Hosen mit Gummibund für die ersten Tage ungeeignet?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von pregnafix 24.04.10 - 18:57 Uhr

Huhu ihr Lieben :-)

Ich wollte grad mal die Babysachen für die Klinik raussuchen und da fiel mir auf, dass ich keinen einzigen schönen Strampler habe, falls es doch widererwartend ein Junge wird #schock Ich hab sowieso nur 3 Strampler, aber der eine wurde schon oft gewaschen (ist gebraucht) und die anderen beiden sind rosa.

Ich hab Unmengen an Hosen, Shirts etc. Nur frag ich mich ob es so sinnvoll ist einem Neugeborenen direkt in den ersten Tagen eine Hose mit Gummibund anzuziehen? Ich mein vor allem wegen dem Nabel...

Was meint ihr dazu?
Lieber noch einen Strampler kaufen oder geht das mit ner Hose?
(die meisten Hosen haben einen schmalen Gummibund, keinen breiten, deshalb denke ich erst recht, dass es unangenehm sein könnte fürs Kind)

LG Pregna mit Miriam inside 34. Woche #schwanger

Beitrag von saskia33 24.04.10 - 19:12 Uhr

Solange wie der Nabel nicht verheilt ist würde ich einen Strampler anziehen,ist für die Kleinen angenehmer!
Finde für die erste Zeit Strampler sowieso bessser #schein

lg sas

Beitrag von skbochum 24.04.10 - 19:14 Uhr

Hallo,

ich würde fix noch einen Strampler kaufen, vielleicht in orange oder so, können ja Mädchen und Jungs tragen #verliebt
Du brauchst ja so oder so noch mehr als drei Strampler.

GrussGruss Susanne

Beitrag von nightwitch 24.04.10 - 19:20 Uhr

Nö, wenn man keine Strampler anzieht, dann braucht man auch nicht mehr als 3 Strampler ;-)

Ich hatte welche bei meiner ersten Tochter. Sie war kein Spuckkind, aber dennoch nervte mich dieses ständige komplett umziehen.

Hose und Oberteil und fertig. Ging schneller als Strampler.
Ich habe mit meiner Freundin eine richtige Challenge gemacht.

Jeder hat seinem Kind jeweils einen Strampler mit Oberteil und eine Hose mit Oberteil angezogen :-D
Beide waren bei Hose und Oberteil schneller ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von skbochum 24.04.10 - 19:29 Uhr

Ich hab auch nur für die ersten Tage Strampler gehabt und dann Hose und Oberteil.
ABER die sollten dann ja schon die breiten, weichen Bunde oben haben.

Deswegen meine ich, müsste so oder so nochmal shoppen gegangen werden.

GrussGruss
Susanne

Beitrag von blockhusebaby09 24.04.10 - 19:33 Uhr

Na ja für mich stellt sich da die Frage was mir wichtiger wäre
Bequemlichkeit fürs Kind oder wie schnell ich was wechseln kann#kratz
Ich denke da zieh ich es vor das die Kleidung möglichst bequem fürs Kind ist es steht bei uns ja Keiner mit ner Stoppuhr neben den Wickeltisch#rofl und ich lass mir auch gerne Zeit beim Wickeln und umziehen.;-)
Und dafür muss ich beim Strampler nicht ständig die Kleidung zurechtzupfen wie das bei Hose und Shirt bei den Winzling oft der Fall ist Pulli rutscht beim hochnehmen immer nach oben,Hosenbeine rutschen manchmal hoch das die Waden nackt sind u.s.w. der Stampler sitzt immer perfekt.

Liebe Grüße#herzlich

Beitrag von eresa 24.04.10 - 19:57 Uhr

Das sehe ich genauso.

Gerade wegen dem Rausrutscheffekt zieht mein Sohn jetzt Jersey-Latzhosen an.

eresa

Beitrag von nightwitch 24.04.10 - 21:55 Uhr

Nehmen wir mal das stinknormale Wickeln.

Strampler (ohne Knöpfe im Schritt):
Knöpfe auf - geht noch ohne Probleme
Kind auf die Seite drehen, Rückenteil runterziehen
Kind auf den Rücken drehen
Body aufmachen
Windel wechseln
Body zumachen
Pullover gerade zupfen (soll ja keine Falten entstehen, da die beim draufliegen weh tun können)
Kind auf die Seite drehen, Rückenteil hochziehen
Kind auf den Rücken drehen
Pullover wieder gerade zupfen, falls etwas verrutscht ist
Vorderteil hochmachen
Knöpfe schliessen....
Bei einem Kind, welches nicht wirklich aktiv ist (Neugeborenes) ein leichtes - bei meiner kleinen Tochter undenkbar, sie war schon als "Frischling" sehr aktiv.

Strampler mit Knöpfen im Schritt:
Fast alle Schritte sind identisch. Man sollte nämlich dennoch aufpassen, dass das Oberteil im Strampler nicht verknittert.


Hose/Oberteil:
Hose runterziehen
Body aufmachen
Windel wechseln
Body zumachen
Hose hochziehen
Oberteil runterziehen

Fertig.

Was ist jetzt stressfreier fürs Kind ;-)

Und nein, wir haben nicht mit Stoppuhr daneben gesessen, noch unsere Kinder im Akkord umgezogen.
Meine Freundin und ich fanden vom Gefühl her die Story Hose/Oberteil viel angenehmer und praktischer.


Gruß
Sandra


Beitrag von nightwitch 24.04.10 - 21:57 Uhr

Achso, vergessen :-)

Ich hatte eine fast 2-Jährige zu Hause. Es gab also oftmals die Situation, dass ich mir NICHT endlos lange Zeit lassen konnte um mein Kind zu wickeln/anzuziehen.

Kathleen war ein Spuckkind, alle 2-3 Stunden konnte ich sie umziehen. Fast nur das Oberteil ... also auch wieder ein Grund für mich, auf die Variante Hose (mit Füssen ;-) ) und Oberteil zurückzugreifen.

Gruß
Sandra

Beitrag von nightwitch 24.04.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

wir hatten auch in der ersten Zeit Hosen mit breiten Gummibund.
Also ich würde entweder noch ein oder zwei neutrale Strampler (obwohl es dem evtl. Jungen egal sein dürfte, ob er rosa, weiss, blau oder grünkariert trägt ;-) ) oder ein paar Hosen mit breitem, weichem Gummibund holen.
Ich bin übrigens auch eher eine Verfechterin von Hosen und Oberteilen ;-)
Geht schneller beim anziehen und wenn man was daneben geht, ist erfahrungsgemäß meist das nur das Oberteil betroffen ;-)


Euch alles Gute.

Gruß
Sandra

Beitrag von blockhusebaby09 24.04.10 - 19:18 Uhr

Hallo

Ich muss sagen das ich Strampler immer noch am besten für kleine Säuglinge finde.
Es rutscht nichts,drückt nichts, es ist alles rundum zu also keine Kältebrücken die bei Hosen mit Söckchen.
Ich würde lieber noch ein paar schöne Stramper kaufen wir ziehen in den ersten Monaten fast nur Strampler an haben aber auch ca 20 davon im Schrank.
Was den Nabel betrifft ist das schon nachvollziebar da ja der Bund gerade im Nabelbereich ist allerdings ist der Nabel nach spätestens 14 Tagen abgeheilt.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von pregnafix 24.04.10 - 20:23 Uhr

Danke für eure Meinungen :-)

Wir werden wohl noch einen oder zwei neutrale Strampler kaufen :-)
Prinzipiell find ich die Zweiteiler auch praktischer und schöner.
Ich hab das wohl auch falsch ausgedrückt:
Hosen haben wir ooooohne Ende, aber die mit den breiten Gummibund sind halt Mädchenhosen und ich möchte dem Baby (falls es doch ein Junge wird, was man ja nie weiß) keine rosanen Hosen anziehen.

Zum Thema verrutschen:
Viele unserer Babyhosen haben Füßchen unten dran, sind also so ne Art "Stramplerhosen", demnach kann unten schonmal nichts verrutschen und wenn das Shirt hochrutscht ist ja noch ein Body da oder es ist sooo warm, dass es nicht schlimm ist :-p

Beitrag von kuschel_maus 24.04.10 - 21:25 Uhr

Hallo,

wir hatten am Anfang (bis der Nabel ab war) auch Strampler an, obwohl ich die furchtbar fande!
Hab zu Hauf Strampler in 62 geschenkt bekommen und nicht einen getragen!
Die Hosen mit Füßen sind super und auch ne Hose mit breitem Bund sind auch am Anfang ok.

LG

Beitrag von ina175 25.04.10 - 16:37 Uhr

Ich finde Strampler auch für später viel schöner. Ich gebe Mutter-Kind-Kurse und wenn ich sehe wie manche Babys angezogen sind #augen

Nicht bequem nein es muß modisch sein. Ziehen den Babys Jeans an und wundern sich, dass das Baby nicht so strampelt wie andere. Und es zieht sich alles hoch (Pulli), immer sind die Eltern am ziehen.

Strampler sind in meinen Augen für die ersten Wochen das beste was es geben kann. Und es gibt auch sehr schicke davon. Ein Baby muß nicht schon in den ersten Wochen Hello Kitty anziehen #contra

LG, Ina mit Marius und #stern#stern