Anzeichen :-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bhiala 24.04.10 - 18:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe ja am donnerstag erfahren das dass Herzchen meines sternchens nicht mehr schlägt. Ich verstehe nicht wieso mein Körper jetzt immer noch 100% auf eine intakte schwangerschaft eingestellt ist. Mir ist immer noch total schlecht und mein Rücken tut mir total weh. Ich finde das total verwirrend. Ich habe am Montag nochmal Termin bei meinem FA. Er wollt da nochmal einen US machen und am Dienstag wäre die OP. Meint ihr mein Zwerg hat sich vll nur verkrümelt :-( und er lebt vll doch noch ? Ich halt mich noch so sehr an den Anzeichen fest. Ich kann noch immer nicht glauben das es vorbei sein soll.

Ich habe so Angst :-( ich will meinen Zwerg nicht hergeben.

glg Diana #heul

Beitrag von isilay09 24.04.10 - 18:43 Uhr

Hallo


tut mir leid was passiert ist #stern

Wie weit wärst du denn ??

Die Anzeichen können bis zu 2 wochen noch dauern,da das HCG noch da ist

SO war es auch bei mir :-(

Wünsche dir viel Kraft

Beitrag von ina175 24.04.10 - 18:51 Uhr

#liebdrueck

So wie hier schon geschrieben, das dauert leider bis das Hormon abgebaut ist und ich kann dich verstehen.

Man fühlt sich noch ss an weiß aber dass das Baby nicht mehr lebt :-(

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute.

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von sabi12 24.04.10 - 20:28 Uhr

Hallo,

ich hatte bereits zwei intakte ss und im februar dann eine Fg ende der 8.ssw.

Bei meinen kindern hatte ich in der früh immer ien mulmiges gefühl, sowie leichte kreislaufbeschwerden. das hatte ich dann auch bei meiner dritten ss, aber viel leichter, eine woche vor der fg kamen allerdings unangenehme rückenschmerzen im lendenbereich dazu...der beginn der fg...das baby rutschte bereits tiefer in die gebärmutter, da das herz nicht schlug. das alles wurde mir aber erst im nachhinein klar...
der kötrper braucht ausserdem, bis er es merkt, dass etwas nicht stimmt und dann um alles wieder auf 0 zu stellen.

alles, alles gute und viel kraft!!!!
LG
sabi mit zwei kids und einem #stern

Beitrag von cliobaby99 24.04.10 - 20:54 Uhr

das tut mir auch leid für dich...ich bin noch mit meinen ss-beschwerden (hatte nicht viele nur meine brüste haben immer gespannt und leichtes zwicken im unterleib) noch ins krankenhaus und hatte sie dann auch noch vor der as...nach der as waren sie bei mir dann verschwunden...tut mir echt leid für dich...

Beitrag von bine1704 24.04.10 - 22:24 Uhr

hallo diana,

das tut mir sehr leid für ich.

leider muss auch ich dir sagen das die anzeichen noch einige zeit andauern. nach meiner as hatte ich noch 10 tage lang einen positiven ss test, so lange hat es bei mir gedauert bis das hcg sich abgebaut hat. übel war mir auch noch morgens, zwar nicht mehr so stark, aber die übelkeit war noch da :-(

#liebdrueck sabine