@Junis:Wie gehts Euch?Habt ihr schon Beschwerden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yozgat 24.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo Alle zusammen:-)

Wie gehts Euch?
Habt ihr schon Beschwerden?

Mir gehts soweit ganz okey,habe nur desöffteren Schmerzen,die ich von meiner ersten SS kaum kenne.
Mein Bauch sitzt diesmal ziemlich tief,sodass mich letzte Woche meine Fä darauf angesprochen und gefragt hat,wann sich denn mein Bauch gesenkt hat.Hmmmm gute Frage.Bei dieser SS war mein Bauch gar nicht oben(ich hoffe ihr versteht was ich meine;-)),sodass es sich senkne konnte.Meine Kleine drückt jetzt schon richtig schlimm nach unten.Habe regelrecht Krämpfe und Kontraktionen an der Scheide,tut richtig weh.Abends ist es dann gaaaanz schlimm.Kennt das jemand?

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend,Nacht....

LG
Fatma 33ssw oder auch 34ssw(Fä ist sich da noch nicht sicher;-))

Beitrag von inoola 24.04.10 - 22:25 Uhr

hi,
ja reichlich.
hauptsächlich rücken wegen langem liegen hier im kh und ständig bauchweg. und meine psyche ist auch gar nich mehr die beste.
und heute hab ichs noch getoppt, ich hatte so magen krämpfe, konnte nix essen. habe mir ein halbes brötchen reingezwungen...
mittags wars ganz schlimm, hab der schwester bescheid gesagt, und musste dann runter in den kreissaal, weil mein sohnemann sich den ganzen tag noch nicht bewegt hatte.

herzchen waren zwar da, aber sehr schläfrig, mein blutdruck auch im keller. mir wurde blutabgenommen, und dann hab ich ne infusion bekommen.
die hebi, die die infu dran gemacht hatte, war gerade raus, da ist mir sooo schlecht geworden.. und ichhab geklingelt, aber sie war nich schnell genug wieder da, und da ich mit ctg+tropf nich zum waschbecken konnte, hab ich mich und den ganzen kreissaal vollgekotzt. :-(

davon sind immerhin meine beiden engel in meinem bauch bissel wacher geworden. und ich wurde dann in einen anderen raum gebracht, und nach der 2ten infusion, wurde nochmal ctg geschrieben, das war schon besser.

ich darf nur zwieback und tee/wasser.. aber egal von was, ich bekomm sofort wieder bauchweh.

und mir tut so ziemlich alles weg was gelenk oder knocen heißt, und die blöde braunüle für den tropf hab ich auch noch... in der armbeuge :(

aha :(

lg inoo

Beitrag von yozgat 24.04.10 - 22:34 Uhr

#herzlichAch du Arme wenn ich das höre was du durchmachst,sind meine Sorgen und Beschwerden ja nur Kleinigkeiten#liebdrueckIch wünsche Dir und deinen Zwillis alles Gute....

GLG
Fatma

Beitrag von inoola 24.04.10 - 22:39 Uhr

danke, das ist lieb, ich bin heute echt wehleidig.
gestern hatte ich einen nervenkoller, und 4 stunden auf dem flur gesessen und heueult bis mein schatz kam, ich wollte so dringend nach hause. ...
und heute denke ich mir: hey gestern gings dir dagegen richtig gut.
also denke ich mir jetzt... egal wie scheiße es mir geht... es geht schlimmer. ich bin ja heilfroh das meine beiden noch im bauch sind und es ihnen relativ gut geht.

lg

Beitrag von amstel-250 24.04.10 - 22:52 Uhr

Oje, fühl Dich gedrückt #liebdrueck!
Was Du durchmachen musst ist wirklich nicht von schlechten Eltern!!!!
AAAABBBEEEERRRR: Wir wollen mal das Positive in den Vordergrund schieben: Du bist mittlerweile schon in der 32. SSW, d.h. Deine Schätze werden durch Dein Durchhaltevermögen als kräftige Babys auf die Welt kommen!!! #huepf
Kopf hoch und halte durch und sei mächtig stolz auf Dich!!! :-D

LG
Gabi mit Babyboy #verliebt inside 32. SSW

Beitrag von inoola 24.04.10 - 23:30 Uhr

year tschacka:) am mittwoch bin ich dann schon 32+0. #huepf

wenn ich hier je raus komme, und das hinter mir hab, will ich ein eis!!! und ne bratwurst! und gegrillten fisch bei uns im garten. und krabben.(wohnen ja quasi an der quelle)
und erdbeeren bis zum umfallen ... (hm wobei... ich hoffe ich darf und kann das alles überhaupt gefahrlos essen wenn ich stille :) )

freu ich schon so drauf

Beitrag von amstel-250 24.04.10 - 23:30 Uhr

Hallo!
Krämpfe oder Kontraktionen habe ich keine, liegt vielleicht daran, daß ich wegen Wassereinlagerungen seit dem 4. Monat Magnesium nehme.
Was mich nervt ist der Umstand daß ich seit SS-Beginn Kompressionsstrümpfe tragen soll, damit ich von Krampfadern verschont bleibe.
Jetzt habe ich eine Hebi seit letzter Woche und diese meinte es wäre besser wenn ich die Strümpfe noch bis mindestens 4 Wochen nach der Geburt, besser noch 6-8 Wochen danach tragen würde!!!!
Mein ET 21. Juni, das wäre dann den lieben Sommer lang #aerger #schock #aerger #schmoll
Dann habe ich vor 3 Wochen den Gukosetoleranztest gemacht.
Der 2. Wert (nach der Zuckerlösung) war zu hoch.
Nun muß ich mich seit 2 Wochen mehrmals am Tag pieksen vor und nach dem Essen und beim Essen auch aufpassen.

UND vor 2 Wochen habe ich mir eine Bronchitis eingefangen.
Mein FA (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste) hat mich gleich zur Lungenfachärztin überwiesen.
Die wiederum hat ein Pfeifen beim abhören in den Bronchien gehört, das Sie auf Asthma schließen lässt.
Die hätte mich mal noch vor 2 Wochen hören sollen, um das Pfeifen zu hören hätte sie kein Stetoskop gebraucht ;-)
Jetzt muß ich 2 mal am Tag, jeweils vor Frühstück und Abendessen 2 x mit so nem Inhalator Dings einatmen, danach gleich Zähneputzen #kratz und dann erst essen. Und davor bitte nicht den Zuckertest vergessen!!!

Stresst mich gerade so ein bisschen die Gesamtsituation #heul#heul#heul#heul

Sorry für das viele #bla#bla aber Du hast gefragt #schein