Stuhlgang und Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von soulmate83 25.04.10 - 09:30 Uhr

Hallo,

ich gebe meinem Sohn seit ca 1 Woche 1x taeglich Suesskartoffel oder Reisflocken.Jetzt sagt man ja,dass es bei Stillkindern normal ist wenn sie mal ein paar Tage nicht gross machen.Aber wie ist das wenn man mit Beikost anfaengt?
Er hat jetzt seit 4Tagen nix mehr in die Windel gemacht.Soll ich abwarten und trotzdem weiter Beikost geben oder erstmal wieder nur Stillen?
Bis jetzt ist er gut drauf wie immer.Ab wann wuerdet ihr mal zum Arzt?
Danke fuer eure Antworten!

lg,
soulmate

Beitrag von mel21 25.04.10 - 11:05 Uhr

Hallo,

hat er denn einen harten Bauch oder Krämpfe oder drückt er und müht sich ab? Wenn dass alles nicht der Fall ist, würde ich noch abwarten und weiter machen mit der Beikost.

Ansonsten versuch es doch mal mit Windsalbe: schon im Uhrzeigersinn auf dem Bauch einmassieren.

Wenn er sich quälen sollte, lieber nochmal die Beikost abbrechen und weiter stillen.

#herzlich Mel