Kindergeldzuschlag! Folgeantrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von teufelchen0208 24.04.10 - 19:18 Uhr

Hallo

ich hab im Dezember ein Antrag auf Kindergeldzuschlag. Und was soll ich sagen er ist bewilligt worden und ich habe es heute schriftlich erhalten. Klar Geld haben wir noch nicht bekommen aber.......

dafür einen Folgeantrag!!! #huepf #huepf

Nun sitze ich hier und überlege ob ich zusätzlich noch die letzten Gehaltsabrechnungen mitschicken soll?
Was meint Ihr?

Liebe Grüße
Teufelchen :-)

Beitrag von miss.cj 24.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

du hast im Dezember einen Antrag gestellt und ihn erst jetzt im April bewilligt bekommen?
Brauchen die immer so lange? Find ich ja echt heftig.

Sorry für meinen unnützen Beitrag, kenn mich da aber gar nicht aus, interessiert mich einfach nur.

Lg Conni

Beitrag von steffie78b 25.04.10 - 11:23 Uhr

Hallo mein kinderzuschlag wär im ende januar ausgelaufen habe ich auch erst am 5.1.2010 beantragt meine bearbeitung zeit hat zirka ne woche gedauert und geht bis ende 2010

Beitrag von cashmere0815 25.04.10 - 12:14 Uhr

Ja, würde ich definitiv mitschicken....mußt Du nicht auch wieder eine Verdienstbescheinigung seitens des Arbeitgebers ausfüllen lassen und mitschicken?
Bei mit ist es so, daß die immer alles haben wollen und wenn dann die 6-8 Wochen Bearbeitungszeit vorbei sind, kommt ein Brief, daß ja noch die Gehaltsabrechnungen von den letzten beiden Monaten fehlt (ist völlig egal, ob es Festgehalt ist oder nicht und dann wieder eine neue Verdienstbescheinigung). Und dann darf ich wieder 6-8 Wochen warten wegen der Bearbeitungszeit. Und dann fällt denen doch prompt auf, daß der aktuelle Wohngeldantrag fehlt, also wieder 6-8 Wochen Bearbeitungszeit. Das ist alles große Hinhaltetechnik.