Rotwein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 24.04.10 - 21:20 Uhr

Huhu...

Lese hier immer wieder das rotwein wehenfördernd sein soll?!?!?#kratz

Ist da wirklich was dran??? und wie steht ihr dazu es mit rotwein zu probieren?! also ich hab seit dem ich schwanger bin keinen schluck alkohol angerüht #gruebel
Ist das wirklich so gut ?!?!


LG und danke fürs antworten

Beitrag von mupfel-83 24.04.10 - 21:23 Uhr

Bevor ich Alkohol versuche muss schon viel passieren;-)
Wie schauts mit sex aus?

Beitrag von aylin1986 24.04.10 - 21:23 Uhr

Hi,

ich trinke ja seit 2 Tagen diesen Wehentee mit Ingwer etc. Aber irgendwas mit Alkohol würd ich nie machen. Ob es dem Baby schadet...keine Ahnung...

Was hast du denn schon alles probiert?

LG Aylin, die dich gut verstehen kann#liebdrueck

Beitrag von tina281h 24.04.10 - 21:27 Uhr

Hatte es bei meiner ersten Schwangerschaft mit nem kleinen Gläschen und nem heissen Bad versucht. Hat nicht geklappt. Dafür aber #sex :-)

Alles Liebe, Tina

Beitrag von cristmas 24.04.10 - 21:28 Uhr

Also ich hab am Tag vor ET ein Glas Sekt getrunken weil mich das kugelrund sein nervte und ich endlich wehen wollte,..... in der NAcht bekam ich dann leichte wehem am anderen Tag um acht bin ich ins KH um halb zwölf war meine MAus da ......hatte eine wunderbare Geburt ob es an dem Sekt lag bezweifle ich aber ich würde es wieder so machen :-)

lg grüsse und alles Gute cristmas

Beitrag von babe-nr.one 24.04.10 - 21:28 Uhr

ich würde nichts alkoholisches trinken.....

Beitrag von verita 24.04.10 - 21:29 Uhr

Also ich habe in meinen Schwangerschaften ab der 37. Woche ab und zu mal ein paar Schlückchen Rotwein getrunken. Meine Hebi war damit einverstanden. Ab der 36. SSW ist die Entwicklung des BAbys abgeschlossen und so kann also nix mehr passieren, wenn man es mit ein paar mal nippen dann auch gut sein lässt. und ich konnte endlich mal wieder besser schlafen. Und es war einfach total entspannend. Wehen hats aber keine gebracht.
Naja, jeder muss das selbst entscheiden. Wenn du dann ein schlechtes Gewissen hättest, würde ich es lieber lassen

LG
Vera

Beitrag von mama.ines 24.04.10 - 21:30 Uhr

zum anschupsen hab ich abends 1 glas rotwein getrunken.

oder maaaaal eine rotweinschorle(hilft wenn du wenig hb ery hast)

ist ok kannst du macxhen und besoffen wird dein kind nicht etc (mein fa hats empfohlen)

Beitrag von mamajo 24.04.10 - 22:09 Uhr

Hallo!

Bei meinem ersten Sohn habe ich bei ET+4 abends ein Glas Rotwein getrunken und bin danach in die Wanne. 4 Stunden später gingen die Wehen los.

Bei meinem zweiten Sohn habe ich bei ET-5 abends ein Glas Rotwein getrunken und 1 Stunde später gingen die Wehen los.

Ob es auch ohne Rotwein losgegangen wäre? Keine Ahnung ;-)

LG

Beitrag von kleenerdrachen 24.04.10 - 22:41 Uhr

Nein, es hilft definitiv nicht. Egal was du versuchst, nur wenn dein Kind wirklich bereit ist, dann gehen die Wehen los und dann brauchts keinen Rotwein.