Komig Komig was meint ihr den

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lucymama 24.04.10 - 22:01 Uhr

Hallo,Ihr habt mich immer auf meinen weg begleitet und nun brauch ich wieder eure Hilfe.

Ich hatte ja am 26.03 meine letzte mens bei einen regelmässigen 28 tage Zyklos (scheiß wort)
Am 19,04 habe ich Positiv getestet Bild in VK.bin dan am Dienstag zum FA da es mir richtig dreckig ging.im US sah er nichts und nahm mir Blut ab,ich sollte nächsten tag anrufen.
Als ich anrief hieß es NICHT SS der hcg wert im Blut liegt bei 4.

Nun habe ich immer noch nicht meine Mens hab immer noch diese Übelkeit und das Gefühl als wen meine Mens und dieses ziehen in der Leiste.kommt.Was ist nur mit mir los? Ein ZB führe ich nicht da ich mich nicht unter drück setzen.Alle machen mir angst von wegen Turmor (auch im SS forum.NAch meiner rechnung hätte ich gestern meine Mens haben sollen aber Nichts.Nicht mal anzeichen.Ich habe sie immer Pünktlich genommen auch wo ich die Pille abgesetzt habe.

Mann ist es lang geworden,Ich hoffe ihr antwortet mir Trotzdem.

Beitrag von roterapfel 24.04.10 - 22:08 Uhr

aber wie kann denn der sst anschlagen wenn im Blut nur 4 nachgewisen wird?#augen
Mmmh versteh ich nicht. Ich würde nochmal zum FA gehen wenn am Montag keine Mens da ist

Beitrag von lucymama 24.04.10 - 22:10 Uhr

Das versteht ich ja ebend auch nicht aber in der VK siest du den test vom 19 ich weiß ich ich glaub das sich mein ES verschoben hat und deshalb das HCG im Blut so nidrig ist oder bin ich ganz blöd ich mein den test haben 6 Leute gesehn :(

Beitrag von fraeulein-pueh 24.04.10 - 22:54 Uhr

Ich hab grad roterapfel erklärt, wie das zustande kommt. Vielleicht magst du es dir ja durchlesen ;-)

Mach dir mal wegen nem Tumor nicht zu viele Sorgen. Ja, es gibt welche, die HCG produzieren. Aber dann hätte man das ja auch im Blut nachweisen können. Und dein HCG-Wert ist absolut im Normalbereich ohne Schwangerschaft. Denn etwas HCG hat Frau immer im Blut.




Ich glaube jetzt weniger, dass sich dein ES verschoben hat. Selbst wenn er das getan hat, müsste der HCG-Wert bei einer intakten Schwangerschaft im Blut höher sein als im Urin. Der Wert im Blut ist definitiv aussagekräftiger als ein Schw.test mit Urin.

Falls es nun aber doch keine frühe FG war, könnte es auch noch die Möglichkeit einer Verdunstungslinie geben - oder simpler, dein Test war einfach schrott.

Beitrag von fraeulein-pueh 24.04.10 - 22:49 Uhr

Das ist relativ simpel erklärt. Das HCG im Urin hinkt dem Wert im Blut um 2 - 3 Tage hinterher. D. h. im positiven Fall, eine Schw. kann im Blut eher nachgewiesen werden als mit einem handelsüblichen Urintest. Das wird z. B. im Falls von künstlichen Befruchtungen o. ä. ausgenutzt.

Andererseits bedeutet es aber auch, das es z. B. im negativen Fall auch länger im Urin nachgewiesen werden kann. Es kann z. B. sein, dass es zu einer frühen FG gekommen ist. Während das HCG im Blut schon recht niedrig ist, kann es im Urin noch wesentlich höher sein.

Falls es wirklich eine frühe FG war, kann es auch ncoh ein paar Tage dauern, bis die Mens kommt.

Beitrag von amingo 24.04.10 - 22:11 Uhr

Hi wenn der HCG wert bei 4 liegt, kann der SST nicht anschlagen, er misst ab 25 #kratz
Nee hole dir sofort andere Meinung ein, bei dem Positiv kannst du nur SS sein.
LG Nicole

Beitrag von amingo 24.04.10 - 22:15 Uhr

Vielleicht haben die dein Blut vertauscht #rofl
Aber mal erlich so ein fett Positiver SSt kann nur SS heissen.
Da müssen die irgend ein Fehler haben.
Sonst nehme den SSt mit und zeige den das #freu
LG Nicole

Beitrag von fraeulein-pueh 24.04.10 - 22:57 Uhr

Öhm... nein? Nicht richtig. Außerdem war das doch ein 10er Test, wenn ich mich nicht verguckt habe.

Beitrag von rotes-berlin 25.04.10 - 00:58 Uhr

kann mich da nur fraeulein-pueh anschliessen.

genau aus diesem grund soll man auch nicht vor NMT testen.. weil das ganze ja auch wieder "abgehen" kann bevor es wirklich da war..