Wickeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von engelsnoggl27 25.04.10 - 09:45 Uhr

Hallo an alle !!!

UNsere Tochter lässt sich nicht mehr wickeln . Ständig steht sie dann auf haut ab etc auch weint sie sehr oft wegen eigebntlich gar nichts .. würde sagen totale trotzphase wen geht es genauso oder ähnlich würde mich über ANtwort freuen ... lg Anke lisa-Marie 2 jahre und 2 mon

Beitrag von winnie28 25.04.10 - 10:09 Uhr

Meine Tochter ist zwar erst 19 Monate, benimmt sich aber seit ca. 1-2 Monaten ähnlich.
Ich muss sie einfach schnappen und ganz schnell auf den Wickeltisch legen.
Wenn sie ersteinmal den Braten gerochen hat, dann haut sie entweder ab, windet sich in meinen Armen, dass ich Angst haben muss ihr weh zu tun und sie schreit als ob sie abgeschlachtet wird.
Auf dem Wickeltisch setzt sie sich dann immer wieder hin oder ähnliches.
Und es ist egal ob ich sie auf dem Wickeltisch wickel oder woanders.
Manchmal wünsche ich mir die Anfangszeit zurück, wo sie einfach nur auf dem Wickeltisch gelegen sind;-)
Aber...irgendwann sind sie ja "sauber"...


VLG
Claudia#herzlich

Beitrag von bea-christa 25.04.10 - 12:20 Uhr

Hallo Anke,

...das Theater mit dem Wickeln haben wir seit Geburt - nur mit dem Unterschied, daß sie damals noch nicht weglaufen konnte....

Je nachdem wer wickelt, machen wir jetzt aus dem Schreien ein Spiel. Der Erwachsene gibt vor "auf 1,2,3" und dann wird miteinander gebrüllt....

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von 19021982 25.04.10 - 20:21 Uhr

Das kenn ich! Da beschreibst du grad meine Tochter! Sie ist 4 Wochen jünger.

Sie geht halt jetzt vorher auf den Topf und dann geht es irgendwie. Und heulen lass ich sie auch mal eine Minute wenn es garnicht anders geht und auch wirklich nichts ist. Das ist einfach Trotzphase. Sie wird irgendwann rumgehen!

LG