Popo allein abwischen??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von jacky1983 24.04.10 - 17:12 Uhr

Hallo.

Ich hab gerade meinen Cousin hier und eben meint er: ''Ich muß mal groß'' und an seinem Blick hab ich gewusst, 'Das Hintern abwischen muß ich machen'...

Hab zu ihm gesagt, das er allein auf die Toilette kann und auch den Hintern allein sauber machen kann.

Er war weg und ich warte.... Als ich dann das Gefühl hatte, er müsse fertig sein, hab ich gerufen und gefragt, ob alles gut ist.

''Nein, ich kann das nicht'', war die Antwort.

Er wird am 6. Juni 7 Jahre alt.
Muß er das nicht schon können??

Meine Kinder sind erst 2,5 und 10 Wochen jung, daher weiß ich das nicht.
Hab mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt. :-)

Ja, ich war doch etwas ''schockiert'' darüber, das er das noch nicht kann.

Ist mein ''Schock'' berechtigt oder ist es okay, wenn er das noch nicht kann??
Und falls er das ''können muß'', was kann ich meiner Tante raten??
Oder besser nichts sagen??


LG Jacky

Beitrag von melly21 24.04.10 - 17:23 Uhr

Hallo in dem Alter konnte meine Tochter das schon.

Im Kiga mussten die Kinder das auch selbst machen.

Ich habe ihr Kinder Feuchtpapier gekauft und damit hat sie es ganz gut gelernt!

Ausser wenn sie mal Durchfall hatte,da habe ich ihr manchmal geholfen!

Lg Melly

Beitrag von dominiksmami 24.04.10 - 17:24 Uhr

Huhu,

in dem Alter konnte mein Sohn das schon. Nur bei Durchfall hatte er hier und da Probleme.

lg

Andrea

Beitrag von grizu99 24.04.10 - 17:39 Uhr

Meine Kinder sind 5 und 7 Jahre alt und können sich beide den Po alleine "sauber" abwischen (damit meine ich wirklich sauber und nich verwischen ;-)) seit sie ca. 4 Jahre alt sind!

Beitrag von finnundole 24.04.10 - 17:49 Uhr

also meine 2 jungs machen das auch schon seit sie 4 sind und ich denk mit 6 bzw. fast 7 sollte man das schon können....wer macht es denn dann in der schule????

lg katja

Beitrag von jacky1983 24.04.10 - 18:03 Uhr

Das ist eine gute Frage... Ich frag ihn mal.

Beitrag von sora76 27.04.10 - 07:56 Uhr

Hallo!

Ich denke er wird sich das dann verkneifen und nur Zuhause gehen. Das ist dann allerdings nicht wirklich Gesund.

LG Sonja

Beitrag von witch71 24.04.10 - 18:11 Uhr

Mag jetzt merkwürdig klingen für einige hier. Aber ich bin nunmal gelernte Krankenschwester.

Und da ist es mir völligst wurstegal ob einer 7 oder 70 Jahre alt ist, wenn er mir sagt: "Das kann ich nicht" dann mach ich das. :-D
So kam ich auch mal in den Genuss, vor Jahren der Tochter (5 damals) einer Bekannten den Po abzuwischen, weil die Kurze drauf bestand. ;-)

Beitrag von ma2004 24.04.10 - 18:29 Uhr

Ich finde deine Einstellung super#pro

Gruß

Susanne

Beitrag von finnundole 24.04.10 - 18:53 Uhr

ich hab auch kein problem mit popos abwischen bei anderen...aber es geht doch um selbstständigkeit in dem alter. unsere erzieherin in der kita hat mal gesagt: erziehe dein kind zur selbstständigkeit - je früher desto besser - dann weißt du es kann auch mal ohne dich klar kommen wenn du morgen ausfällst...warum auch immer.

in der schule kann doch auch nicht die lehrerin mit auf die toilette gehen zum pops abwischen...;-)

lg katja

Beitrag von witch71 26.04.10 - 12:00 Uhr

Hab unten schon geschrieben.. es gibt einfach Spätzünder, auch bei diesem Thema. Das ist sicherlich zum Teil auch Übungssache (oder die Geschichte mit Feucht- oder Trockentuch) und hier ist das Elternhaus gefragt.

Aber wie gesagt, wenn ein Kind das nicht kann, warum auch immer, dann helf ich eben, ohne mir weitere Gedanken zu machen.

Beitrag von jacky1983 24.04.10 - 20:53 Uhr

Meinst du, ich hab ihn mit nem Dreckigen Arsch rumlaufen lassen??

Natürlich hab ich ihm den Hintern sauber gemacht... #augen

Beitrag von witch71 26.04.10 - 11:56 Uhr

Na der Unterschied ist aber, dass Du Dir Gedanken drüber machst, ob er das nicht schon alleine können sollte. Das mache ich eben nicht, ich putz sauber und fertig.

Man müsste ja sowieso mit den Eltern sprechen, wieso das Kind es noch nicht kann. Dafür kann es zahlreiche Gründe geben, auf manche kommt man wahrscheinlich noch nichtmal von alleine..

Beitrag von wasteline 25.04.10 - 22:31 Uhr

.....und die Klassenlehrerin putzt 25 Erstklässern den Po ab.........

Spätens mit Beginn der Schulzeit sollten Kinder das können.

Beitrag von witch71 26.04.10 - 11:59 Uhr

So wie beim Laufen oder Sprechen lernen gibt es aber immer auch bei diesem Thema Spätzünder.
Manche gehen dann eben nicht in der Schule aufs Klo, andere laufen mit der schon erwähnten Bremsspur herum.

Und hier ging es ja um einen Privathaushalt, da gehört das für mich schlichtweg zur Gastfreundlichkeit. ;-)

Beitrag von baltrader 26.04.10 - 23:22 Uhr

Gastfreundlichekeit hin oder her, fremden Kindern würde ich den Hintern nicht abwischen, zumindest nicht mehr in dem Alter!

Beitrag von ananova 24.04.10 - 19:04 Uhr

Hi!
Meine Tochter (7) kann das eigentlich auch alleine....aber da sie immer unsicher ist, ob sie auch alles erwischt hat, fragt sie mich dann immer, ob ich noch mal nach wischen kann.....(zu 90% ist es aber perfekt von ihr erledigt worden)!
Wenn sie in der Schule auf dem Klo war, dann fragt sie mich, wenn es ihr nicht ganz geheuer ist, ob ich noch mal schauen kann....!

....sie will halt noch eine Sicherheit und Rückmeldung haben, das sie es auch wirklich alleine kann, was ich nach voll ziehen kann.....ich denke, das sie mich bald nicht mehr fragen wird.....!

Vielleicht ist er ja spät sauber geworden und hat da einfach noch keine Übung drin oder ist sich da einfach noch zu unsicher!?
....Und ich würde mich bestimmt nicht bei den Erziehungsabläufen Anderer einmischen, außer ich werde um Rat gefragt, dann sag ich meine Tips oder Meinungen dazu....(egal ob Tante oder Freundin)...außer es sind Sachen die mit Gewalt oder sonstigen Grenzfällen zu tuen haben!

Gruß, Ana

Beitrag von mickos 24.04.10 - 19:19 Uhr

Hallo!

Meine Tochter konnte das ziemlich zeitig (so mit knapp 5 Jahren)und ich hab auch irgentwann garnicht mehr mitbekommen,wenn sie auf dem Klo war.
Mein Sohn hat beschlossen,das erst alleine zu machen wenn er 6 Jahre alt wird.Das wäre nächsten Monat.Da bin ich ja mal gespannt.
Aber ich weiß das er es kann.Ab und zu sag ich das ich jetzt nicht kommen kann und siehe da er macht es dann auch alleine.

Aber ich finde es nicht so schlimm,wenn er mich noch ruft.
Sie werden ja eh so schnell groß und wollen alles mögliche alleine können und machen.

Liebe Grüße Mickos

Beitrag von loonis 24.04.10 - 19:24 Uhr




Mein Großer ist gerade 7 geworden u. kann es eigentl.
alleine ....in d.Schule u. Hort klappt sehr sehr gut ,zu Hause schaue ich noch nach ....
Sicher ist sicher ...
Meine Beiden sind da sehr empfindl. ,wenn's nicht zu 100% sauber ist,sind sie gleich total wund ...muss ja nicht sein.

LG Kerstin

Beitrag von marion0689 24.04.10 - 20:14 Uhr

Hallo!!

Die Kleine meiner Schwester ist mittlerweile 6, und sie kann das schon alleine.

Meiner ist erst 8 Monate, der kann das noch nicht alleine ;)

Aber:
Meine SchwieMu hat vor 7 Jahren noch einen nachzügler bekommen ( mit einem anderen Mann, der erste ist verstorben) Jedenfalls ist der Kleine mittlerweile ja 7, soll dieses Jahr in die Schule und pinkelt sich noch regelmäßig in die Hose. Ansonsten ist er einer der gern auf "cool" macht und die anderen schon gerne mal runtermacht (soweit das mit 7 schon geht, aber Kinder können grausam sein ( anderen Kindern gegenüber )).

Außerdem geht er nur sehr unregelmäßig in die Vorschule, kann noch keine Bilder ausmalenm nicht mal ein 20ger-Puzzle machen.

Ich finde das irgendwie auch hart. Hab auch schon mit meiner SchwieMU drüber gesprochen. Der der Kleine hat sich vor ca einem Jahr die Playstation von meinem Freund geschnappt ( der ist zu Hause ausgezogen und hat das meiste zu Hause gelassen ) und spielt seitdem ständig Playstation. Finde des auch bisschen happig...

Wie seht ihr das?? Oder bin ich da zu "spießig"??
Ich mein, ich wars von zu Hause gewohnt, dass man zusammen bastelt usw... das kennt er garnicht.

Beitrag von connie36 25.04.10 - 10:58 Uhr

hi
meine machten das ab dem 4. jahr auch alleine. sie benutzen dazu feuchttücher, wird einfach sauberer;-)
lg conny

Beitrag von baltrader 25.04.10 - 16:41 Uhr

Das sollte er eigentlich schon allein machen, im schlimmsten Fall ist halt mal eine Bremspur in der Büx.

Lg,

Mimi

Beitrag von sora76 26.04.10 - 07:59 Uhr

Hallo!

Also das sollte er schon können.
Meine Tochter ist 6 Jahre und braucht aber noch den 'Kontrollblick'. Wenn sie Zuhause ist, kommt sie mit heruntergelassener Hose zu mir und streckt mit den Po entgegen: Schau mal, ist der sauber?! ;-)
Das ist okay für mich, solange sie das nicht in der Öffentlichkeit macht.

Wir benutzen Feuchttücher, da gehts einfacher mit.

LG Sonja

Beitrag von 3wichtel 26.04.10 - 08:27 Uhr


Jedes Kind hat sein Tempo. Mein Grosser hat sich auch sehr angestellt mit Popo abputzen.
Kurz vor Beginn der Schule haben wir es dann halt so oft geübt, bis es klappte.
Kostet halt auch für die Mutter Zeit und Mühe.

Wir benutzen zum Saubermachen nur Feuchttücher. Mit trockenem Klopapier klappts bei den Kindern einfach nicht.

Vielleicht wäre das auch eine Lösung für Deinen Neffen?

Beitrag von brille09 26.04.10 - 16:04 Uhr

Bei den Antworten teilweise hier stellen sich mir wieder mal alle Haare auf. "Jeder in seinem Tempo" - was ist dass denn für ein Scheiß! Wir sprechen hier von normal begabten Kindern, keinen Behinderten oder anderweitig Beeinträchtigten. Und dass sich die den Hintern putzen müssen, sobald sie in die Situation kommen, mal ohne Mama/Papa/Oma/Babysitter groß aufs Klo zu müssen (sprich: Kindergarten, Schule) ist selbstverständlich. Denn das Kind hat seine Freiheit, aber Lehrerin bzw. Erzieherin auch (oder eine andere betreuende Person, sprich: Bekannte/Verwandte, der man das Kind überlässt). Und ich finde es eine Zumutung für eine Lehrerin, Kindern den Arsch putzen zu müssen. Außerdem find ich es sowas von schlimm, wie "die moderne Mama" mal wieder alles dramatisiert. Klar, ein sauberer Hintern ist wichtig, aber wenns mal nicht sooo klappt, mein Gott, die Hose wird gewaschen und wenn der Po wirklich schon nach einmal wund wird, dann passt das Kind wenigstens das nächste Mal besser auf. Aber soweit erzogen sollte ein (Vor)Schulkind sein (und so viel Schamgefühl haben), dass es weiß, dass man von niemand verlangen kann, dass er einem den Po wischt.

  • 1
  • 2