Orgasmus beim Mann ohne Sperma möglich??

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von verunsichert 24.04.10 - 17:41 Uhr

Hallo an alle,
ich hab eine vielleicht sehr dumme Frage und hoffe, ihr könnt sie beantworten. Mein Freund und ich haben während der fruchtbaren Zeit miteinander geschlafen und mit "Coitus interruptus" verhütet. Während er gekommen ist hatte ich auch einen starken Orgasmus und als er seinen Penis rauszog, "fanden wir kein Sperma"!! Also er hatte definitiv einen Orgasmus und unser erster Gedanke war natürlich, dass er ihn zu spät rauszog, aber auch bei mir war offensichtlich nichts drin (merkt man sons ja immer, da die Samenflüssigkeit mit der Zeit zum Teil rausrinnt).

Kann es vielleicht sein, dass einfach kein Sperma rauskam?!? Wir hatten aber auch kurz vorher keinen Sex (weil dann is ja imma weniger drin danach..). Bin wirklich verwirrt und hoff ihr könnt mir helfen!
LG

Beitrag von ...nanu 24.04.10 - 18:57 Uhr

Also ich hab mal darüber gelesen, und soweit ich das verstanden habe, gibt es nur 2 Wege:

1 der Mann hat absichtlich seinen Samenfluss mit den druck des Muskels zurück gehalten oder,

2 Der Mann hatte keinen Orgasmus

Beitrag von larimee 24.04.10 - 19:22 Uhr

Also 2. kann ich ausschließen, 1. hört sich aber sehr interessant an! Kann sowas auch "passieren" oder ist das dem Mann bewusst? Weil mein Freund ist genauso verwundert über das ganze wie ich...

Beitrag von ...nanu 24.04.10 - 19:47 Uhr

also soweit ich das gelesen habe, ist es den Mann befußt da er den Stam des Penis dafür abdrücken muss mit seiner Muskelkraft.

Aber ich habe auch Beiträge gelesen wo Frauen von dieser sache auch berichtetendas ihnen das mit ihren Partner passiert sei, es mag ja sein das es dafür vielleicht noch andere Gründe gibt für das ausbleiben des Spermas.
Das was ich hier reingepostet habe, waren halt die 2 gängigen Varianten.
Geht nicht gibt es nicht, denke kann alles passieren, egal ob es dafür jetzt eine eindeutige erklärung gibt oder nicht.
Hauptsache er hat nicht irgendwie schmerzen oder sonst irgendwelche Krankheitsgefühle oder so...

Beitrag von larimee 24.04.10 - 22:17 Uhr

Nein sonst ist gar nichts... und das alles Sperma in mir drin war aber nichts mehr rauskam (durch starke Kontraktionen beim Orgasmus oder so) ist seeeeehr unwahrscheinlich oder?! Naja der Körper ist keine Maschine, ich hoff mal es ist nichts passiert ;-)

Beitrag von bambus82 25.04.10 - 08:38 Uhr

*lächel* ja das ist unwahrscheinlich, obwohl es kanns ein das es erst 1 oder 2 Tage später dann rausläuft, aber du müsstest halt wenigstens einwenig Sperma irgendwo bei dir bemekrhaben, muss nicht viel gewesen sein aber wenigstens einen hinweis das da überhaupt was an Sperma war.

Na ja wie du schon sagst der Körper ist keine Maschine*lächel*

glg

Beitrag von -mama20- 25.04.10 - 17:02 Uhr

Hast du da jetzt Angst Schwanger zu sein oder wieso die Frage?

Beitrag von larimee 25.04.10 - 17:27 Uhr

Nein ich würds nicht wirklich schlimm finden wenn ich schwanger wär. Die Situation is/war nur komisch weil eben nicht offensichtlich Sperma da war Oo Sowas hatten wir noch nie und jetzt is eben die Frage, ob trotzdem die Möglichkeit besteht, dass ich schwanger werden kann oda obs sowas gibt, dass der Mann auch einen Orgasmus ohne Sperma-Ausscheidung haben kann?!