenen infektion behandelt, die sich aber zum nicht bewahrheitet hat.

muss ich mir sorgen machen ?


sorry weiß das ich wahrscheinlich über reagiere.

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 15:59 Uhr

Hi,

ich glaube nicht, dass du dir Sorgen machen musst... Sprich den KA bei naechster Gelegenheit mal drauf an. Kann sein, dass dein Zwerg Eisenmangel hat.

LG
Barbara

Beitrag von bienchen-1975 24.04.10 - 16:00 Uhr

ach ja.
meistens muss ich ihn nach 3 std wecken, damit er zum stillen wach ist.
da meine hebi meinte, er müsse spätestens alle 3 std gestillt werden falls er nicht aufwacht.

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 16:02 Uhr

Hat er denn noch Neugeborenengelbsucht? Oder hat er noch nicht genug zugenommen? Oder warum sollst du ihn wecken?

Beitrag von bienchen-1975 24.04.10 - 16:06 Uhr

ne die gelbsucht hat er nicht mehr und zugenommen hat er laut der letzten wiegeaktion von der hebamme schon genug.

keine ahnung sie meinte es dürfen nicht mehr als 3 std zwischen jeder mahlzeit liegen, nur nachts soll ich ihn nicht wecken.

Beitrag von bibuba1977 24.04.10 - 16:10 Uhr

Frag sie doch mal, warum...

Wir sollten Emmylou auch eine zeitlang wecken. Hing aber mit der Gelbsucht zusammen.

LG
Barbara

Beitrag von ein-ein-halb 24.04.10 - 16:43 Uhr

Die Hebammen in der Klinik wollten das auch, um die Milchproduktion in Gang zu bringen.
Lilli wurde die ersten Tage/Wochen nie alle 3h gestillt weil sie garnicht wach zu bekommen war und ich stille immer noch voll, jetzt ist sie 7 Monate!
Also wenn es deswegen sein sollte, würde ich es vllt. frühestens mal nach 4h versuchen... ein Baby das Hunger hat schläft nämlich nicht ;-)

Beitrag von katharina-kluge 24.04.10 - 17:47 Uhr

Hallo!

Wenn es keinen besonderen Grund dafür gibt ihn zu wecken, würde ich das nicht machen. Ich mußte unsere Kleine die ersten drei Wochen auch wecken, aber nur weil sie zuviel Gewicht verloren hatte.
Als sie dann ordentlich zugenommen hat und ihr Geburtsgewicht wieder hatte, habe ich sie schlafen lassen!

Grundsätzlich ist es eigentlich nihct gut die Zwere zu wecken!

LG Katharina

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 16:57 Uhr

lass dein Kind schlafen! Er kommt schon wenn er Hunger hat!

Beitrag von canadia.und.baby. 24.04.10 - 16:10 Uhr

Wenn er sonst normal drauf ist würde ich vielleicht bei gelegenheit einfach mal nen arzt drauf gucken lassen.

Vielleicht hat er eisenmangel?