alg gestrichen- alg2

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von banana198719 24.04.10 - 16:39 Uhr

hallo ihr alle!

Ich bin seit Januar arbeitslos und bekam eine Sperrfrist weil ich selber gekündigt habe, jetzt bekomme ich gar kein arbeitslosengeld, weil ich eine frist nicht eingehalten habe (mein eigener fehler- seh ich au ein)
jetzt lebe ich von 60€ Hartz4- wenn ich jetzt zum AA gehe und Hart4 beantrage, bekomm ich dann mehr- weil das alg2 ja eig. nur aufstockend gedacht war...

glg

PS: bitte hilfreiche antworten und kein Rumgehacke auf der Situation

Beitrag von banana198719 24.04.10 - 16:42 Uhr

zudem bin ich in der 21 SSw und quasi alleinerziehend...

Beitrag von king.with.deckchair 24.04.10 - 17:07 Uhr

Ja, du erhältst dann mehr ALG II - allerdings wird die Regelleistung in der Sperrzeit um 30 % gekürzt (also 30 % von den 359,- €, wenn du alleine lebst oder 30 % von 323,- €, wenn dein Partner mit in der Bedarfsgemeinschaft ist).

Beitrag von banana198719 24.04.10 - 17:12 Uhr

Ok danke- mit den 30% abzug kann ich leben, schließlich war ich selber schuld

Beitrag von windsbraut69 25.04.10 - 08:42 Uhr

Na, jetzt ist endlich klar, warum Du auf meine nervigen Tipps bzgl. Kündigungsschutz und Kündigungsschutzklage nicht reagiert hast.

Natürlich bekommst Du ALGII, auch, wenn Du noch so viel Bockmist fabrizierst und noch so verantwortungslos handelst trotz Schwangerschaft.

Vergiß nicht, gleich Geld für Schwangerschafts"mode", -mehrbedarf und Erstausstattung zu beantragen.

Gruß,

W